«Bodenlose Frechheit»

07. April 2019 19:34; Akt: 08.04.2019 10:44 Print

Schalker drehen komplett durch

Das Siegestor für Frankfurt in Minute 99 nach einem umstrittenen Penalty war des Schlechten zu viel.

Handspiel oder nicht? Diese umstrittene Szene sorgt bei Schalke für rote Köpfe. (Video: DAZN)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sascha Stegemann hiess der Schiedsrichter der Bundesliga-Partie Schalke - Frankfurt (1:2) – und er dürfte dieses Spiel noch lange nicht vergessen. Die Entscheidung fiel spät, sehr spät: Erst in der 99. Minute konnte der ein paar Zeigerumdrehung zuvor verhängte Hands-Penalty für Frankfurt ausgeführt werden. Zuvor war viel debattiert und auf Video nachgeprüft worden. Frankfurts Luka Jovic blieb dennoch cool und schoss das 2:1.

Danach war Schluss, und für diverse Schalke-Vertreter gab es kein Halten mehr. Die Spieler bedrängten den Schiedsrichter als erstes, dann kam auch noch Trainer Huub Stevens dazu. Später klagte er an und sprach davon, dass die ganze Welt gegen Schalke sei. Daniel Caligiuri, der Schalker, dessen Hands seinem Team zum Verhängnis wurde, sprach von einem Fehlentscheid, weil er quasi von einem Gegner zum Hands geschubst worden sei. Und Schalkes Sport-Vorstand Jochen Schneider sah im Penaltypfiff Stegemanns eine «bodenlose Frechheit».

Der eine sei lächerlich, der andere ein Papagei

Die Gemüter beruhigten sich auch nach dem Spiel nicht. Stevens attackierte Journalisten und forderte einen der Medienleute auf, zu verschwinden: Er und seine Fragen seien lächerlich – er solle Stevens nie mehr um ein Interview beten. Einen anderen Journalisten nannte er «Papagei». Stevens ärgerte auch, dass Schalke doppelt betrogen worden sei. Bei einer ebenfalls umstrittenen Penalty-Szene war seinem Team ein Strafstoss wohl zu Unrecht verwehrt geblieben.

Kein Wunder, liegen auf Schalke die Nerven blank. Die Mannschaft liegt nach 28 Runden der Bundesliga-Meisterschaft bloss auf Rang 14 – nur fünf Zähler vor einem Barrage-Platz. Frankfurt ist derweil im Hoch und feierte bereits den sechsten Sieg in Folge. Der Lohn: Platz 4 hinter Bayern, Dortmund und Leipzig.

Fussball

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Giancarlo am 08.04.2019 01:20 Report Diesen Beitrag melden

    Schiedsrichter lag leider im Recht

    Als Schalker Fan bin ich natürlich bitter enttäuscht. Aber ich muss dem Schiedsrichter recht geben. Caligiuri wurde weder geschubst, noch ist der Ball von der Schulter an die Hand gesprungen. Einfach die Hände am Körper halten, dann passiert nichts. Dass die Emotionen derart überkochen ist wohl naheliegend. GC "Fans" hingegen hätten wahrscheinlich das Stadion abgefackelt...

    einklappen einklappen
  • Guho am 08.04.2019 00:09 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist doch nicht viel

    Also wenn ICH komplett durchdrehe, sieht das dann anders aus, meine Damen und Herren.

    einklappen einklappen
  • Ruhr Pott am 08.04.2019 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    S04

    "Nur gucken, nicht anfassen" somit ist schon alles zu #S04 gesagt...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andre Lüthi am 08.04.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Königs"blau

    Haben sie verdient! Dieser Club ist von oben bis unten gestopft mit Versagern! Ich hoffe der Breel realisiert das auch bald und macht die fliege zu einem besseren Verein!

  • Andy Latte am 08.04.2019 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    falsches Trikot

    Hätte er ein Juve Leibchen getragen, hätte der Schiri garantier nicht gepfiffen.

  • Aufhören am 08.04.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schlacke 04

    Ich sag's ja schon lange. Gewisse Kindsköpfe im Fussball wissen sich einfach nicht zu benehmen.

  • RAmbo am 08.04.2019 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kämpfen

    Bin mein Leben lang schon Schalker-Fan und wir sind klar die Macht im Revier!! Leider aber hatte der Schiri recht und man kann froh sein das er nicht zweimal gepfiffen hat!! Also nun Hosen runter und rackern. So kann es noch klappen und hört auf zu meckern, sondern malochen!!!!

    • Chris am 08.04.2019 15:17 Report Diesen Beitrag melden

      immer noch verblendet vom 2. Platz?

      Als "Macht im Revier" sollte man nicht gegen den Abstieg spielen. Schalke kann sich bei Gott und jedem höheren Wesen bedanken, dass es in dieser Saison Teams wie Nürnberg (sind ja eh eure Freunde) und Hannover gibt. Sonst wäre die Wahrscheinlichkeit mit Schalke in Liga 2 dramatisch höher.

    • Pedro am 08.04.2019 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @RAmbo

      Die macht in eurem Revier ist klar der BVB Dortmund.

    • Marco am 08.04.2019 17:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @RAmbo

      Haha, danke für den Lacher. Macht im Revier? hahaha. Aber ja stimmt, für euch ist ja ein Remis schon ein Sieg. Ich weiss, es ist echt hart für euch. Tedesco Hype vorbei, bringt kein Bein vors andere. Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Das hast du dchön beweisen können

    einklappen einklappen
  • Enila am 08.04.2019 14:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schlechte Verlierer

    tja ich würde mal sagen die sind schlechte Verlierer. Der Schiri hat sich lange Zeit gelassen mit dem Entscheid. Also seit Sportler und ein Vorbild und akzeptiert das.