Ausfall

17. März 2011 17:37; Akt: 17.03.2011 17:53 Print

Schweiz ohne Benaglio gegen Bulgarien

Nächster Schock für Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld: Nach Johan Djourou fällt auch Stammgoalie Diego Benaglio für das eminent wichtige EM-Qualifikationsspiel in Bulgarien aus.

storybild

Diego Benaglio muss für das wichtige EM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien passen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Keeper vom Bundesliga-Vorletzten VfL Wolfsburg hat per Telefon Hitzfeld abgesagt. Offenbar fällt Benaglio wegen Lendenwirbel-Problemen rund drei Wochen aus. Gegen Bulgarien dürfte deshalb Marco Wölfli von den Young Boys am übernächsten Samstag im Tor der Schweizer Nati stehen.

Bereits beim vorletzten EM-Qualifikationsspiel der Eidgenossen anfangs Oktober in Montenegro musste Hitzfeld auf Benaglio verzichten. Damals laborierte der Keeper an einer Muskelverhärtung im Adduktorenbereich. Ersatz Marco Wölfli konnte damals, von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, die 0:1-Niederlage nicht verhindern. Vier Tage später fertigte die Nati, wieder mit Benaglio im Tor, zu Hause Wales gleich mit 4:1 ab.

(mon/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Harry am 17.03.2011 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Im Formtief

    Da sich Benaglio in einem Formtief befindet, dürfte sein Ausfall nicht von allzu grosser Bedeutung sein. Denke mit Wölfli wird die Schweizer Nati gut im Tor besetzt sein.

  • Mariso am 17.03.2011 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    alternativen

    schade er hätte der welt zeigen können das er doch der beste torhüter der welt ist aber mit wölfli oder hitz haben wir alternativen mit weltruf!!!

    einklappen einklappen
  • Coach am 17.03.2011 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Wenn wir auf einer Position kein Problem haben ist es bestimmt auf der Torhüterpositon. Neben Wöfli steht z.B auch noch Sommer zur Verfügung. Er ist mindestens so gut wie Benaglio.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Harry am 17.03.2011 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Im Formtief

    Da sich Benaglio in einem Formtief befindet, dürfte sein Ausfall nicht von allzu grosser Bedeutung sein. Denke mit Wölfli wird die Schweizer Nati gut im Tor besetzt sein.

  • Coach am 17.03.2011 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Wenn wir auf einer Position kein Problem haben ist es bestimmt auf der Torhüterpositon. Neben Wöfli steht z.B auch noch Sommer zur Verfügung. Er ist mindestens so gut wie Benaglio.

  • Hamburger Jung am 17.03.2011 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    Aktuelle Form

    Bei seiner aktuellen Form ist das kein grosser Verlust.

  • Mariso am 17.03.2011 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    alternativen

    schade er hätte der welt zeigen können das er doch der beste torhüter der welt ist aber mit wölfli oder hitz haben wir alternativen mit weltruf!!!

    • Peter Burrer am 17.03.2011 20:08 Report Diesen Beitrag melden

      Realistisch

      Weltbester Torhüter. Er ist gut, aber da gibt es einige, die um eine wenn nicht zwei Klassen besser sind.

    • Uncle Sam am 17.03.2011 22:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wöfli

      Wöfli wird die Sache schon gut machen.

    einklappen einklappen