Teamkollege plaudert

01. Januar 2016 15:01; Akt: 01.01.2016 15:19 Print

Shaqiris Traumtor – alles nur ein Zufall

Gewollt oder nicht? Die Diskussionen um Xherdan Shaqiris Traumtor gegen Everton hielten die Insel in Aufruhr. Nun sorgt ein Teamkollege für Klarheit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Xherdan Shaqiri sagte nach dem spektakulären Auswärtssieg (4:3) gegen Everton, dass er einfach versucht habe zu treffen und dabei ein wunderbares Tor herausgekommen sei. Nun hat sich Charlie Adam, Teamkollege bei Stoke City, zum Traumtor des Schweizer Nationalspielers geäussert.

«Nein, unmöglich, dass er es genau so machen wollte. Ich habe ihn nach dem Spiel gefragt und er hat mir gesagt, dass er zu Marko Arnautovic passen wollte und er einfach nur viel Glück hatte», sagte Adam gegenüber einem Radiosender.

Mark Hughes hätte sich gewünscht, dass Shaqiri das Geheimnis für sich behalten hätte. Für den Stoke-Trainer steht trotzdem fest: Sein Rekord-Transfer kann zaubern – auch ohne den Faktor Zufall. «Ob nun gewollt oder nicht: Es war trotzdem ein fantastisches Tor und Shaq hat die Qualitäten, Dinge wie diese zu tun.»

(als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FM10 am 01.01.2016 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Tor

    Ob gewollt oder nicht: ein wunderbares Tor!

    einklappen einklappen
  • Jürgen am 01.01.2016 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die Mannschaft zählt

    Zufall oder nicht, ist doch egal, gewonnen wurde und nur das zählt....fussball ist nun mal kein einzelsport

  • Chris Fighter am 01.01.2016 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neid?!

    ... da spielt beim Teamkollegen eine gehörige Portion Neid mit :-(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luigi am 02.01.2016 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Entscheid in Sekundenbruchteil

    Nur ein toller Fussballspieler kann doch im Bruchteil einer Sekunde entscheiden was das Beste ist. Shak gehört halt einfach zu dieser Berufsgattung...

  • Dito am 02.01.2016 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich

    Wenn es so ist das er eine Flanke spielen wollte (hat er ja offensichtlich seinem Teamkollegen gesagt) warum kann er es dann nicht der Presse auch so kommunizieren? Es hätte keinerlei Diskussionen gegeben. Ich denke er muss einfach noch reifer und professioneller werden.

    • Klaus am 02.01.2016 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dito

      Hast du denn die Pressekonferenz die er eigens für das Tor gehalten hat nicht gesehen?

    • Dito am 02.01.2016 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Klaus

      Shaqiri sagte nach dem Spiel, dass er einfach versucht habe zu treffen und dabei ein wunderbares Tor herausgekommen sei.

    einklappen einklappen
  • Denis stagova am 02.01.2016 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh man

    Wie unnötig dass ist über so ein tor zu diskutieren tor ist tor und fertig ist egal wie der treffer war tor ist tir egal ob glück oder nicht

  • Blerim Emdrü am 02.01.2016 01:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bester

    Shaqiri der Bester Schweizer M3 Fahrer.

  • DC am 02.01.2016 00:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn Messi...

    Wenn Messi ein solches Tor geschossen hätte, würde gar niemand die Frage stellen...

    • Basler am 02.01.2016 11:01 Report Diesen Beitrag melden

      Was für ein Vergleich??

      Das ist als würde man ein Porsche (Messi) mit einem Dacia vergleichen

    • Peter am 02.01.2016 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Vergleich fast geglückt

      Fast ... Messi wäre ein Lamborghini und shaq ein Dreirad! Shaq wird sowas von überbewertet!

    einklappen einklappen