08. Mai 2008 07:25; Akt: 08.05.2008 09:27 Print

Real deklassiert Barcelona

Real Madrid feierte seinen am Wochenende errungenen spanischen Meistertitel vor eigenem Anhang mit einem 4:1-Galaauftritt gegen Erzrivale Barcelona. Raul, Arjen Robben, Gonzalo Higuain und Ruud van Nistelrooy trafen für Real.

Fehler gesehen?

Der FC Barcelona kann sich damit nach 36 Runden in der Primera División nicht mehr direkt für die Champions League qualifizieren. Der Rückstand auf das zweitplatzierte Villarreal beträgt nunmehr sieben Punkte.

Im Santiago Bernabeu waren die Katalanen am späten Mittwochabend chancenlos. Real Madrid diktierte das Spiel problemlos und hätte zur Pause deutlicher als 2:0 führen können. Nach dem Seitenwechsel schoss der Argentinier Higuain nur 52 Sekunden nach seiner Einwechslung in der 62. Minute den dritten Treffer der Madrilenen. Das 4:0 erzielte nach sechswöchiger Verletzungspause Stürmer Ruud van Nistelrooy mittels Penalty.


Real Madrid - FC Barcelona 4:1 (2:0).
Santiago Bernabeu. - 80 000 Zuschauer.
Tore: 13. Raul 1:0. 21. Robben 2:0. 64. Higuain 3:0. 78. Van Nistelrooy (Handspenalty) 4:0. 87. Henry 4:1.
Bemerkungen: 90. gelb-rote Karte gegen Xavi (Barcelona).

(sda)