Antisemitismus

24. Juli 2014 07:53; Akt: 24.07.2014 09:20 Print

Spieler von Maccabi Haifa angegriffen

Im Nahen Osten ist die Lage angespannt. Das bekam auch das Team von Maccabi Haifa zu spüren. Die Fussballspieler wurden bei einem Testspiel attackiert.

Die Ausschreitungen im Testspiel zwischen Maccabi Haifa und Lille. (Quelle: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Politik macht auch vor Sport nicht halt. Das mussten die Spieler des israelischen Spitzenteams Maccabi Haifa bei einem Testspiel am eigenen Körper erfahren. Das israelische Team spielte gegen den OSC Lille aus Frankreich, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Bereits während der Partie im österreichischen Bischofshofen kam es zu anti-israelischen Protesten und danach zu einem Platzsturm.

Haifa lag gegen Lille bereits 0:2 zurück, als sechs Minuten vor dem Schlusspfiff Fans mit palästinensischen Fahnen auf den Platz stürmten. Der Schiedsrichter musste das Testspiel abbrechen. Doch es blieb offenbar nicht nur beim Betreten des Rasens, sondern die Zuschauer attackierten auch die Spieler. So schreibt Maccabi auf seiner Website, dass ihre eigenen Spieler Dekel Keinan und Idan Vered angegriffen wurden.

(hua)