Mitten im Interview

11. Februar 2011 09:56; Akt: 11.02.2011 10:22 Print

Poldi verhöhnt Schweinsteiger

Köln gewann kürzlich gegen die Bayern. Das bekommt Bastian Schweinsteiger von Lukas Podolski nun immer wieder auf die Nase gebunden – auch mitten in einem Interview.

Lukas Podolski stört das Interview von Bastian Schweinsteiger (Video: YouTube).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bastian Schweinsteiger will, seit er vernünftiger und erwachsener geworden ist, nicht mehr Schweini genannt werden. Und tatsächlich passt der Bubi-Name nicht mehr wirklich zum verantwortungsbewussten Leistungsträger der deutschen Fussball-Nationalmannschaft.

Ein anderer bleibt aber ein Kindskopf – und er behält auch seinen Namen. Poldi ist eben Poldi. Und während Schweinsteiger seine neue Rolle mit einem ernsthaften Interview zementiert, plärrt der andere im Hintergrund: «Erster Fussballclub Köln!». Eine fiese Erinnerung ans letzte Wochenende, als Poldis Köln nach 0:2-Rückstand noch 3:2 gegen Schweinsteigers Bayern gewann.

«Das muss ich mir nun ein halbes Jahr lang anhören», erklärte Schweinsteiger mit einem Lächeln. So richtig seriös ist er dann doch nicht geworden - und ein bisschen Schweini geblieben. Zum Glück.

(tog)