Premier League

28. April 2019 17:25; Akt: 28.04.2019 21:54 Print

ManCity liegt nach Sieg wieder vor Liverpool

Zwei Runden vor Schluss ist Manchester City weiter in der Poleposition für den Meistertitel. Und Granit Xhaka verliert mit Arsenal zum dritten Mal in Folge.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das erlösende 1:0 für Manchester City beim hartnäckig verteidigenden Tabellen-15. Burnley erzielte Sergio Agüero nach einer guten Stunde. Bei seinem 20. Saisontreffer profitierte der Argentinier von der Torlinien-Technologie. Erst diese erkannte, dass sein Schuss aus kurzer Distanz vom Burnley-Verteidiger Matthew Lowton ganz knapp hinter der Linie geklärt wurde. Agüero ist der zweite Spieler nach Thierry Henry, der fünfmal in Folge in der Premier League mindestens 20-mal traf.

Dank dem 12. Ligasieg in Folge biegt der Titelverteidiger mit der Minimal-Marge von einem Punkt auf Liverpool auf die Zielgerade des hochstehenden Kopf-an-Kopf-Rennens ein. Mit Siegen in den abschliessenden Partien gegen Leicester (zuhause) und Brighton (auswärts) wäre Citys neuerlicher Titelgewinn perfekt.

Gegen Burnley liessen die Citizens nach einer enttäuschenden ersten Hälfte im zweiten Durchgang eine Fülle von hochkarätigen Chancen aus und brachten schliesslich den knappen Vorsprung über die Zeit. Liverpool hatte am Freitag mit einem 5:0 gegen Huddersfield vorgelegt.

Arsenal geht erneut leer aus

Arsenal drohen erneut die Felle davonzuschwimmen. Rund 70 Minuten lang zu zehnt spielend, verloren die Londoner in Leicester 0:3.

Nach nunmehr drei Niederlagen in Serie droht Arsenal auf dem 5. Platz der Premier League den Anschluss zu verlieren und wie schon letzte Saison die Teilnahme an der Champions League zu verpassen. Jamie Vardy, der vor drei Jahren Leicester City zum sensationellen Gewinn der Meisterschaft geschossen hatte, erzielte gegen Arsenal das 2:0 und das 3:0 in den letzten zehn Minuten.

Geschwächt wurde Arsenal, bei dem Granit Xhaka die ganze Partie bestritt, durch eine Gelb-rote Karte gegen Mittelfeldspieler Ainsley Maitland-Niles schon nach 36 Minuten.

Premier League, 36. Spieltag vom 28. April 2019:

Burnley - Manchester City 0:1 (0:0)

Tor: 63. Agüero 0:1.

Leicester City - Arsenal 3:0 (0:0)

Tore: 59. Tielemans 1:0. 86. Vardy 2:0. 95. Vardy 3:0. – Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka, ohne Lichtsteiner (nicht im Aufgebot). 36. Gelb-rote Karte gegen Maitland-Niles (Arsenal).

Fussball

(ddu/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Normaler am 28.04.2019 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liverpool

    Hoffe immer noch auf Liverpool und den Fussballgott in England. Alles darf Meister werden nur nicht diese unsympathischen ManCity.

    einklappen einklappen
  • Kuki am 28.04.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und so macht es Spass

    Ist ja gut, wenn es immer ein wenig abwechselt. So kann ja noch alles möglich sein.

  • genervter Leser am 29.04.2019 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    Immer wieder dasselbe

    ManU - Chelsea findet mal wieder keine Erwähnung, nur weil keine "Schweizer" im Team mitspielen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • genervter Leser am 29.04.2019 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    Immer wieder dasselbe

    ManU - Chelsea findet mal wieder keine Erwähnung, nur weil keine "Schweizer" im Team mitspielen.

    • thomythewho am 29.04.2019 10:06 Report Diesen Beitrag melden

      Tatsächlich

      Was willst Du lesen, De Gea patzt, immer wieder das selbe :-)))

    einklappen einklappen
  • Krasfusht Biceps 51cm am 28.04.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum

    Warum hat Shputim nicht gespielt?

  • Mark Libner am 28.04.2019 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Englische Meisterschaft

    Hauptsache, den in England weilenden Doppeladlern werden die Flügel weiter gestutzt; sei es auf dem Feld, sei es auf der Bank.

    • Freudiger Schweizer am 28.04.2019 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mark Libner

      Oh ja, Freude herrscht.

    • Beltran Leyva am 28.04.2019 23:21 Report Diesen Beitrag melden

      @mich würde es ja schon interessieren...

      was die 2 dir getan haben,das muss fürchterlich,ja gar traumatisch gewesen sein was der kleine shaqiri die angetan hat,das du nonstop 24/7 nur von ihm sprichst...

    einklappen einklappen
  • Pitri am 28.04.2019 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    YNWA

    Ich hoffe, dass es der LFC doch noch schafft

  • Johnny am 28.04.2019 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    @Gestörter

    Es gibt nicht unsympathischeres als Liverpool Fans.

    • LIVERPOOL am 28.04.2019 19:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny

      Kannst du bitte argumentieren, wieso die Liverpool Fans unsympathisch sind ?

    • momo27 am 28.04.2019 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny

      Ich kenne einen sehr sympathischen ;-)

    • Bianconero am 28.04.2019 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LIVERPOOLodio

      Gib mal bei Google Heysel 1985 ein. Dann weisst du warum viele Liverpool und seine Fans verachten. Dieser Clup sollte eigentlich gar nicht mehr existieren.

    • lfc am 28.04.2019 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bianconero

      kennst du die fakten??? der hintergrund zum heysel drama. es wurden zu viele tickets durch die verantwortlichen verkauft. daher waren die red fans neben den juve fans. wäre es da sauber gelaufen, hätten wir eine tragödie weniger! immer die red fans als schlechte hinstellen, aber die hintergründe nicht kennen!!!

    • Cityforever am 28.04.2019 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @lfc

      Ja die grosse Ausrede- gerichtlich festgestellt ist der Angriff der Liverpudlians. Die eventuelle Provokation ist unbeachtlich! Der Busangriff letztes Jahr war reine und unentschuldbare Einschüchterung. Ein Glück, dass der Bus nicht geentert werden konnte!

    • Marius am 28.04.2019 21:09 Report Diesen Beitrag melden

      @lfc

      Sie meinen wohl Hillsborough. Beim Heysel Spiel war der Ticketverkauf kein Problem. Sonst hätte man wohl nicht nur den FC Liverpool für 7 Jahre gesperrt. Als Alex Ferguson Manu Coach wurde, war sein grosses Ziel den FC Liverpool als Rekordmeister abzulösen. Ein Mann ein Wort.

    • Normaler am 28.04.2019 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bianconero

      Warst du überhaupt schon auf der Welt. Es war eine Tragödie die die UEFA zu verantworten hat. Geldgier und zu viel verkaufte Tickets in einem morschen Stadion. Warum nur Liverpool gebüsst wurde weiss keiner. Wahrscheinlich weil nur Juve Fans umgekommen sind. Jeder tote Zuschauer ist einer zu viel. Sowas wird in den neuen Stadien hoffentlich nie mehr passieren. Übrigens können beide Klubs für diese Tragödie nichts dafür. Noch ein kleiner Wink. In den TV Bilder hatte man damals Juvefans mit Waffen im Stadion gesehen. Juve wurde nicht bestraft. Wenn du retuschierst dann aber alles. Forza Juve.

    • kev am 28.04.2019 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @lfc

      Das stimmt. Trotzdem haben die Liverpool Supporter ohne Rücksicht auf Verluste den ebenfalls überfüllten Juve Sektor überrannt. Todesangst hatten alle, aber nur die Engländer gingen buchstäblich über Leichen.

    • keine Entschuldigung am 28.04.2019 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @lfc

      Wir konnten das damals alle mitverfolgen. Die Kameramänner erstarrten vor Schreck. Die TV-Sender warteten zu lange, bis sie sich ausklickten. Es waren schreckliches Szenen.

    • PFA VVD am 29.04.2019 10:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny

      Ok der Herr Moralapostel, was sind deine Meinungen zu BVB Fans?

    einklappen einklappen