FCZ will in Offensive

15. Januar 2020 18:08; Akt: 15.01.2020 18:09 Print

Magnin verfügt über «Power ohne Ende»

von Peter M. Birrer - Ludovic Magnin und der FCZ werden mit hohen Ambitionen in die Rückrunde starten. Und: Bald soll mit dem Coach alles geklärt sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schriftlich fixiert ist es noch nicht, aber es herrscht Einigkeit bei beiden Parteien: Der Trainer des FC Zürich soll auch über den Sommer hinaus Ludovic Magnin heissen.

Umfrage
Magnin soll über den Sommer hinaus FCZ-Trainer bleiben. Die richtige Entscheidung?

Der auslaufende Vertrag wird vor dem Start in die zweite Saisonhälfte gegen Luzern am 25. Januar verlängert. Magnin sagt: «Ich bin glücklich in Zürich. Und ich weiss nicht, ob ich anderswo glücklicher sein könnte.»

Bickel: «Haben eine Reise begonnen»

Sportchef Thomas Bickel kann sich derzeit keinen besseren Coach vorstellen als genau den 40-jährigen Magnin, der im Februar 2018 von der U-21 zu den Profis befördert worden war. «Wir haben mit ihm eine Reise begonnen», sagt Bickel, «und auf diesem Weg sind bisher ein paar grössere Brocken gelegen. Aber wir sind immer ein Stück vorwärtsgekommen. Und wir sind überzeugt, dass wir uns noch weiter verbessern werden.»

An der nötigen Energie mangelt es Magnin jedenfalls nicht: «Ich habe Power ohne Ende.» Anfang Saison rief der FCZ das Ziel aus, sich für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Das hat er im Trainingslager in der Südtürkei noch einmal unterstrichen. «Wir sind ein Verein, der Ambitionen haben darf und muss», sagt Bickel.

Im Kader will er aber noch ein paar Retuschen vornehmen. Für den Slowenen Denis Popovic soll ein Abnehmer gefunden werden, für weitere drei, vier Spieler sucht er ebenfalls eine Lösung, weil das Kader zu gross ist. Gleichzeitig hält er die Augen offen nach einem Back-up für Pa Modou auf der linken Verteidigerposition.

Fussball

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FCZ-Fan am 15.01.2020 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich.

    Bin ehrlich ich habe auch oft geschrieben Magnin-out aber muss zugeben das man sieht das er an sich gearbeitet hat und es auch weiter machen wird ausserdem wurden die Leistungen immer konstanter. Wenn es so weiter geht seh ich der gemeinsamen Zukunft wirklich Positiv entgegen. Hut ab Ludo! Weiter so

  • Erik am 16.01.2020 07:38 Report Diesen Beitrag melden

    LUDOOOOO

    Wieso soll er nicht der richtige sein? Er wurde Deutscher Meister, kann gut mit jungen umgehen, er ist ein Vorbild für Junge Spieler (von CH ins Ausland geschafft sehr erfolgreich), er ist motiviert, hat Power... Das einzige sind seine Emotionen wo er manchmal nicht im Griff hat aber gibt schlimmeres, immerhin hat er sie noch! Come on Züri + Ludo!

  • fh am 15.01.2020 22:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Burnout

    "Power ohne Ende" - bis zum Burnout.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stuttgarter am 16.01.2020 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    Meisterheld 2007

    Ludo ist in meinen Augen das beste was dem FCZ je passieren konnte. Er war schon in seiner aktiven Karriere ein absoluter Führungsspieler, der sich und sein Umfeld wahnsinnig gepusht hat und durch seinen 1A Character bei jedem seiner Mitspieler beliebt war. Nicht umsonst war vor kurzem der VfB Stuttgart daran interessiert seinen Meisterheld von 2007 als Trainer zurück zu holen. Er hat es beim FCZ in kürzester Zeit geschafft ein homogenes Team aus dem nix zu formen, kurz mal nen Aufstieg & nen Cupsieg eingefahren. Man kann da schon ganz klar seine Handschrift erkennen.

  • Mudovic Lagnin am 16.01.2020 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eine Skondal

    alle aben äs gesäen! ALLE! Ganze Stadion! Das is eine Skondaal! Schiri immer pfeife für Bosal!!

  • Peter Ludwig am 16.01.2020 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Was nützt Power ohne Ende, wenn das Know-how fehlt???

    • Gabriel am 16.01.2020 11:11 Report Diesen Beitrag melden

      Erklärung

      @Peter Ludwig Wieso sollte er das Know-how nicht haben Herr Ludwig?

    • Peter Ludwig am 16.01.2020 12:14 Report Diesen Beitrag melden

      Erklärung zur Erklärung

      @Gabriel: Wo hat er dann bisher Erfahrungen und Know-how als Trainer gesammelt? In der Junioren-Mannschaft des FCZ? Genügt das??? Offenbar ja schon. Aber Canepa übergibt ihm dann trotzdem gleich die erste Mannschaft, damit er seine Erfahrungen sammeln kann.... So kommt der FCZ einfach nicht weiter. Leider.

    • Ruedi am 16.01.2020 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Informier dich

      Peter ludwig. Guardiola, tito vilanova, urs fischer machten den gleichen schritt...

    einklappen einklappen
  • BananeBieger am 16.01.2020 09:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FC Basel-Zürich

    Sollte es tatsächlich so kommen, dass die Meisterfeier im Mai in Zürich stattfindet (wonach es momentan ziemlich klar aussieht), dann garantiere ich euch: ich werde da sein und mit euch jubeln! Ich habe viele Kollegen beim FCZ und die Zeiten, wo man sich stur nur für eine Mannschaft interessierte, sind vorbei. Auch ich gehe mit dem Trend. Viele wissen es vielleicht nicht, aber der harte Kern der Basel und Zürich Fans ist sich in den letzten Jahren nähergekommen. Hinzu kommt noch die Tatsache, dass Zürcher Bananen besser sind, als die unsrigen und nichts geht über gute Bananen (und Kiwis).

  • Anti-Spekulant am 16.01.2020 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wir werden es sehen

    Die Rückrunde wird es zeigen, ob er die richtige Wahl war oder nicht. Er muss jetzt seine Ziele erreichen (Europa), ansonsten verdient er es nicht, zu bleiben.