Crnogorcevic

08. Oktober 2019 16:00; Akt: 08.10.2019 16:03 Print

Sie verschickte 500 SMS für ein Heimspiel in Thun

Für Ana-Maria Crnogorcevic, Rekord-Torschützin der Nati, geht am Dienstag ein Traum in Erfüllung.

Trump oder Blocher? Das sagt die Schweizer Nationalspielerin Ana-Maria Crnogorcevic. (Video: Fabian Sangines)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass sie das heutige EM-Qualifikationsspiel (19 Uhr) gegen Kroatien bestreitet, ist nicht das Besondere. Zum Herkunftsland ihrer Eltern hat Ana-Maria Crnogorcevic wenig Bezug, an Festtagen gibt es vielleicht ein Telefonat mit Verwandten. Früher ist sie mit ihrer Familie jeden Sommer hingefahren. Crnogorcevic betont: gefahren. Gefolgt von einem tiefen Seufzer. Von Steffisburg bis Split – 13 Stunden. Mittlerweile sei sie aber vier Jahre nicht mehr dort gewesen. Das Kroatischste an ihr? «Mein Temperament.»

Die Partie ist vielmehr wegen des Austragungsorts speziell: Thun. «Endlich», so Crnogorcevic. Um die Ecke – in Steffisburg – wurde sie 1990 geboren, hier spielte sie Fussball, erst beim FC Steffisburg, dann bei Rot-Schwarz Thun, ehe sie 2009 loszog nach Hamburg zum HSV. Inzwischen stürmt sie in Portland (USA). Um mit der Nati einmal «zu Hause» zu spielen, hat die Berner Oberländerin lange «gestürmt», wie sie selber sagt.

«Ungefähr 500 SMS» habe sie Team-Managerin Sonja Testaguzza geschickt, um dafür zu weibeln. Und auch bei Nati-Trainer Nils Nielsen habe sie Überzeugungsarbeit geleistet.

Nur logisch also, dass die 29-Jährige sich ins Zeug legt, um die Stockhorn-Arena zu füllen. Neben der Familie kommen auch frühere Mitspielerinnen aus Thun und Steffisburg. Den Support des Heimpublikums kann die Schweiz gebrauchen. Von Kroatien ist mehr Gegenwehr zu erwarten als in den ersten beiden Partien von Litauen. Trotzdem ist die Schweiz favorisiert. Crnogorcevic: «Wir sind besser besetzt.»

Fussball

(fas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DamenTrainer am 08.10.2019 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlicher SFV !!!

    Mehr als nur peinlich, in den Medien findet die CH-Frauennati keine Beachtung ! Der SFV legt sich lieber mit ihrem tollen Herren-Natitrainer ins Zeug für ihren Liverpool-Zwergli. Da soll noch einer sagen der SFV interessiere sich für die Frauenbewegung im Fussball .... ein konservativer Fussballverband wie eh und jeh !

  • Wodennwo?? am 08.10.2019 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tabelle?

    und wo findet man die Tabelle der Frauenquali?? Soviel zu Gleichstellung...

  • Karl Schweizer am 08.10.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussballfan

    Vorbildhaft-ganz viel Erfolg gegen Kroatien und hoffentlich ein tolles Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • SMS UBS & Co. am 09.10.2019 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heiland-Donner

    500 SMS?! Krass. 500 SMS schreibe ich in 5 Jahren. Hätte da nicht ein Anruf genügt? Mein Gott, das nennt man dann Diskussionskultur oder was? Kopfschüttel!

  • Hans vo Bärn am 08.10.2019 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewonnen!

    2:0 gewonnen, gratuliere.

  • Marina am 08.10.2019 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussball

    Auch die Eltern sind nicht richtige Kroaten, dann ist wohl klar das sie nicht viel mit Kroatien zu tun hat.

  • Caro YB-FOREVER am 08.10.2019 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RTS 2 Frauen Nati Live

    Pardon auf RTS 2 Französisch Übertragung. Bravo

  • DamenTrainer am 08.10.2019 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlicher SFV !!!

    Mehr als nur peinlich, in den Medien findet die CH-Frauennati keine Beachtung ! Der SFV legt sich lieber mit ihrem tollen Herren-Natitrainer ins Zeug für ihren Liverpool-Zwergli. Da soll noch einer sagen der SFV interessiere sich für die Frauenbewegung im Fussball .... ein konservativer Fussballverband wie eh und jeh !