Eklat um Brasilianer

28. April 2019 12:57; Akt: 28.04.2019 20:56 Print

Neymar rastet aus und schlägt gegnerischen Fan

Zuerst verliert Paris Saint-Germain gegen Stade Rennes den Cupfinal, dann verliert Superstar Neymar die Nerven.

Neymar ist nach dem verlorenen Cupfinal von Paris St. Germain ausgerastet und muss mit einer Strafe rechnen. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sollte nicht der Abend des brasilianischen Ausnahmetalents werden. Im französischen Cupfinal unterlag Neymar mit der von Thomas Tuchel trainierten Mannschaft in Paris völlig überraschend gegen Stade Rennes 5:6 nach Penaltyschiessen.

Auf dem Weg zur Tribüne, um die Ehrung für den zweiten Platz entgegen zunehmen, verlor der 27-jährige Superstar anschliessend komplett die Nerven. Ein Video zeigt, wie Neymar einen Zuschauer auf der Tribüne gegen das Kinn schlägt. Dieser soll den Brasilianer jedoch zuvor provoziert und beleidigt haben. Der Mann, der ein Fan Rennes' sein soll, habe dem Brasilianer demnach empfohlen, er solle «lernen, Fussball zu spielen», wie verschiedene Medien berichten.

Es droht bereits die nächste Sperre

Darauf hin brannten beim 222-Millionen-Mann die Sicherungen durch. Der Schlag ins Gesicht dürfte nun weitreichende Konsequenzen mit sich ziehen. Eine längere Sperre scheint unvermeidbar. Erst vor wenigen Tagen war Neymar von der Uefa wegen «Beleidigung» der Video-Schiedsrichter nach dem Achtelfinal gegen Manchester United für drei Champions-League-Spiele gesperrt worden.

Die Engländer erzielten das entscheidende Tor zum Weiterkommen durch einen umstrittenen Handspenalty in der Nachspielzeit, der auf Intervention der Video-Schiedsrichter gegeben wurde. Darauf attackierte der damals verletzte Neymar die Offiziellen auf Instagram.

Fussball

(erh/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • neymar am 28.04.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ruf des geldes

    paradebeispiel wie eine glorreiche karriere den bach runter gegangen ist, weil jemand den hals nicht voll genug bekommen konnte und immer noch mehr geld scheffeln wollte.

    einklappen einklappen
  • Marc'oh'polo am 28.04.2019 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ney-wer?

    War der jemals Symphatisch? Ich fand nie. Seit PSG noch weniger, falls das noch möglich ist.

    einklappen einklappen
  • Manuel Lüthi am 28.04.2019 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld regiert den Fussball

    Fussballer hatten noch nie viel im Kopf! Man liest immer mehr schlechtes über PSG!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ornithologe am 30.04.2019 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das auch noch?!

    welch überheblicher und armseliger Wicht! Simulant und Tiefstflieger, Schwalbenmeister und nun auch Schläger? Fussballspielen hat er offenbar verlernt? Hat irgendein Fussballverein sowas noch nötig?

  • muzungu am 29.04.2019 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    Wo hat er Neymar provoziert er wollte ein Foto machen wenn ich richtig gesehen habe Handy in der Hand. Neymar ist schon ein durch geknallter Vogel das viele Geld ist er nicht wert.

  • Nei mal am 28.04.2019 21:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn es Neymar selbst gewesen wäre

    Wenn der Typ welcher von Neymar geschlagen wurde, auch wie Neymar wäre, hätte dieser sich laut schreiend auf den Boden fallen lassen müssen und eine Stunde dort liegen bleiben.

  • André Gubelmann Brasilien am 28.04.2019 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Typisches Beispiel

    Reich heisst noch lange nicht zivilisiert sein.Ein typisches Beispiel Neymar.

    • Timo am 28.04.2019 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @André Gubelmann Brasilien

      Wem sagst du das! Da brauchen wir nicht einmal ausser Landes zu gehen.

    einklappen einklappen
  • Scossese am 28.04.2019 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich lach mich schlapp

    Wir hatten das Jahr 2014.DE gewann gegen BRA 7zu1. Tausende Kommentare waren wenn Neymar gespielt hätte der Übergott hätte DE nie gewonnen.Seit dem Spiel gegen unsere Schweiz wo dann alle gesehen habe was dieser Neymar ist,sehen die Kommentare ganz anders aus.Aber eben 2014 hätte dieser Superstar DE alleine besiegt.Naja ich habe ihn noch nie gemocht.Nur die Ironie der Kommentare dann und jetzt bringt mich zum schmunzeln