Junge ignoriert?

15. Juli 2019 10:20; Akt: 15.07.2019 14:26 Print

Rapinoe sorgt an Gala für Diskussionen

Sie ist der neue US-Superstar, aber auch Reizfigur. Im Internet erntet die Weltmeisterin und Trump-Kritikerin mal wieder Lob und Tadel – diesmal wegen eines Autogramms.

Arrogant? Abgelenkt? Megan Rapinoe erhitzt mit einem Autogramm die Gemüter. Video: Twitter/ABC
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist das Team der Stunde, nicht nur sportlich. Die US-Nationalspielerinnen wurden kürzlich nicht nur Fussball-Weltmeisterinnen, sondern durch ihren Zwist mit dem eigenen Verband (sie wollen gleich hohe Prämien wie die Männer) auch zu Postergirls im Kampf um Gleichberechtigung. Besonders Captain Megan Rapinoe wurde mit ihren flammenden Reden zum Vorbild von Millionen US-Amerikanerinnen. Durch ihre kritischen Worte in Richtung Donald Trump wurde die 34-Jährige allerdings auch zur Hassfigur der konservativen Republikaner. Und diese witterten in einem Video während einer Gala ihre grosse Chance.

An einer jährlichen Preisverleihung des TV-Senders ABC, wo die Fussballerinnen zum Team des Jahres gekürt wurden, wollte ein Junge seinen kleinen Fussball von der Weltmeisterin unterschreiben lassen. Sie kam dem Wunsch nach, würdigte den Buben allerdings keines Blickes. Deshalb twitterte der englische, konservative Newsmoderator Piers Morgan – bereits während der WM ein lautstarker Rapinoe-Kritiker – kurz darauf: «Wow. Sie schaut ihn nicht einmal an ... Was für ein arrogantes Stück.» Innert kürzester Zeit brach in den sozialen Medien ein Shitstorm aus, Morgans Beitrag wurde bisher rund 144'000-mal gelikt.

Anti-Demokraten-Seiten stellen aufgrund der Aktion infrage, ob «so eine» wirklich zum Vorbild tauge. Ihre Fans hingegen argumentieren, dass sie am Anfang lächle und danach offenbar abgelenkt worden sei – und ohnehin Sekunden vor Start der Gala den Ball widerstandslos unterschrieben habe. Rapinoe selber, sonst auf Social Media sehr aktiv, hat sich noch nicht dazu geäussert.

Dass sie auch anders kann, hat Rapinoe vor Abflug von Frankreich in die USA bewiesen, als sie sich viel Zeit für Selfies nahm – stets mit einem Lächeln im Gesicht.

Fussball

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bobo am 15.07.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    arrogant

    sorry, schau doch dem jungen in die augen und schenk im ein kleines lächeln machmal frage ich mich schon, wo diese "stars" ihre manieren gelernt haben!

    einklappen einklappen
  • muzungu am 15.07.2019 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bald vergessen

    in 1 bis 2 Monate redet keiner mehr von ihr die will sich wichtig machen mehr nicht.

    einklappen einklappen
  • Seimon am 15.07.2019 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry aber,

    Irgendwie regt mich diese Person auf.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Antu am 15.07.2019 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigentor

    Mit solchen Aktionen macht sie sich nur ein Eigentor. Gerade heutzutage, wo doch jede Situation gefilmt und innert wenigen Minuten im Netz aufzufinden sein wird, ist genau so schnell der Ruhm und Hype wieder verblasst.

  • Bonaparte am 15.07.2019 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratuliere

    Jetzt haben die rechtsnationalen Frauenhasser endlich das vermeintliche Haar in der Suppe gefunden. Weiter so, Megan Rapinoe, du tust das Richtige!

  • Riichä Richi am 15.07.2019 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mensch

    Jeder kennt doch die Situation wenn man überrumpelt wird, unmittelbar danach denkt man, dass man sich professioneller hätte verhalten können. Der Junge hat ja wenigstens sein Autogramm erhalten und Kinder sind diesbezüglich nicht so nachtragend.

  • Gähn am 15.07.2019 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach nee

    Na ja, offensichtlich war sie abgelenkt weil die Gala gleich los ging. Ich möchte euch mal sehen wie souverän ihr seid wenn ihr dermassen im Rampenlicht steht.

  • benno am 15.07.2019 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gleiche Erträge

    Wenn sie die gleich prämien wollen, generieren sie denn auch die gleichen einnahmen oder profitieren sie noch vom männergussball?