Premier League

23. Februar 2020 17:35; Akt: 23.02.2020 20:40 Print

Arsenal gewinnt dank Aubameyang-Doppelpack

Die Londoner schlagen Everton in einer packenden Partie 3:2. Manchester United und Wolverhampton gewinnen deutlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Arsenal hat im Rennen um einen Startplatz im europäischen Wettbewerb etwas Boden gut gemacht. Die Mannschaft des Schweizer Nationalspielers Granit Xhaka, der über die volle Spielzeit zum Einsatz kam, gewann am Sonntag in einer unterhaltsamen Partie 3:2 (2:2) gegen den FC Everton und zog am Tabellennachbarn vorbei auf Platz neun. Eddie Nketiah (27. Minute) und der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Doppelpack (33./46.) sorgten am 27. Spieltag für den Heimsieg der Londoner. In den Schlussminuten prallte ein Schuss von Nketiah an die Querlatte.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag: Dominic Calvert-Lewin hatte die Gäste schon nach einer Minute in Führung geschossen. Richarlison (45.+4) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Everton. Durch den Sieg verkürzte Arsenal den Rückstand auf Tabellenplatz fünf, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, auf vier Punkte. Fünfter ist Manchester United nach einem 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Watford. Der begehrte vierte Platz für die Champions League ist für Arsenal weiter sieben Zähler entfernt. Derzeit belegt ihn der FC Chelsea.

Josip Drmic erlitt mit Norwich City einen erneuten Rückschlag: Das Schlusslicht unterlag den Wolverhampton Wanderers deutlich und liegt weiterhin sieben Zähler hinter dem rettenden 17. Platz. Der Schweizer Nationalspieler stand bei der 3:0-Niederlage ab der 59. Minute im Einsatz.

Manchester United - Watford 3:0 (1:0). – 73'347 Zuschauer. – Tore: 42. Bruno Fernandes (Foulpenalty) 1:0. 59. Martial 2:0. 75. Greenwood 3:0.

Wolverhampton Wanderers – Norwich City 3:0 (2:0). - 31'046 Zuschauer. – Tore:19. Jota 1:0. 35. Jota 2:0. 50. Jimenez 3:0.–Bemerkung: Norwich City mit Drmic (ab 59.), ohne Klose (verletzt).

Arsenal - Everton 3:2 (2:2). - 60'296 Zuschauer. – Tore: 1. Calvert-Lewin 0:1. 27. Nketiah 1:1. 33. Aubameyang 2:1. 45. Richarlison 2:2. 47. Aubameyang 3:2. – Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Hier finden Sie alle Folgen an einem Ort.

Fussball

(dpa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SFTB am 24.02.2020 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Come on Gooners!

    Langsam aber sicher scheint Arsenal wieder auf die gerade Strasse zu finden. Haben zwar noch kein Spiel im Jahr 2020 verloren aber auch viele Unentschieden gespielt. Trotzdem sieht die Mannschaft unter Arteta viel motivierter und besser aus! Die kommenden PL Spiele bis mitte April scheinen alle sehr machbar zu sein (Man City vlt etwas schwierig :D ). Hoffentlich schaffen sie es noch irgendwie nach Europa! COYG!

Die neusten Leser-Kommentare

  • SFTB am 24.02.2020 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Come on Gooners!

    Langsam aber sicher scheint Arsenal wieder auf die gerade Strasse zu finden. Haben zwar noch kein Spiel im Jahr 2020 verloren aber auch viele Unentschieden gespielt. Trotzdem sieht die Mannschaft unter Arteta viel motivierter und besser aus! Die kommenden PL Spiele bis mitte April scheinen alle sehr machbar zu sein (Man City vlt etwas schwierig :D ). Hoffentlich schaffen sie es noch irgendwie nach Europa! COYG!