Nach Fifa-Drohung

21. Dezember 2011 12:46; Akt: 21.12.2011 13:34 Print

Sion fasst wohl die Rote Laterne

von Herbie Egli - Die Fifa will den FC Sion bestrafen. Die Frage ist: Mit Punkteabzug oder Forfait-Niederlagen? 20 Minuten Online errechnet die Auswirkungen auf die Tabelle - mit klarem Ergebnis.

storybild

Düstere Aussichten für Christian Constantin und seinen FC Sion. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nichts von Weihnachtsstimmung beim Schweizerischen Fussballverband. Statt Geschenke für die Liebsten einzukaufen, haben die Verantwortlichen selbst das Geschenk. Sie müssen sich einig werden, wie sie den FC Sion bestrafen.

Umfrage
Was halten Sie von Christian Constantin?
33 %
67 %
Insgesamt 7524 Teilnehmer

Die Fifa hat dem Schweizer Verband zwei Forderungen mit einem Ultimatum bis 13. Januar 2012 gestellt. Entweder ziehen sie dem Walliser Verein Punkte ab oder sie sprechen Forfait-Niederlagen aus. Egal, welche Sanktion der SFV ausspricht, Sion fällt ans Tabellenende zurück. Der Weltfussballverband fordert eine solche Strafe, weil der Walliser Verein in zehn Vorrundenspielen Akteure eingesetzt hat, die nicht hätten spielen dürfen. Dabei handelt es sich um die sechs im Sommer 2011 neu verpflichteten Spieler Mario Mutsch, Gabri, Pascal Feindouno, José Gonçalves, Billy Ketkeophomphone und Stefan Glarner. Letzterer kam jedoch während keiner Minute zum Einsatz.

1. Variante: Punkteabzug

Der SFV zieht Sion bei allen Spielen, in denen mindestens einer der sechs Neuzuzüge zum Einsatz kam, drei Punkte ab. Da solche Spieler in zehn Partien eingesetzt wurden, werden den Wallisern 30 Punkte abgezogen. Sion wäre zu Beginn der Rückrunde das neue Tabellenschlusslicht mit nur noch einem Punkt - zehn Zähler hinter Lausanne auf dem 9. Rang. Damit würde der Walliser Verein hart bestraft werden. Die anderen Klubs behalten ihre Punkte. Das Torverhältnis bleibt gleich.

Tabelle mit Punktabzug für Sion

2. Variante: Forfait-Niederlagen

Der SFV wertet alle Spiele, in denen die nicht berechtigten Akteure zum Einsatz kamen, Forfait. Wer gegen Sion verloren oder unentschieden gespielt hat, bekommt Punkte. Auch das Torverhältnis wird angepasst. Sion fällt bei diesem Szenario ebenfalls ans Tabellenende. Dies ist die weniger harte Strafe für den Verein von Christian Constantin. Mit 15 Punkten haben die Walliser nur zwei Zähler Rückstand auf Lausanne, das den Barrageplatz belegt. Grosser Profiteur wäre der FC Thun, der in der Tabelle einen Sprung vom siebten auf den dritten Platz machen würde.

Tabelle mit Forfait-Niederlagen für Sion

Die Fifa will, dass der SFV den FC Sion mit Forfait-Niederlagen bestraft. Damit würde die Tabelle komplett über den Haufen geworfen. Deshalb tendiert der Schweizerische Fussballverband auf die Variante Punkteabzug.

So sieht die aktuelle Tabelle aus
Axpo Super League

Datum Spiel Resultat
11.02.17  Thun - Basel 0:2 (0:0)
11.02.17  Lugano - Grasshoppers 3:0 (2:0)
12.02.17  Sion - Vaduz 4:2 (0:1)
12.02.17  St. Gallen - Lausanne-Sport 2:1 (0:0)
12.02.17  Luzern - Young Boys 4:1 (3:1)
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Basel 20 17 2 1 55 : 15 53

2. Young Boys 20 11 5 4 46 : 29 38

3. Luzern 20 10 3 7 44 : 38 33
4. Sion 20 10 2 8 43 : 36 32

5. St. Gallen 20 7 4 9 23 : 29 25
6. Grasshoppers 20 6 4 10 26 : 36 22
7. Lugano 20 5 6 9 26 : 39 21
8. Lausanne-Sport 20 5 4 11 35 : 40 19
9. Thun 20 4 7 9 24 : 36 19

10. Vaduz 20 4 5 11 24 : 48 17

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marc o polo am 21.12.2011 14:42 Report Diesen Beitrag melden

    Sion bestrafen- Ja andere belohnen- Nein

    Ich finde beide Varianten falsch! Punkteabzug: Ja aber nur so viele Punkte wie Sion in den 10 Matchs geholt hat. Forfait find ich schlimmer... Man kann nicht sagen das zB ein FC Thun ohne diese Spieler gegen Sion gewonnen hätte. Sion bestrafen- Ja andere Mannschaften belohnen-Nein!

    einklappen einklappen
  • walter b. am 21.12.2011 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    noch eine Variante

    Fair wäre m.E., wenn Sion die in den besagten 10 Spielen gewonnen Punkte abgezogen würden und nicht 30 Punkte.

    einklappen einklappen
  • Verwirrter Wirtschaftsstudent am 21.12.2011 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Bestrafung der gewonnenen Prozesse

    Mir ist es völlig egal, wie die Sion-Spiele gewertet werden. Ich finde es wichtiger, dass der FCB zu den verdienten CL-Achtelfinals antreten darf. Denn die Achtelfinals ohne Basel wäre ein Skandal. Dennoch bin ich überzeugt, dass der SLF, sowie auch die FIFA grössere Fehler gemacht haben, als der FC Sion selbst. Denn ohne provisorischen Spielbewilligungen und Co. hätte der FC Sion die Spieler gar nicht einsetzen dürfen. Sozusagen wird der FC Sion wegen ihren gewonnenen Gerichtsentscheiden bestraft und das ist nicht fair.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Norbert / M. am 22.12.2011 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Blickwinkel

    Wer beim Autokauf anfängt, auf Ebene Prospekte zu diskutien, hat schon verloren. Genau so ist es in diesem Fall. Mit dem Blick auf Varianten wird der Blick auf das Wesentliche verstellt. Warum wohl?

  • Heliamphora am 22.12.2011 00:23 Report Diesen Beitrag melden

    Statuten

    Der Verband und die UEFA / FIFA haben Statuten, die jeder Verein anerkennen muss, will er in den entsprechenden Wettbewerben mitmischen. Wenn einem diese Statuten nicht zusagen, kann er ja die Mitgliedschaft jederzeit kündigen. CC / Sion haben die Statuten mit der Unterzeichnung der Verträge anerkannt und somit ist CC's Gehabe ein klarer Verstoss. Nur weil mir eine Weisung meines Arbeitgebers (die den störungsfreien Betrieb gewährleistet) nicht passt darf ich sie ja auch nicht brechen - und wenn sie mir partout nicht passt kann ich mir nen anderen Job suchen, nicht?

  • Michu am 21.12.2011 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Punktabzug

    Ich bin der Meinung der FC Sion sollte Punktabzug bekommen

  • Neutraler Beobachter am 21.12.2011 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Recht unrecht etc..

    Alle sprechen von nicht qualifizierten Spielern. Gemäss älteren Berichten hat aber der SFV genau diese Spiellizenzen ausgestellt. Wieso sollte nun jemand dafür bestraft werden? Offensichtlicher Irrtum? Naja wenn ich ein Vertrag für einen Hauskauf statt Hausmiete (vorübergehende Lizenzierung) unterschreibe und nicht sofort berichtige.... ist wohl der rechtlich auch gültig. Die letzten beissen die Hunde.

  • walter b. am 21.12.2011 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    noch eine Variante

    Fair wäre m.E., wenn Sion die in den besagten 10 Spielen gewonnen Punkte abgezogen würden und nicht 30 Punkte.

    • Hubertus SIngenmeiler am 22.12.2011 12:36 Report Diesen Beitrag melden

      Aussscluss von Sion

      ich bin immernoch für den Ausschluss von Sion in der ersten League, also für einen Zwangsabstieg

    einklappen einklappen