Vor Ronaldo und Griezmann

03. Dezember 2018 22:28; Akt: 04.12.2018 12:41 Print

Modric gewinnt auch den Ballon d'Or

Der Kroate Luka Modric unterbricht Cristiano Ronaldos und Lionel Messis Regentschaft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der kroatische Regisseur von Real Madrid behielt im Kampf um den goldenen Ball für den besten Fussballer der Welt die Oberhand und trat die Nachfolge von Cristiano Ronaldo von Juventus Turin an. Die Auszeichnung wird vom französischen Fachmagazin «France Football» bereits seit 1956 vergeben.

Die Auszeichnung ist unabhängig vom Weltverband - seit 2016 veranstaltet die Fifa wieder eine eigene Wahl zum Weltfussballer des Jahres. «Der Ballon d'Or war immer schon mehr als ein Kindheitstraum für mich», sagte Modric an der Gala in Paris. Er ist der erste Kroate, der die Wahl gewinnen konnte. Bereits im September wurde er zum Fifa-Weltfussballer des Jahres 2018 gewählt.

Auch Mbappé gewinnt

Modric setzte sich vor Titelverteidiger Ronaldo sowie den Weltmeistern Antoine Griezmann und Kylian Mbappé durch. Modric ist der erste «Ballon-d'Or»-Gewinner seit Kaka 2007, der nicht Ronaldo oder Lionel Messi (je fünf Mal) heisst.

Erstmals wurden auch Trophäen für den besten U-21-Kicker und die beste Spielerin des Jahres vergeben: Diese gewannen der französische Weltmeister Mbappé von Paris Saint-Germain sowie die Norwegerin Ada Hegerberg von Champions-League-Sieger Olympique Lyon.

Fussball

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luka am 03.12.2018 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    LM 2018

    Respekt, gut gemacht! Wie cool& einfach dieser LM; ich gönne es ihm sehr!

  • Tomy am 03.12.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdient

    Absolut verdient, was er alles geleistet hat dieses Jahr.Neka pati koga smeta!

    einklappen einklappen
  • Dave am 03.12.2018 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ballon D'Or winner LM10

    Gratulation!! Bin mega stolz auf meinen Landsmann.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mario am 06.12.2018 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mafiosi - Sauerei!

    Was für ein Skandal! ...sollte sich jemand fragen, weshalb Juve diesmal CL-Meister wird, dann haben dieselben Leute hier Tomaten vor den Augen. Schon wie die Frauen bei der Vergabe dieser Trophäe behandelt wurden, gibt echt zu denken. Sauerei und ethische nicht zu vertreten.

  • Whoa woa woa woa woa am 05.12.2018 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    durfte er auch Twerken?

    denke mir der Messi wäre der bessere Twerker - Südamerikanisches Rhytmusgefühl und so!

  • Ket... am 05.12.2018 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    warum auch immer...

    jedenfalls nicht weil er der beste Fussballer 2018 war!!

  • Dave am 05.12.2018 05:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Presse

    Der grösste Witz! Für mich die besten Mittelfeld Spieler sind Xavi und Iniesta gsi, mit grossem Abstand uf modric! Und iniesta het au nie gwunne trotz trotz Welt/Europameister trotz final goal! Sorry modric also rakitic wär die Saison au ebenbürtig gsi!Kein lm10 oder cr7 die beide sind wahrscheinlich besser mit verbundenen Augen als das es modric je wird! Meine Meinung

  • Geri Steiner am 04.12.2018 22:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Total überbewertet

    Also so gut für ein Goldball ist er jun auch wieder nicht.

    • Voilà am 04.12.2018 22:26 Report Diesen Beitrag melden

      The same procedure

      Vielleicht kann er dafür besser twerken;-)

    einklappen einklappen