Hit der Abwesenden

15. Februar 2011 07:20; Akt: 15.02.2011 07:20 Print

Tottenham ohne Bale gegen Milan

Die Achtelfinals der Champions League beginnen mit einem Hit. Doch vor AC Milan gegen Tottenham Hotspur ist fast nur von Abwesenden die Rede.

storybild

Seinen Speed werden die Spurs vermissen: Gareth Bale (r.) gegen Inter-Verteidiger Javier Zanetti. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor allem im Mittelfeld haben sich die Reihen gelichtet. Die Spurs sind ohne Gareth Bale nach Mailand gereist. Der schnelle Waliser leidet an Ischiasproblemen und hat seit dem 22. Januar nicht gespielt. «Ich würde Milan gerne etwas Angst machen und sagen, er stehe zur Verfügung», sagte Manager Harry Redknapp, «leider ist es nicht so.»

Dabei hat Bale beste Erinnerungen an das Giuseppe-Meazza-Stadion: Hier gelang dem 21-Jährigen in der Gruppenphase beim 3:4 gegen Inter Mailand ein Hattrick. Eine Niederlage mit drei Auswärtstoren würde Harry Redknapp wohl auch heute gegen die favorisierten Italiener nach London mitnehmen: «Wir müssen nach Hause fahren mit der Chance, weiterzukommen. Milan ist ein Riesenklub, aber nicht unschlagbar.» Neben Bale sind Luka Modric (Blinddarm) und Rafael van der Vaart (Wadenzerrung) fraglich.

Van Bommel und Cassano nicht spielberechtigt

Auch Milan-Coach Massimiliano Allegri übt sich unfreiwillig in Verzicht. Die Winter-Transfers Mark van Bommel und Antonio Cassano sind in der Champions League nicht spielberechtigt. Dazu fallen Captain Massimo Ambrosini, Andrea Pirlo und Kevin-Prince Boateng verletzungsbedingt aus.

Dennoch darf heute im ­Mailänder Stadtteil San Siro durchaus mit einem Spekta­kel gerechnet werden. Keine Mannschaft hat in der Gruppenhase mehr Tore geschossen als die Spurs (18). Allerdings haben die Londoner auch elf Gegentore einge­fangen – genau gleich viele wie der ausgeschiedene FC ­Basel.

Auch Allegri steht eine ­eindrucksvolle Feuerkraft zur Verfügung. Neben den Brasilianern Pato und Robinho soll Zlatan Ibrahimovic wieder für Furore sorgen. Der schwe­dische Super-Stürmer hat ­bislang vier der sieben Milan-­Tore in der Champions League erzielt.

(sco/20 Minuten)