Amateur-Feier

18. Juni 2019 09:16; Akt: 18.06.2019 10:31 Print

So eine Meisterparade hast du noch nie gesehen

Du hast noch nie vom FC Duckpond gehört? Wir auch nicht. Aber die englischen Amateurkicker haben 2019 mehr Meisterparaden zelebriert als Real, der BVB und der FCB zusammen.

Auch Amateure können ordentlich feiern: Die meisterliche Jubelfahrt des Duckpond FC. (Video: streamable)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang Juni feierte der Liverpool FC den Sieg in der Champions League feuchtfröhlich und ausgelassen mit einer Megaparade. Tausende säumten die Strassen. Es war ein einziger riesiger Siegeszug durch rote Massen. Englischen Medien zufolge lockten Klopp & Co. mehr als 750'000 Fans an. Dabei scheuten diese keinen Aufwand. Die Anhänger kletterten auf Ampeln und Strassenschilder, um die bestmögliche Sicht auf ihre Idole zu erlangen. Aber warum sollen nur die Profis feiern?

Das haben sich wohl auch Amateure aus Essex gedacht. Ganz im Stil der «Reds» feierte der Duckpond FC aus Harwich, einer kleinen Hafenstadt im Südosten des Landes in der Grafschaft Essex, seinen Meistertitel.

Es begann ganz leise

Normalerweise spielt das Amateurteam aus der Sunday League vor knapp einem Dutzend Zuschauern. Nach dem souveränen Aufstieg beschloss der 2011 gegründete Club, mit einer speziellen Aktion auf seine Leistung aufmerksam zu machen: Kurzerhand mietete man für 4500 Euro einen offenen Doppeldeckerbus, mit dem das ganze Team begleitet von 60 Supportern feiernd durch die Strassen fuhr. Es begann ganz leise – es dauerte aber nicht lange, bis die Menschen aus ihren Häusern kamen.

«Am Schluss fuhren uns Autos durch die ganze Stadt nach», sagt Team-Captain Kris Muir, der als flauschiges Entenmaskottchen verkleidet auf dem Bus stand. «Wir hatten die beste Zeit unseres Lebens auf dem Bus. Es wird schwierig sein, das zu toppen, sollten wir nächstes Jahr wieder aufsteigen.» In der achtjährigen Clubgeschichte ist Duckpond zuvor zweimal aufgestiegen.

«Es ist schön zu sehen, dass noch jemand weiss, wie man Spass hat», sagte die 64-jährige Margaret Hedges, als sie sah, wie der Bus an ihrem Haus vorbeifuhr. «Es hat vielleicht nicht ganz für den Titel in der Premier League gereicht, aber sie haben auf jeden Fall so gefeiert, als hätten sie das», meinte sie.

Hier noch die ausführliche Version der Duckpond-Parade:


Fussball

(ete)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stadionbesucher am 18.06.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Volkssport Fussball

    Ein Hoch auf die Sunday-League! Der Amateurfussball wird für die Zuschauer, die den Fussball in seiner ursprünglichen Form lieben, aufgrund der Kommerzialisierung des Profifussballs immer attraktiver. JA zu lokalem Bier und Bratwurst und NEIN zu Ariana Grande Halbzeitshow!

    einklappen einklappen
  • Skeptiker am 18.06.2019 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unklar

    Warum genau haben die jetzt mehr Meisterparaden gefeiert als BVB, FCB und Real?

    einklappen einklappen
  • Ismael Danso am 18.06.2019 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nice

    Die haben sicher einige Fans dazu gewonnen. Geile Aktion! Gartuliere

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 18.06.2019 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt mir sehr...

    Der neuer Flixbus sieht ganz gut aus. Mal was anders!

  • K. Einfan am 18.06.2019 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    voller Einsatz

    Bin ja kein Fussballfan aber eine Fanreise an ein Spiel des Duckpond FC wäre ne tolle Sache :-) Die würden sich sicherlich freuen und für die weit gereisten Fans alles geben um ihnen etwas zu bieten. Das kann man bei vielen Profis nicht behaupten... Also, auf nach Harwich :-)

  • Heinz am 18.06.2019 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt sie

    Ja noch. Menschen mit Humor. Cool!

  • Heinz Nütteler am 18.06.2019 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso mehr?

    Entweder könnt ihr nicht zählen oder im Artikel fehlt ein Hinweis auf weitere Paraden...

    • Paede am 18.06.2019 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      @Heinz

      Wieso? Man hätte sogar noch andere Vereine die nur 2ter geworden sind aufzählen können ......

    einklappen einklappen
  • Wuala am 18.06.2019 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Einsam

    Die Meisterfeiern von GC liefen in ähnlichem Rahmen ab.

    • Paede am 18.06.2019 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      @Wuala

      Ehrlich gesagt, ich bin FCZ'ler und mir ist GC sowas von egal, also hört auf diesen Club zu nennen. Selber Schuld wenn man sich als Bub zum Modefan entwickelte und den Absprung zum FCB als Teenager nicht schaffte ......

    • Whirrun am 18.06.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Paede

      Ehrlich gesagt, hat mir dein Beitrag den Tag versüsst. Auf den Punkt formuliert, wobei die Ausnahmen die Regel bestätigen. Gerne nehme ich mir den Spruch in mein Repertoir auf.

    • Roberto Sibonetti am 19.06.2019 06:59 Report Diesen Beitrag melden

      Respektlos

      Ich bin auch seit 42 Jahren FCZ Supporter aber diese Aussage "Ehrlich gesagt, ich bin FCZ'ler und mir ist GC sowas von egal, also hört auf diesen Club zu nennen" zeigt vor allem wie respektlos viele Fussballfans geworden sind. GC hat die genau gleiche Existenzberechtigung wie alle anderen Vereine. Wie würden Sie reagieren wenn man einfach ihre Heimstädte abrechen würde und noch provokativ eine Mahnwand stehen liesse. Gut der "New Letzi" ist auch nicht das gelbe vom Ei, trotzdem ist ein starker GC für den CH Fussball sehr wichtig.

    einklappen einklappen