Strenger Trainer

04. Oktober 2011 15:25; Akt: 04.10.2011 16:05 Print

Penalty-Busse für Kasami

Als wäre es nicht schon schlimm genug, einen Elfmeter zu verschiessen. Jetzt wird der Schweizer Pajtim Kasami vom FC Fulham deswegen auch noch zur Kasse gebeten.

Hier das Video zum Penaltyversuch von Pajtim Kasami. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im englischen Fussball weht ein anderer Wind als in der Super League. Das bekam jetzt auch der Schweizer Pajtim Kasami zu spüren. Fulham-Trainer Martin Jol hat dem erst 19-Jährigen eine Busse aufgebrummt, weil er im Cup-Spiel gegen Chelsea einen Penalty verschoss. Der Schweizer traf damals in der 50. Minute nur die Latte. Am Ende verlor sein Team 3:4 im Elfmeterschiessen.

Die Strafe ist Teil des neuen disziplinarischen Regimes, dass Jol bei Fulham verfolgt. Besonders hart bestraft werden Verspätungen und wenn hinter dem Rücken des Trainers geredet wird. Nicht alle sind bei Fulham damit einverstanden, wie der holländische Coach die Dinge anpackt. Laut dem Boulevard-Blatt «The Sun» soll ein Insider gesagt haben: «Einige der neuen Regeln sind gelinde gesagt seltsam.» Weiter führt diese anonyme Quelle aus: «Kasami ist ein junger Typ. Er hat nur versucht das Beste für sein Team zu tun und dafür wird er jetzt mit einer Busse von 500 Pfund bestraft.»

(fbu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eve N'tuell am 05.10.2011 00:18 Report Diesen Beitrag melden

    Missverständnis?

    So wie es in einem anderen Beitrag von 20min stand, war Kasami nicht als Schütze vorgesehen, sondern schnappte sich den Ball um "Verantwortung" zu übernehmen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dies der Grund für die Busse ist und nicht das Versagen selber. Denn für Disziplinarmassnahmen haben wir selbst bei uns in der 3. Liga Geldstrafen.

  • felix wolfsburg am 04.10.2011 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    magath

    in deutschland wurde erst vor kurzem ein spieler beim vfl wolfsburg von magath zu einer deutlich höheren geldstrafe an die kasse gebeten, nur weil er nach einem ballverlust nicht sofort hintennach ging um sich den ball zurückzuerobern...

  • Abramowitsch am 04.10.2011 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lohn

    Richtig so. 500 pfund ist für fussballer eh nichts. Mit diesen riesen löhnen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philipp Stampfli am 05.10.2011 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    Das Wichtigste wird nicht geschrieben!

    Leider fehlt das wichtigste... Kasami schnappte dem vom Trainer bestimmten Schützen den Ball weg. Er widersetzte sich somit eigentlich der Anweisung des Trainers! Nur deshalb wurde er bestraft...

  • Eve N'tuell am 05.10.2011 00:18 Report Diesen Beitrag melden

    Missverständnis?

    So wie es in einem anderen Beitrag von 20min stand, war Kasami nicht als Schütze vorgesehen, sondern schnappte sich den Ball um "Verantwortung" zu übernehmen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dies der Grund für die Busse ist und nicht das Versagen selber. Denn für Disziplinarmassnahmen haben wir selbst bei uns in der 3. Liga Geldstrafen.

  • Fussballfan am 04.10.2011 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Erzählt doch die ganze Geschichte...

    Kasami ist nicht der eigentliche penaltyschütze! Die Busse bekam er weil er den Strafstoss GEschossen hat, nicht weil er ihn VERschossen hat!

  • felix wolfsburg am 04.10.2011 20:28 Report Diesen Beitrag melden

    magath

    in deutschland wurde erst vor kurzem ein spieler beim vfl wolfsburg von magath zu einer deutlich höheren geldstrafe an die kasse gebeten, nur weil er nach einem ballverlust nicht sofort hintennach ging um sich den ball zurückzuerobern...

  • Walter am 04.10.2011 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist das, was die Gesellschaft will

    Oder doch nicht? Ständig wird in diesen Kommentaren auf diejenigen "mit dem Finger gezeigt", die Fehler machen. Ständig der Tenor wenn jemand einen Fehler mach - "das muss bestraft werden". Dieser Trainer macht doch genau das, was Ihr alle wollt. SUPER - Ihr gewinnt...