Nase voll

20. Februar 2011 22:36; Akt: 20.02.2011 22:41 Print

Roma-Trainer Claudio Ranieri tritt zurück

Claudio Ranieri gab kurz nach dem 3:4 bei Genoa den Rücktritt als Trainer der AS Roma bekannt.

storybild

Da hilft alles beten nichts mehr: Claudio Ranieri tritt zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Mannschaft ist nach vier sieglosen Spielen in der Serie A bloss auf Platz 8 klassiert. In Genua verspielte sie nach der Pause eine 3:0-Führung.

Ranieri war seit September 2009 Trainer bei der AS Roma. In der letzten Saison führte er die Römer auf Platz 2 der Meisterschaft und in den Cupfinal. Auch heuer sind an sich noch nicht alle Felle davongeschwommen. Die Roma qualifizierte sich (gegen den FC Basel) für die Achtelfinals der Champions League (2:3 im Heimspiel gegen Schachtjor Donezk), steht im Cup-Halbfinal (gegen Inter Mailand), und in der Serie A beträgt der Rückstand auf einen Champions-League-Platz nur sechs Punkte.

Zuletzt in desolatem Zustand

Allerdings präsentierte sich das Team in den letzten Wochen in einem desolaten Zustand. In den letzten vier verlorenen Spielen (inkl. Champions League) kassierte sie 14 Gegentore. Vor dieser Negativserie gab es zuhause gegen Aufsteiger Brescia ein enttäuschendes 0:0.bewarfen die Fans den Bus der Spieler mit Flaschen und Eiern.

(sda)