Littbarski übernimmt

07. Februar 2011 23:27; Akt: 10.02.2011 10:36 Print

McClaren bei Wolfsburg entlassen

Der VfL Wolfsburg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Steve McClaren getrennt. Der Bundesligist zog damit die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt der letzten Wochen.

storybild

Die 0:1-Niederlage gegen Hannover hat Steve McClaren den Job gekostet. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist die fünfte Trainer-Entlassung in der Bundesliga in der laufenden Saison. Unter der Regie des ehemaligen englischen Nationaltrainers McClaren, der erst im vergangenen Sommer seinen Dienst in Wolfsburg angetreten hatte, rangiert der deutsche Meister von 2009 mit 23 Punkten auf Rang 12. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt lediglich einen Punkt. Aus den letzten elf Spielen resultierte für das Team mit dem Schweizer Nationaltorhüter Diego Benaglio lediglich ein Sieg. Am letzten Samstag hatte Wolfsburg das Niedersachen-Derby gegen Hannover 0:1 verloren.

Als Nachfolger übernimmt zunächst der bisherige Assistenztrainer Pierre Littbarski (50) das Team. Der ehemalige Internationale soll im Spiel gegen den Hamburger SV am Samstag auf der Trainerbank sitzen. «Er hat uns überzeugt, dass er die in unserer Situation notwendigen Massnahmen einleiten wird», sagte VfL-Manager Dieter Hoeness. Für Littbarski ist es die erste Stelle als Cheftrainer in der Bundesliga. Vor seinem Engagement in Wolfsburg hatte der Weltmeister von 1990 den FC Vaduz trainiert, bei dem er im April 2010 entlassen worden war.

(sda)