Fan-Protest

22. Oktober 2019 10:56; Akt: 22.10.2019 10:56 Print

Sie hupen, um den eigenen Spieler loszuwerden

Die Leistung von Mittelfeldspieler Suso treibt einige Milan-Fans zur Weissglut. Nun wollen sie ihn loswerden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fussballfans die protestieren? Eigentlich nicht weiter speziell. Aber wenn sie so kreativ werden, wie ein Anhänger des AC Milan, dann kann es durchaus hohe Wellen schlagen. So geschehen nach dem 2:2 des italienischen Traditionsvereins gegen Lecce. Über die sozialen Netzwerke forderte der Fan zu einem Hupkonzert in ganz Mailand auf. Das Video, indem er mit lautem Beispiel voran geht, geht momentan viral. Innert 24 Stunden kamen schon über 30'000 Klicks zusammen.

Doch was bringt ihn zu dieser verrückten Aktion? Die Antwort: Der Mittelfeldspieler Suso. Der Spanier, mit bürgerlichem Namen Jesús Joaquín Fernández Sáez de la Torre, gehört bereits seit 2015 zu Milan. Seither hat sich beim Fan wohl einiges an Wut und Frust angesammelt, beim enttäuschenden Unentschieden vom vergangenen Wochenende ist ihm der Kragen dann endgültig geplatzt. Suso wird vorgeworfen, dass er beim Ausgleich in der Nachspielzeit zu weit von seinem Gegner weg stand.

«Wenn ihr Schlaf wollt, dann tut Suso weg»

Auf Twitter erklärte der aufgebrachte Fan in einem Statement an die AC Milan: «Mir fällt nichts mehr anderes ein, wie ich meinen Protest sonst zum Ausdruck bringen könnte: Ich werde so lange herum fahren und die Hupe meines Autos drücken, bis ich Suso nicht mehr auf dem Spielfeld sehe. Ich scherze nicht: Wenn ihr wirklich wieder zum Schlaf kommen wollt, dann tut Suso weg.» Der Milan-Fan erklärt weiter: «Das ist eine zivile Form des Protests. Ich bringe dieses Opfer, auch wenn sie mich wahrscheinlich einliefern werden, wenn sie mich aufhalten.»

Suso war vor vier Jahren von Liverpool nach Mailand gewechselt. Nach einer Leihe zu Genua gehört er seit drei Jahren zum unbestrittenen Stamm der AC Milan. In 144 Spielen erzielte der rechte Flügel 23 Tore und bereitete 36 weitere vor. Zum Schluss der vergangenen und zum Beginn dieser Saison aber war der Wurm drin, oft war Suso eigensinnig, zudem ist sein Spiel berechnbar geworden, versucht er doch immer wieder in Robben-Manier in den Strafraum vorzustossen. Viele Fans fordern darum Coach Stefano Pioli dazu auf, Neuzugang Ante Rebic vorzuziehen.

Und mittlerweile ist auch der hupende Autofahrer nicht mehr alleine. Zu seiner fragwürdigen Aktion haben sich schon etliche Nachahmer gefunden. In Norditalien wird momentan also rege gehupt. Wobei – das wurde es schon vor dem Fall Suso.

Fussball

(spy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gregor am 22.10.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wichtig

    Ich mag alle Frauenhupen. Das muss mal gesagt sein

    einklappen einklappen
  • Mareo am 22.10.2019 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Unterstützt ihn, statt zu protestieren

    Ich verstehe nicht, wie ein Fan sich auf einen Spieler "einschiessen" kann. Klar, Suso ist absolut nicht in Form. Er gehört für mich auf die Bank und Antic hat sich eine Chance verdient. Aber wir sollten nicht vergessen, wieviel wichtige Tore er für die Rossoneri geschosen hat. Ein solcher Spieler hat mehr verdient als hupenden Protest.

  • unglaublich am 23.10.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Dieser Verein hat sowieso nichts mehr zu suchen in der Serie A. Nach so vielen dubiosen Geschäftemachereien sollte man sie sperren. Der Club wurde zuerst an einem Chinesen (Mr.Li) verkauft und dann plötzlich an Elliot an einem spekulativen Fond. Das dubiose ist ja gerade, dass der Berlusconi bei Elliot mitmischt. Komisch, nicht ?

Die neusten Leser-Kommentare

  • unglaublich am 23.10.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Dieser Verein hat sowieso nichts mehr zu suchen in der Serie A. Nach so vielen dubiosen Geschäftemachereien sollte man sie sperren. Der Club wurde zuerst an einem Chinesen (Mr.Li) verkauft und dann plötzlich an Elliot an einem spekulativen Fond. Das dubiose ist ja gerade, dass der Berlusconi bei Elliot mitmischt. Komisch, nicht ?

  • Roger Campos am 22.10.2019 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Gregor am 22.10.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wichtig

    Ich mag alle Frauenhupen. Das muss mal gesagt sein

    • Roger Campos am 22.10.2019 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
      Giphy Giphy
    einklappen einklappen
  • Mareo am 22.10.2019 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Unterstützt ihn, statt zu protestieren

    Ich verstehe nicht, wie ein Fan sich auf einen Spieler "einschiessen" kann. Klar, Suso ist absolut nicht in Form. Er gehört für mich auf die Bank und Antic hat sich eine Chance verdient. Aber wir sollten nicht vergessen, wieviel wichtige Tore er für die Rossoneri geschosen hat. Ein solcher Spieler hat mehr verdient als hupenden Protest.

  • Mr. Bull am 22.10.2019 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Italiener und fussball. Was soll man dazu noch schreiben....

    • Thurborusse am 22.10.2019 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mr. Bull

      Italiener und Fussball ist wie Schweizer und Auto fahren

    • italiener am 22.10.2019 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mr. Bull

      Ist hald wichtiger wie Bildung und eine etwas zeitgemässere Lebensweise.

    • Schwiizär am 24.10.2019 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      @italiener

      ja, völlig nicht mehr zeitgemäss. Warum für Fussball Zeit investieren, wenn man heute Greta unterstützen kann?

    • Andy am 24.10.2019 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Schwiizär

      Niemand bezahlt Steuern, kohle für Fuessball haben aber alle. Das Land geht vor die Hunde und Korruption regiert! Und die ewige Greta Hetzt kann ich nicht mehr hören, ist hald peinlich wenn ein kleines Mädchen mehr Verstand hat als man selber.

    einklappen einklappen