Offizielle Präsentation

14. Januar 2011 09:49; Akt: 14.01.2011 11:49 Print

Monsterempfang für Ronaldinho in Rio

Der verlorene Sohn ist zurück: Nach zehn Jahren hiess Rio de Janeiro Ronaldinho willkommen. 20 000 Fans wollten den Altstar sehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Ronaldinho wie ein Held gefeiert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Europa feierte er seine grössten Erfolge. Beim PSG zauberte der junge Ronaldinho unter anderem mit George Weah. Später ging er zu Barcelona, wo er so ziemlich alles gewann, was man gewinnen konnte. Zuletzt kickte der Brasilianer bei Milan.

In dieser Zeit wurde er nicht immer bejubelt. Teilweise wurde der Weltmeister von 2002 mehr belächelt. Zugenommen hatte er und die Luft reichte selten für 90 Minuten.

Aber in Brasilien lieben sie ihren Ronaldinho noch immer. 20 000 Fans wollten die Rückkehr des verlorenen Sohnes in Rio de Janeiro sehen. Dort soll er mit Flamengo zu alter Stärke finden. Und der 30-Jährige hat noch ehrgeizige Ziele: Er will den WM-Titel 2014 im eigenen Land gewinnen.

So herzhaft die Begrüssung war: Ronaldinho kommt damit nie an den Empfang für Cristiano Ronaldo bei Real Madrid heran. Im Sommer feierten 80 000 Fans die Ankunft des Portugiesen.

(fox)