EM-Qualifikation

12. November 2019 21:08; Akt: 12.11.2019 23:25 Print

Zweimal Traumtor, dreimal Bachmann

von Fabian Sangines - Die Schweizerinnen gewinnen mit dem 6:0 gegen ­Rumänien auch das vierte EM-Qualifikationsspiel.

Ramona Bachmann trifft herrlich zur Schweizer Führung. (Video: RTS)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Manchmal sind sie mehr gefordert, die Genies. Besonders dann, wenn destruktive Gegnerinnen wie Rumänien warten, die mit jeder Spielminute ohne Gegentor mehr und mehr an eine Überraschung glauben. Es sind die Momente, in denen es eine Ramona Bachmann braucht. Eine begnadete Offensivspielerin, die schon als Teenager davon sprach, einmal Weltfussballerin werden zu wollen.

Bachmann wartet nicht allzu lange, um ein einseitiges, aber auch etwas zerfahrenes Spiel, in entsprechende Bahnen zu lenken. Mit dem Rücken zum Tor nimmt sie in der 26. Minute den Ball an, dribbelt sich auf engstem Raum zuerst an der ersten, dann an der zweiten Gegnerin vorbei. Fast 25 Meter zum Tor sind es noch, der Ball ist auf dem linken Fuss. Kein Problem, der Schuss landet via Lattenunterkante im Tor (Video oben).

Weil Bachmann ihrem Geniestreich gegen ideenlose Gäste Sekunden vor dem Pausenpfiff ein zweites Tor folgen lässt, geraten die Schweizerinnen auch im vierten Qualifikationsspiel zur EM 2021 in England nie in Gefahr, die Partie nicht zu gewinnen.


Ramona Bachmann erhöht vor der Pause auf 2:0 für die Schweiz. (Video: RTS)

6:0 lautet das Verdikt am Ende, fürs Highlight in der zweiten Halbzeit ist, natürlich, Bachmann zuständig, mit einem herrlichen Schlenzer ins obere Eck.


Ramona Bachmanns zweites Traumtor zum 4:0. (Video: RTS)

Der nächste Gegner heisst Belgien (14. April 2020), das sind die grossen Konkurrentinnen um den Gruppensieg und somit die direkte EM-Qualifikation.

Schweiz - Rumänien 6:0 (2:0)
LIPO Park. - 3741 Zuschauer. - SR Shukrula (Hol).
Tore: 26. Bachmann 1:0. 45. Bachmann 2:0. 64. Crnogorcevic (Handspenalty) 3:0. 74. Bachmann 4:0. 81. Humm 5:0. 88. Fölmli 6:0.
Schweiz: Thalmann; Maritz, Bühler, Calligaris, Aigbogun; Gut (69. Bernauer), Wälti; Reuteler (78. Fölmli), Bachmann, Lehmann (61. Humm); Crnogorcevic.
Rumänien: Ceasar; Meluta, Ficzay, Oprea, Goder (19. Sandu); Olar, Vätafu, Bortan, Ciolacu (87. Bistrian), Voicu; Rus (78. Vladulescu).
Verwarnungen: 32. Bortan, 59. Rus (Foul). - Platzverweis: 64. Ficzay (Hands auf der Linie).

Fussball

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vera Kissling am 12.11.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sensationell!

    Well done! Ich bin stolz auf unsere Fussballerinnen!

    einklappen einklappen
  • R.Fei am 12.11.2019 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauenfusball.

    Herzlichen Gratulation!! Super Leistung! Macht Spass bei Euch zu zusehen!

  • R.Honi am 12.11.2019 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mega

    WOW Was für ein Spiel..Geile Tore.. Gratulation

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Johnny Schmidt am 13.11.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Keine so grosse Kunst...

    Die Gegnerinnen sind auch auf dem Niveau von "San Marino", sprich, das sind Leute mit "echten Jobs", die nur in der Freizeit kicken.

  • Swissman73 am 13.11.2019 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wie bei den Männern

    Berichterstattung wie bei den Männern. Man schlägt einen Kleinen und die Unwissenden drehen durch. Wenn's dann drauf ankommt, machen alle lange Gesichter nach der Niederlage.

  • pretty_licka am 13.11.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Stouni am 13.11.2019 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Alle Achtung!

    Super Sache - herzliche Gratulation unserm Frauen-Team. Ihr habt das super gemacht!

  • Neuer Fan am 13.11.2019 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    6:0

    Ich schaue lieber den Frauen beim Fussball spielen zu als unseren Divas von Männer. Bei den Frauen merkt man dass sie Fussball spielen wegen der Leidenschaft und nicht wegen dem Geld. Zusätzlich sind sie stolz das Schweizer Trikot anzuziehen und die Schweiz zu repräsentieren (inkl. Singen der Hymne).... einfach grossartig!!

    • Damian am 13.11.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

      Wenn die Hymne singen

      wichtiger ist als Taktik, Technik usw. Haben Sie einfach null Ahnung von Fussball. Aber schön hat die Frauen Nati einen Fan.

    • N.F. am 13.11.2019 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Damian

      Logisch ist das Singen der Hymne nicht das Wichtigste, aber es zeigt mir dass sie stolz darauf sind zum unseren Land zu präsentieren. Wenn dann die Technik und Taktik noch passt finde ich es schöner zum Zusehen.

    einklappen einklappen