Der Meistertrainer bleibt

22. April 2019 18:27; Akt: 23.04.2019 08:00 Print

Seoane bekennt sich zu den Young Boys

von Simon Scheidegger - Der Meister verliert in der ausverkauften Maladière vor Tausenden YB-Fans gegen Xamax 0:1. Im Fokus steht aber der Trainer.

storybild

Noch nicht fertig mit YB: Gerardo Seoane will Trainer in Bern bleiben. (Bild: Christian Pfander)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seine Mannschaft hatte gerade die erste Meisterschafts-Auswärtsniederlage der Saison kassiert – 0:1 bei Xamax Neuchâtel –, als YB-Trainer Gerardo Seoane ins SRF-Mikrofon sagte: «Es gab einige Anfragen aus dem Ausland. Ich fühle mich aber unglaublich wohl bei YB. Deshalb liegt meine Zukunft auch bei YB. Ich bleibe hier.»

Christoph Spycher, als Sportchef Seoanes Vorgesetzter, dürfte diese Aussage freuen, hat er doch genug Baustellen im Kader: Die Berner Meisterhelden sind begehrt. So steht Kevin Mbabu, gemäss Transfermarkt.ch der wertvollste Spieler der gesamten Super League, kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg in die Bundesliga.

Auch auf Seoane waren Augen aus Deutschland gerichtet: Er galt als möglicher Nachfolger von Dieter Hecking bei Borussia Mönchengladbach – die «Fohlen» holen im Sommer nun aber Marco Rose aus Salzburg – und auch Hertha Berlin dachte an den 40-jährigen Luzerner, um den abtretenden Pal Dardai zu ersetzen. Seoane hat dem Lockruf offenbar widerstanden.

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Borpa am 22.04.2019 19:20 Report Diesen Beitrag melden

    Grüsse aus Basel

    Unser Sportchef bleibt leider auch.

    einklappen einklappen
  • Heinz am 22.04.2019 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Beweisen

    Finde ich eine gute Entscheidung. YB hatte glücklicherweise die Mehrheit der Meistermannschaft halten können. Logischerweise konnte dieses Team nur noch eher Meister werden. Nun werden viele Abgänge folgen und Seoane wird zum ersten Mal eine eigene Mannschaft aufbauen. Somit kann er sich als guten Trainer beweisen und YB als wirkliches Erfolgskonzept bestätigen.

    einklappen einklappen
  • Giancarlo am 22.04.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Sagte er auch in Luzern

    Bin nicht so sicher, ob er dies auch einhalten wird. Er sagte damals auch, er bleibe in Luzern und kurze Zeit später kam der Kommentar: "ich konnte dieses Angebot von YB einfach nicht ausschlagen". Denke, in ein oder zwei Wochen werden wir den gleichen Satz wieder hören. So ist das nun mal im Fussballgeschäft.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • FC Beeeh am 23.04.2019 22:43 Report Diesen Beitrag melden

    SRF ?

    Habe das Interview im SRF auch gesehen, aber so klar und deutlich hat er dies in meinen Augen nicht bestätigt. Eher ausweichend und drumrum geredet. Muss das heute nochmals schauen (Swisscom TV und Replay sei Dank).

    • Paulo am 24.04.2019 18:05 Report Diesen Beitrag melden

      Gugus-FC Beeeh

      Blödsinn ! Aber als FCB-Fan muss es halt schon schwer schmerzen, zu sehen, dass bei YB so wohl Sportchef wie auch Trainer sehr gute Arbeit liefern. Herrlich ist nur, dass ein FCB-Fan in Sachen YB nochmal was im Replay schauen muss, was er ja schon gesehen hat. Ende letzte Saison habt ihr ja schon auf's Prinzip "Hoffnung" gesetzt. Hoffnung auf viele Abgänge und was geschah ? Aber gerne dürft ihr jetzt auf einen Abgang von Seoane hoffen, wo man eigentl. denken könnte, dass selbst ihr jetzt wissen solltet, wie das neue YB mit Wuschu & Co. funktioniert !

    • FC Beeeh am 26.04.2019 08:45 Report Diesen Beitrag melden

      @Paulo

      Uh ! Da fühlt sich einer aber gewaltig auf den Schlips getreten. Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich hoffe, dass Geri geht, das werden schon ausreichend Spieler machen (Mbabu war der erste Streich, der nächste folgt sogleich...). Die Führungsetage von YB hat nach jahrelangen Kurzschlussreaktionen endlich mal festgestellt, dass man einem neuem Staff Zeit geben muss die Mannschaft zu formen. Das Resultat dürft ihr nun stolz präsentieren. Aber dennoch hat Geri mit keinem Wort gesagt er "bleibt" bei YB, bloss, dass er am richtigen Ort sei. Viel Glück nächste Saison, wie im laufenden Cup

    einklappen einklappen
  • huschmie am 23.04.2019 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dank Spycher

    So lange Spycher bleibt, kann das Kader zusammengehalten werden. Ist Spycher weg, droht der grosse Exodus.

    • muschter am 24.04.2019 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @huschmie

      Der droht so oder so. Die sog. Staren sind alle Geldgeil.

    • Paulo am 24.04.2019 18:08 Report Diesen Beitrag melden

      ihr Beide

      Vertrag wurde erst verlängert und ja, ich weiss, dass auch Verträge gebrochen werden können ! Aber nicht von Ch.Spycher. Aber herrlich, wie da wohl einige Basler-Fans bereits in Panik sind und darauf hoffen müssen, dass YB aus einander fällt. Früher schauten alle nach Basel, jetzt schaut man von Basel nach Bern. So schnell ändern sich die Zeiten.

    einklappen einklappen
  • Fred am 23.04.2019 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Entscheidung von Gerry

    "Seoane bekennt sich zu den Young Boys". Das ist gut so! Mit YB gibt es noch viel zu tun, wie z.B. junge Spieler in die 1. Mannschaft zu führen und den lang ersehnten Cupsieg. Er ist noch jung und kann auch zu einem späteren Zeitpunkt nach Deutschland, England, Spanien oder Italien wechseln. Er ist der geborene Fussballtrainer. Die Zukunft gehört ihm!

  • YB Serienmeister CL Gewinner am 23.04.2019 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schweizermeister

    fussball wird nur in Bern gespielt hopp yb alles andere ist Beilage weil wir sind Serienmeister CL Gewinner Weltmeister cupsieger und gewinnen immer 560:0 wir zerreißen alle in der Luft und gewinnen immer 569:0 die schweiz liebt yb

    • Adi am 23.04.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB Serienmeister CL Gewinner

      Danke für Deine immer wiederkehrenden Einblicke in Dein persönliches Wohlbefinden.

    • Berner Bacheli am 24.04.2019 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB Serienmeister CL Gewinner

      CL abgewatscht, Cup abgewatscht.....

    • Pädii97 am 24.04.2019 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB Serienmeister CL Gewinner

      Us welem 3. wäutland chunnsh de du?

    einklappen einklappen
  • Doppelpass am 23.04.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So schauts aus

    Er wird Trainer bei Herta Berlin! Er ist zuoberst auf der Wunschliste!

    • Ryan Miller am 23.04.2019 14:30 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      Hertha mit h! Und nein, die wollen David Wagner (ehemals Huddersfield).

    einklappen einklappen