Ball bringt Star zu Fall

09. Dezember 2011 13:50; Akt: 09.12.2011 14:30 Print

Riquelmes Missgeschick im Training

Der geübte Umgang mit der ledernen Kugel ist für Fussballer Alltag. Das heisst aber nicht, dass auch gestandene Profis nicht von Zeit zu Zeit über die eigenen Füsse stolpern.

Das Video zum Stolperer von Juan Román Riquelme. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Profifussballer nicht immer Zauberfüsse haben, bewies der Argentinier Juan Román Riquelme Anfang Dezember im Training seines Klubs Boca Juniors. Dribbeln gehört eigentlich zu den Stärken des früheren Stars des FC Barcelona und Villarreal. Für einmal war der Ball dem Fussballer aber eher im Weg: Ohne Fremdeinwirkung stolperte Riquelme über das runde Leder und legte sich flach auf den Bauch. Aber anstatt über sein Missgeschick zu lachen, versuchte der mittlerweile 33-Jährige seinen Sturz zu vertuschen, indem er auf dem Boden liegend schnell eine coole «Fotomodell-Pose» einnahm.

Riquelmes Trainer scheint den Stolperer bei seiner Planung der Aufstellung nicht beeinflusst zu haben. Erstmals seit Oktober kam der Routinier am 4. Dezember für die Boca Juniors wieder zum Einsatz. Das nennt sich gutes Timing: Der renommierte Klub sicherte sich im Spiel gegen Buenos Aires Banfield nämlich den 24. Meistertitel der Klubgeschichte - und dies zwei Runden vor Saisonende.

(fbu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tobi am 09.12.2011 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nochmal

    Sie hätten die Phase wo er stolpert nocheinmal wiederholen lassen sollen, damit man es besser erkennt.

  • Hans Hagel am 09.12.2011 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    KUNSTRASEN IST ...

    Hier der klare Beweis: Kunstrasen gehört verboten! Ist absolut gefährlich! Der Ball rutscht und rollt ganz anders auf Kunstrasen, bleibt oft regelrecht kleben! Glück im Unglück: der Star hat instinktiv richtig reagiert und sich fallen lassen! Hätte er durch einen Ausfallschritt oder eine andere Bewegung versucht, auf den Füssen zu bleiben und so das Gewicht auf die Füsse gegeben, hätte er einen bösen Misstritt machen können!

  • Chregi F. am 09.12.2011 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    Schwalben-Training

    Da übt er für den nächsten Penalty

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chregi F. am 09.12.2011 22:54 Report Diesen Beitrag melden

    Schwalben-Training

    Da übt er für den nächsten Penalty

  • Hans Hagel am 09.12.2011 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    KUNSTRASEN IST ...

    Hier der klare Beweis: Kunstrasen gehört verboten! Ist absolut gefährlich! Der Ball rutscht und rollt ganz anders auf Kunstrasen, bleibt oft regelrecht kleben! Glück im Unglück: der Star hat instinktiv richtig reagiert und sich fallen lassen! Hätte er durch einen Ausfallschritt oder eine andere Bewegung versucht, auf den Füssen zu bleiben und so das Gewicht auf die Füsse gegeben, hätte er einen bösen Misstritt machen können!

  • Tobi am 09.12.2011 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    Nochmal

    Sie hätten die Phase wo er stolpert nocheinmal wiederholen lassen sollen, damit man es besser erkennt.