Premier League

07. Oktober 2018 20:20; Akt: 07.10.2018 23:35 Print

Nullnummer bei Liverpool - City

An der Spitze der Premier League bleibt es beim Status Quo. Liverpool und Manchester City trennen sich im Spitzenkampf 0:0.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Spitzenduell zwischen Liverpool und Manchester City konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Die beiden noch ungeschlagenen Spitzenteams boten sich zwar einen intensiven und temporeichen Schlagabtausch an der Anfield Road, die Torchancen blieben aber Mangelware.

Als sich das torlose Remis immer deutlicher abzeichnete, bot sich den Gästen doch noch die goldene Chance zum Sieg. Nach einem Foul von Liverpools Verteidiger Virgil van Dijk am eingewechselten Leroy Sané erhielten die «Citizens» fünf Minuten vor dem Ende einen Penalty zugesprochen. Riyad Mahrez drosch den Ball aus elf Metern aber über die Querlatte.

An der Spitze der Tabelle kam es aufgrund des Unentschiedens zum grossen Zusammenschluss. Chelsea schloss dank einem 3:0 in Southampton zu den beiden Spitzenteams auf. Ross Barkley und Eden Hazard erzielten je ein Tor und und einen Assist für die «Blues», die ebenfalls noch ungeschlagen sind.

Arsenal mit weiterem Sieg

Arsenal setzte beim 5:1 im Londoner Stadtduell auswärts gegen Fulham seine Siegesserie fort. Matchwinner für die «Gunners» war Alexandre Lacazette, der das 1:0 und das 2:1 für die Gäste erzielte. Es waren die Saisontore 3 und 4 für den französischen Stürmer. Granit Xhaka spielte bei Arsenal durch, Stephan Lichtsteiner kam nicht zum Einsatz.

Für das Tor des Tages im Craven Cottage sorgte Aaron Ramsey. Der walisische Mittelfeldspieler schloss in der 67. Minute kurz nach seiner Einwechslung den schönsten Angriff des Spiels, als sich Arsenal über das ganze Feld kombinierte, mit dem Absatz zum 3:1 ab. Dank dem neunten Sieg in Folge, dem sechsten in der Premier League, festige Arsenal in der Tabelle seine Position in der Spitzengruppe.

Sieg dank Ersatzspielern - hilft das Mourinho?

Offensichtlich steht der grosse Teil der Spieler von Manchester United noch hinter Trainer José Mourinho. Gegen Newcastle kehrte die United das Spiel nach 0:2-Pausenrückstand noch und gewann 3:2.

Der zuletzt schwächelnde Alexis Sanchez, den Mourinho in der 67. Minute aufs Feld schickte, vollendete das Comeback vor heimischem Publikum im Old Trafford mit seinem Treffer zum 3:2 in der 90. Minute.

Die Red Devils waren zum Start vom Auswärtsteam kalt geduscht worden. Das noch sieglose Newcastle lag nach einem Blitzstart und Toren von Kenedy und Yoshinori Muto nach 10 Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Dank starken 20 Schlussminuten und Toren von Juan Mata (70.) - der wie Sanchez eingewechselt wurde -, Anthony Martial (76.) und Sanchez dürfte sich auch Mourinhos Position wieder leicht verbessert haben.

Vor der Wende gegen Newcastle war öffentlich darüber debattiert worden, wie sehr die Mannschaft noch hinter dem Portugiesen steht. Bei den Fans hatte der 55-Jährige bereits zu Beginn der Saison einen schweren Stand, da sie sich mit seinem vorwiegend defensiven Spielstil nicht anfreunden konnten. Zudem soll er sich mit Starspieler Paul Pogba überworfen haben, nicht zuletzt, weil er den Franzosen als Vize-Captain abgesetzt hat. Ob der Sieg Mourinho nützt, bleibt offen. Einzelne englische Medien spekulieren, die Entlassung des Trainers sei beschlossen. Fulham - Arsenal 1:5 (1:1). - 25'401 Zuschauer. - Tore: 29. Lacazette 0:1. 44. Schürrle 1:1. 49. Lacazette 1:2. 67. Ramsey 1:3. 79. Aubameyang 1:4. 91. Aubameyang 1:5. - Bemerkung: Arsenal mit Xhaka, ohne Lichtsteiner (Ersatz). Southampton - Chelsea 0:3 (0:1). - 27'077 Zuschauer. - Tore: 30. Hazard 0:1. 57. Barkley 0:2. 93. Morata 0:3. Liverpool - Manchester City 0:0. - 54'000 Zuschauer. - Bemerkung: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz). 86. Mahrez (Manchester City) schiesst Foulpenalty über das Tor.

Manchester United - Newcastle United 3:2 (0:2). - 74'519 Zuschauer. - Tore: 7. Kenedy 0:1. 10. Muto 0:2. 70. Mata 1:2. 76. Martial 2:2. 90. Sanchez 3:2. - Bemerkung: Newcastle United ohne Schär (Ersatz).

Burnley - Huddersfield Town 1:1 (1:0). - 20'533 Zuschauer. - Tore: Vokes 1:0. 66. Schindler 1:1. - Bemerkung: Huddersfield Town mit Hadergjonaj (ab 86.).

Tottenham Hotspur - Cardiff City 1:0 (1:0). - 43'268 Zuschauer. - Tor: 8. Dier 1:0. - Bemerkung: 58. Rote Karte gegen Ralls (Cardiff City). Rangliste: 1. Manchester City 8/20 (21:3). 2. Chelsea 8/20 (18:5). 3. Liverpool 8/20 (15:3). 4. Arsenal 8/18 (19:10). 5. Tottenham Hotspur 8/18 (15:7). 6. Bournemouth 8/16 (16:12). 7. Wolverhampton 8/15 (9:6). 8. Manchester United 8/13 (13:14). 9. Watford 8/13 (11:12). 10. Leicester City 8/12 (14:12). 11. Everton 8/12 (13:12). 12. Burnley 8/8 (10:12). 13. Brighton & Hove Albion 8/8 (9:13). 14. Crystal Palace 8/7 (5:9). 15. West Ham United 8/7 (8:13). 16. Southampton 8/5 (6:14). 17. Fulham 8/5 (9:21). 18. Huddersfield Town 8/3 (4:17). 19. Newcastle United 8/2 (6:13). 20. Cardiff City 8/2 (4:17).

Fussball

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jason am 06.10.2018 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eben

    da sieht mans, das spielermaterial wäre vorhanden, qualität ebenso. mou hatte seine zeit. hoffentlich wird er bald geschickt

    einklappen einklappen
  • The SpecialAlex F. am 06.10.2018 23:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Tropfen auf den heissen Stein

    Nur ein Tropfen auf den heissen Stein:

    einklappen einklappen
  • Citizen am 06.10.2018 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freut mich...

    ...für United. Trotzdem muss Mourinho weg.. @Liverpooler: Morgen ist es endlich soweit. Freue mich auf das Spiel.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fan von Gronkh am 09.10.2018 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    KI Kloppo

    KI Kloppo ist nicht happy :-) Wer kennt es auch noch?

  • Dave74 am 08.10.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Zucker

    Das 3-1 von Ramsey ist in Vollendung, aber vorallem auch in der Entstehung wirklich ein Zückerli für alle Fussballfans. Mir haben vor Entzücken erst mal die Worte gefehlt. Leider sieht man in einigen Zusammenfassungen nur das Tor und nicht die Odyssee des Balls, welche an der Grundlinie begonnen hat. Bei Arsenal Media würd mans sonst sehen.

  • the coach am 07.10.2018 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    noch nicht ...

    Mourinho hat bei den Fans mehr Rückhalt, als manche hier denken. Hat auch damit zu tun, dass Spieler, welche den Manager kritisieren, im Spiel nicht alles geben und mit Wegzug drohen, sich in England sowieso nicht besonders beliebt machen. In Hälfte zwei haben alle, inkl. Pogba, gezeigt, was mit der richtigen Mentalität möglich ist.

  • Henrix am 07.10.2018 21:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch keine Ahnung von Fussball?

    Ob es wirklich besser wird ohne José ? Er ist doch der einzige special one!

  • Jean Claude Vandamme am 07.10.2018 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mahrez Why

    Mahrez hat von 5 Penaltys 2 versenkt, warum er sich entscheidet im Spitzenkampf beim Stand von 0:0 in der 86 Min den Penalty zu schiessen bleibt mir ein Rätsel. Zum Glück den beide Teams hätten nach so einem passiven Auftritt die 3 Punkte nicht verdient.

    • Al Mighty am 08.10.2018 09:42 Report Diesen Beitrag melden

      Darum

      Sterling und Agüero in der 86. Min. bereits ausgewechselt, klar, dass dann Mahrez an der Reihe ist. Ein ungutes Gefühl hatten wohl alle. Oder gut, je nachdem welches Team man unterstützt.

    • Swissman73 am 08.10.2018 14:49 Report Diesen Beitrag melden

      @Al Mighty

      Spiel gesehen? Mahrez hat Gabriel Jesus vom Punkt weggeschickt! So wird man der Liebling von Pep, auch wenn er ihn unbedingt bei City haben wollte, hat Mahrez jetzt ein gröberes Problem, da Jesus als Schütze vorgesehen gewesen wäre...

    einklappen einklappen