Holzklasse

29. März 2011 11:05; Akt: 29.03.2011 11:08 Print

Sarg im Stadion – Leiche inklusive

Der letzte Wille des ermordeten Christopher Jacome war, noch einmal mit seinen Freunden im Stadion seinen Lieblingsklub zu «sehen». Dieser wurde ihm nun erfüllt.

Fans tragen Jacomes Sarg ins Stadion (Video: Youtube/la opinion).
Fehler gesehen?

Christopher Jacome wurde nur 17 Jahre alt. Der fanatische Anhänger des kolumbianischen Team Cucuta Deportivo wurde beim Fussballspielen in einem Park ermordet. Doch es sollte nicht sein letztes Spiel gewesen sein.

Die Fangruppierung «Barra del Indio» holte seinen Sarg während der Totenwache ab, marschierte damit durch die Stadt und brachte ihn zum Heimspiel von Cucuta gegen Envigado. Wie das Video von «la opinión» zeigt, spielten auch die «Sicherheitskontrolleure» mit und liessen den Sarg ins Stadion passieren. Und so wurde der letzte Wille des jungen ermordeten Fussballfans tatsächlich erfüllt.

Keine Freude an der Aktion hatte Cucutas Polizeichef Alvaro Pico, der die Geschichte als «unglücklichen Vorfall» beschrieb, den man untersuchen müsse. Angesichts des Mordes an einem 17-Jährigen eine verrückte Perspektive.

(tog)