Lohnliste enthüllt

06. Januar 2020 15:26; Akt: 06.01.2020 16:04 Print

Shaqiri kassiert 100'000 Franken – pro Woche

Eine englische Zeitung hat die Gehaltsliste der Liverpool-Spieler veröffentlicht. Xherdan Shaqiri zählt zu den Topverdienern der Reds.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

So manch einem Normalverdiener reissen die Ausgaben zum Jahresende ein Loch ins Portemonnaie. Die Stars vom derzeit erfolgreichsten Club in der Premier League muss das Januarloch nicht kümmern. Das zeigt die Lohnliste, die der «Mirror» in Anlehnung an die Zahlen von spotrac.com nun veröffentlichte.

Umfrage
Finden Sie Shaqiris Lohn gerechtfertigt?

Die englische Zeitung berichtet, dass sich die Lohnkosten beim souveränen Leader der Premier League insgesamt auf umgerechnet über 140 Millionen Franken (113 Mio. Pfund) jährlich belaufen. Im Vergleich: Leicester City (Tabellenplatz 2) rund 88 Millionen Franken, Arsenal (10.) rund 126 Millionen, Chelsea (4.) 132 Millionen, Manchester United (5.) rund 180 Millionen und Manchester City (3.) rund 185 Millionen.

Wie der «Mirror» wissen will, verdient Xherdan Shaqiri (Vertrag bis 2023) beim FC Liverpool pro Jahr 5,28 Millionen Schweizer Franken. Das sind mehr als 100'000 Franken pro Woche. Rechnet man den Lohn auf die Einsatzminuten des Schweizer Natispielers um, sind das bei (auch verletzungsbedingten) nur 286 Spielminuten in allen Pflichtspielen rund 18'000 Franken, die «XS» in England kassiert.

Shaqiri vor Stammspielern wie Wijnaldum oder Alexander-Arnold

Shaqiri liegt im internen Lohn-Ranking der Top-20-Verdiener auf Rang 14 und noch vor einigen Stammkräften wie Georginio Wijnaldum (2121 Minuten), Trent Alexander-Arnold (2358) oder Andrew Robertson (2584). Topverdiener im Team von Trainer Jürgen Klopp ist Mohamed Salah. Der ehemalige FCB-Profi soll jährlich 13,2 Millionen Franken verdienen. Der Ägypter liegt mit diesem Salär deutlich vor seinem Sturmpartner Roberto Firmino und Abwehrchef Virgil van Dijk (rund 12 Millionen). Die Gehälter dürften ohne Prämien gerechnet sein.

Schon im letzten Dezember landete eine Lohnliste im Internet. Vor einem Monat enthüllte die englische Zeitung die Gehaltszahlen der Arsenal-Spieler. Granit Xhaka, Nati-Kollege von Shaqiri, soll bei den Gunners rund 6,6 Millionen Franken verdienen.

Fussball

(ete)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Remoo am 06.01.2020 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso???

    Ich habe es nie verstanden und werde es auch nie verstehen. Diese perversen Löhne der überbezahlten Sportler. In der heutigen Zeit einfach nur beschämend!

    einklappen einklappen
  • rammirocker am 06.01.2020 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Neidkommentare in 3,2,1.....

    schnell noch das Popcorn holen, dann beginnt, der "Blockbuster" im Forum........Natürlich sind die Saläre jenseits von Gut und Böse und ein Schlag ins Gesicht (und zwar mit Anlauf!!!!) für jeden "Füdlibürger wie Du und Ich!!!! Aber eben wie sonst in der Wirtschaft ist: Angebot und Nachfrage bestimmen die Preise....

    einklappen einklappen
  • Dominik am 06.01.2020 15:34 Report Diesen Beitrag melden

    ah Top also

    "Shaqiri gehört zu den Top Verdienern" und ist dann auf Rang 14. Unter "Top" verstehen wohl alle ausser der Autor was anderes

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 09.01.2020 02:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Rolf Lehner am 08.01.2020 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armer Mann.

    Wenn man so die Kommentare anschaut, ist dieser Mann aber nicht sonderlich beliebt. An was könnte das liegen und wer hat Schuld?

  • Thomas Gohl am 08.01.2020 07:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bank Job

    Vier Wochen auf der Liverpool Bank würde mir reichen

  • Bebbi am 08.01.2020 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der teuerste Nichtsnutz

    Sind mit diesem Salär die Sozialleistungen der Schweiz mit einbezogen?

  • Ganjaflash am 07.01.2020 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy