Fan-Ranking 2014

21. November 2018 15:03; Akt: 21.11.2018 16:29 Print

Shaqiri war beliebter als Salah

Xherdan Shaqiri und Mohamed Salah ergänzen sich hervorragend bei Liverpool. Vor knapp fünf Jahren hätten die Fans lieber den Schweizer verpflichtet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wir schreiben den Januar 2014. Das internationale Transferfenster im Fussball ist offen. Liverpool sucht in der Offensive Verstärkung. Die Reds interessieren sich unter anderem für zwei Spieler mit Basler Vergangenheit: Mohamed Salah und Xherdan Shaqiri.

Salah betrieb auf der Insel Werbung in eigener Sache. In vier Spielen für den FC Basel gegen Chelsea schoss er drei Tore. Die Londoner verpflichteten Salah deshalb gleich für 16,5 Millionen Euro, damit er ihnen nicht noch mehr schadet. Liverpool ging leer aus. So streckten die Engländer die Fühler nach Shaqiri aus, der bei Bayern München unter Vertrag stand. Der deutsche Rekordmeister liess den Schweizer aber nicht ziehen.

«Lieber Shaqiri als Salah»

Liverpools Bemühungen um die beiden Stars waren natürlich auch bei den Fans der Reds ein grosses Thema. «Sportbible» hat Tweets aus der damaligen Zeit ausgegraben. Aus diesen geht hervor, dass sie lieber Shaqiri als Salah an der Anfield Road gesehen hätten.

«Shaqiri wäre unglaublich. Viel lieber als Salah», schrieb Kop views.

«Shaqiri ist viel die bessere Option als Salah. Aber Liverpools Verhandlungsgeschick ist etwa so gut, wie Phil Jones Penaltys schiesst», twitterte Jake Dawson. Er meinte damit Manchester Uniteds Verteidiger, der oft Penaltys verschoss.

IndyKop meinte: «Die Ablösesumme für Shaqiri und Salah dürfte etwa gleich sein. Ich hätte lieber Shaqiri.»

«Gerüchten zufolge interessiert sich Liverpool für Shaqiri. Das wäre eine perfekte Lösung. Er ist zehnmal besser als Salah», schrieb The Kop.

Bekannterweise wirbeln mittlerweile beide Stars für Liverpool: Salah seit Juli 2017, Shaqiri seit dem Sommer dieses Jahres. Während der Ägypter mit seinen Leistungen bereits länger der Publikumsliebling ist, avanciert auch Shaqiri als Ergänzungsspieler immer mehr dazu.

Fussball

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom F. am 21.11.2018 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Hochspannend, mir schläft gleich das Gesicht ein...

  • Sina am 21.11.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Lieber Salat als Salah

    Ich muss noch Abendessen kaufen, merke ich gerade.

    einklappen einklappen
  • Baltazar am 21.11.2018 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach jööö so ein Unschuldslamm

    Da haben die Fans bisschen zuviel Guiness getrunken.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • MM29 am 26.11.2018 06:19 Report Diesen Beitrag melden

    ist so

    ICH vermisse die Zeiten, wo wahre Fussballstars wie Maradona und Co. gespielt haben. Was soll ich mit einem aufgeblasenem Spieler wie Pickiri beginnen? Sry, er ist echt unsympatisch. Nur weil er Tore schiesst, wird er auch in 10000 Jahren Maradona und Co. nicht erreichen können. ;-)

  • Denis am 22.11.2018 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Fussball adieu

    So viel Theater um einen balkanischen Spieler (mit der albanischer Fahne), der nachweislich mit der Schweiz wenig zu tun hat. Leider geht der Trend in diese Richtung. Viele Vereine verlieren nach und nach ihre Identität...

    • Dk10 am 22.11.2018 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Denis

      Und was bitte schön hat ein ligaverein damit zu tun? Ein verein darf kaufen wenn er will egal ob schweizer, kongolese, australier etc

    • Km am 22.11.2018 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Denis

      Was hat das mit dem Schweizer Fussball zu tun ausser dass Shakiri Schweizer ist.

    einklappen einklappen
  • Bruno am 22.11.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Top spieler

    dieser Spieler ist Top, Shaqiri hat bewiesen das er zu den besten der Welt gehört. es würde mich nicht überraschen und vor allem wäre es nicht von weit hergeholt, wenn er bei der Wahl von Ballon d'or dabei ist oder zur Wahl zum betsen Welt fussballer ist.

    • Liverpooler am 22.11.2018 19:57 Report Diesen Beitrag melden

      Ähm...

      Gleich so zu übertreiben...bringt jetzt auch nicht viel oder?! Weltfussballer...hallo?!

    • Euro am 23.11.2018 00:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bruno

      mit sicherheit ist Dein Eintrag etwas mit Provo im Einklang . Fakt bleibt , dass Shaq ein sehr begabter Fussballer Europas ist .

    einklappen einklappen
  • Mad Max am 22.11.2018 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt

    hier kann man definitiv nichts ernst nehmen, lachhaft und nur peinlich!

  • kurz gesagt am 22.11.2018 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Fremdfreuen ist peinlich

    Wie kann man auf jemand stolz sein, der noch nicht einmal für "sein" Land spielt, sondern die Fahne nach einem Spiel von einem anderem Land schwenkt?

    • A.J. am 22.11.2018 12:07 Report Diesen Beitrag melden

      @kurz gesagt

      Wie kann man überhaupt auf jemand stolz sein, nur weil er zufällig die selbe Staatsangehörigkeit hat? Ich freue mich für Spieler, die mir sympathisch sind (egal woher sie kommen), empfinde deswegen aber noch lange keinen eigenen Stolz. Deren Leistung hat ja nichts mit mir zu tun.

    einklappen einklappen