Wichtiger Erfolg

26. Februar 2020 08:48; Akt: 26.02.2020 13:34 Print

Saudiarabien lanciert Frauen-Fussballliga

Vor zwei Jahren wurde es in Saudiarabien Frauen erstmals gestattet, Fussball vor Ort zu schauen. Nun überlegt sich das umstrittene Land eine eigene Frauen-Liga.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine eigene Fussball-Liga für Frauen in Saudiarabien? Wer hätte dies vor einigen Jahren in diesem als ultrakonservativ bekannten Land für möglich gehalten? Nun wird es Realität. Erst vor zwei Jahren wurde im Emirat Frauen die Erlaubnis zuteil, sich Fussballspiele auch im Stadion anzusehen – nun steht der nächste grosse Schritt an. Das Emirat bekommt eine eigene Frauenliga, die meisten Spiele sollen in der Hauptstadt Riad, sowie in Dschidda und Dammam ausgetragen werden.

Dieser nächste Wurf gehört zu den Reformen, die Kronprinz Muhammad bin Salman in den letzten Jahren einführte, berichtet bbc.com. «Der Start dieser Liga ist ein weiterer grosser Schritt in die Zukunft für unser Land, unsere Gesundheit und unsere Jugend», sagte Prinz Khaled bin Alwaleed bin Talal, Präsident des nationalen Sportverbandes.

Von offizieller Seite wird erklärt, dass diese Reform ein weiterer Schritt für die Rechte der Frauen im Sport sei. Aktivisten sagen hingegen, es müsse weiterhin noch viel geschehen, um die Rechte der Frauen in Saudiarabien zu stärken.

Fussball

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • peter71 am 26.02.2020 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    schön..

    nur schade rennen diese frauen wie imkerinnen umher.

  • Sina am 26.02.2020 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Ach bitte

    Das ist eine rein politische Entscheidung. Das ist kein Fortschritt.

  • A. Gonzales-Huerta am 26.02.2020 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Wann beginnt Neuzeit im Saudi-Land?

    Ein derart rückständiger Staat der Frauen im Kopftuch Fussball spielen lässt, den Amazon Chef abhört und Journalisten auf höchsten Geheiss ermorden lässt sollte eigentlich gemieden werden. Von der FIFA und von Ueli Mauerer. Aber beide haben es verbockt und genau das Gegenteil getan. Sehr schade! Geld regiert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Auswanderin am 27.02.2020 03:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dress Code?

    Wie kann in einem solchen Dress gespielt werden? Das wird viele Unfälle geben. Und weiss man, ob wirklich eine Frau darunter steckt?

  • Theorie &Praxis am 26.02.2020 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wooooowwwww!!!11!!1!!1

    Jetzt noch mit kurzen hosen und shirts und dann haben auch sie dieses jahrtausend teilweise erreicht

  • Zapf Ab am 26.02.2020 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beobachter

    FC St. Gallen gegen FC Zürich.

  • Anonymous am 26.02.2020 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Aber

    Die Frauen dürfen natürlich nur dabei sein wenn Ihr Mann oder Vater einverstanden sind. Natürlich darf sie auch nicht selber hinfahren (auch mit dem neuen Gesetz) und sie muss von einem Mann stets begleitet werden. Das zeigt ja was es für eine sehr fortschrittliche Kultur es ist.

  • Mr. P. am 26.02.2020 14:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Fortschritt

    Wow! Was für ein Fortschritt! Das im Jahr 2020 die Einführung einer Frauenliga so euphorisch gefeiert wird, grenzt ja schon fast an Ironie. Ob es sich dabei um einen arabischen Staat handelt, spielt dabei absolut keine Rolle. Einfach unglaublich!