Erster Auftritt

03. Februar 2011 13:50; Akt: 03.02.2011 14:52 Print

Ronaldinho bei Premiere gefeiert

Ronaldinho ist zurück in seiner Heimat und feierte bei seinem Debüt mit Flamengo einen unspektakulären 1:0-Sieg gegen Nova Iguacu.

Bildstrecke im Grossformat »

Ronaldinhos Premiere bei Flamengo.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ronaldinho trabte als letzter Spieler auf den Rasen, beflügelt vom Klang seines Namens, der ihm aus Tausenden Kehlen entgegenschlug. Ein Mosaik aus weissen Schildern verkündete auf der Tribüne die Ankunft eines neuen Heilsbringers: «Bem-vindo R10» - herzlich willkommen.

Das Spiel wurde für die 42'108 Zuschauer fast zur Nebensache - alle Augen waren auf den zweimaligen Weltfussballers mit der Nummer 10 gerichtet. Ronaldinho versprühte mit einigen Kabinettstückchen die alte Magie. «Das ist einer der emotionalsten Momente meines Lebens. Ich verspüre gar keine Lust, vom Platz zu gehen», sagte Ronaldinho nach seinem ersten Spiel für einen brasilianischen Verein seit zehn Jahren. Seine Mutter Dona Miguelina war eigens in Rios modernsten Fussball-Tempel gekommen.

Ehrenplatz für Premieren-Trikot

Sie sah, wie ihr Sohn sich bei 29 Grad 90 Minuten lang um Spielkultur bemühte. Pässe mit dem Absatz, Tempodribblings oder gefährlich gezirkelte Freistösse. Ronaldinhos Premieren-Trikot bekommt einen Ehrenplatz, wenn im November das Flamengo-Museum eröffnet wird. Die Captains-Binde, die er kurz vor Anpfiff auf dem Platz demonstrativ vom bisherigen Spielführer Leo Moura übernommen hatte, will Ronaldinho dagegen selbst behalten.

Nach dem Schlusspfiff kehrte Ronaldinho noch einmal in den Mittelkreis zurück und verneigte sich in alle Himmelsrichtungen. Ein letztes Mal brandete in dieser magischen Nacht Jubel auf. Und Ronaldinho verliess den Rasen als Letzter.

Ronaldinhos Dank bei den Fans nach dem Schlusspfiff

(sda)