Alles geregelt

14. Mai 2012 09:47; Akt: 14.05.2012 12:50 Print

Servette definitiv gerettet

Das Genfer Gericht hat entschieden: Der Konkursantrag gegen Servette wird zurückgezogen. Die neue Führung kann alle Schulden bezahlen. Die Lizenz fehlt aber noch.

Bildstrecke im Grossformat »

Die Rettungsmassnahmen von Hugh Quennec.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Konkursverfahren gegen Servette wurde von der Richterin Fabienne Geisinger aufgehoben. Damit ist Servette als Klub gerettet. Noch haben die Genfer aber keine Lizenz für die Swiss Football League.

Der neue Präsident Hugh Quennec hat damit geschafft, was noch vor zwei Monaten schier aussichtslos gewesen war. Er brachte so viel Geld zusammen, dass die Konkursrichterin den Sanierungsmassnahmen gute Erfolgschancen einräumt. Allein um die aktuelle Saison zu Ende spielen zu können, musste Servettes neue Führung in den letzten zwei Monaten rund acht Millionen Franken zusammentragen.

Offenbar hat Quennec seine Beziehungen zum Finanzplatz Genf spielen lassen. Dem Vernehmen nach soll er kein eigenes Geld aufgewendet, dafür aber zwei Genfer Privatbanken ins zuvor schlingernde Boot geholt haben.

Die Lizenz fehlt weiterhin

Das Ende des Konkursverfahrens bedeutet noch nicht, dass Servette auch nächste Saison in der Super League spielt. In erster Instanz wurde dem Verein von der Lizenzkommission der Swiss Football League die Lizenz verweigert. Allerdings ist es nun einfacher, die benötigten Dokumente für die kommende Spielzeit einzureichen.

Quennec muss der Rekursinstanz der Lizenzkommission Garantien liefern, dass das Budget eingehalten und die Saison 2012/2013 ohne finanziellen Kollaps zu Ende gespielt werden kann. Nach der Einstellung des Konkursverfahrens dürfte der Erhalt der Lizenz nur mehr eine Formsache sein. Den Entscheid fällt die Rekurskommission am 25. Mai. Das Budget von Servette für die nächste Saison soll neun Millionen Franken betragen.

(fox)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sally am 14.05.2012 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scheitern

    Für einmal eine positive Meldung was Servette betrifft. Wünsche keinem Verein auf diese Weise zu scheitern...

  • jason am 14.05.2012 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    glückwunsch!

    hut ab vor hugh quennec, was der vollbracht hat gleicht einer meisterleistung.

  • Anni am 14.05.2012 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schein

    Die Liga wird dem nächsten Genfer Luftschloss wieder hereinfallen. Servette gehört ins B. Fertig

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anni am 14.05.2012 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schein

    Die Liga wird dem nächsten Genfer Luftschloss wieder hereinfallen. Servette gehört ins B. Fertig

  • Marco B am 14.05.2012 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Glückwunsch! Danke an die Retter, so wird die nächste Saison spannend.

  • Fabrice am 14.05.2012 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Absteiger 2012/2013

    Es ist natürlich toll dass Servette weitermachen kann, aber ich denke es steht schon jetzt fest dass man nächste Saison absteigt. GC wird nie absteigen, Lausanne wird nächstes Jahr besser spielen, S:t Gallen macht immer eine gute erste Saison um danach im zweiten Jahr abzusteigen... Bleibt nur noch Servette als Absteiger 2013!

  • jason am 14.05.2012 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    glückwunsch!

    hut ab vor hugh quennec, was der vollbracht hat gleicht einer meisterleistung.

  • Hans H am 14.05.2012 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Europa Ligue

    Jetzt noch schnell für die EL qualifizieren und alles ist im Butter :)