FC Luzern

23. November 2019 15:47; Akt: 23.11.2019 15:48 Print

Trainer Häberli hat keine Angst um seinen Job

Dem FC Luzern läuft es gar nicht rund, es müssen dringend Punkte her. Das ist ein schwieriges Unterfangen bei so vielen Verletzten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Luzern verlor zuletzt dreimal in Folge und rutschte in der Tabelle auf Rang 7 ab – der Vorsprung auf Xamax (9.) beträgt nur noch drei Punkte. Nach dem 1:2 gegen Servette übte Sportchef Remo Meyer öffentlich Kritik, die vor allem Trainer Thomas Häberli galt und so klang, als stünde eine Trennung kurz bevor.

Umfrage
Findet der FC Luzern mit Trainer Häberli aus der Krise?

Aber Häberli ist immer noch im Amt, er bereitet sein Team auf den Match beim FC Zürich vor. Den Vorstoss von Meyer will er nicht weiter kommentieren. Nur so viel: «Wir haben uns ausgesprochen.»

Verletztenliste wird immer länger

Trotzdem: Steht für ihn im Letzigrund nicht ein Endspiel bevor? «Ich habe keine Angst um meinen Job», erklärt der 45-Jährige, «weil ich überzeugt bin, dass wir uns für den grossen Aufwand irgendwann belohnen. Wir machen wahrlich nicht alles falsch. Und ich habe den Ehrgeiz, bei Luzern etwas zu bewegen.»

Den Optimismus behält er bei, obwohl die Liste der Abwesenden noch länger geworden ist: Neben Christian Schwegler, Tsi Ndenge, Marvin Schulz und Remo Arnold fällt neu auch Otar Kakabadze aus. Der Georgier erlitt im Länderspiel gegen Kroatien eine Sprunggelenksverletzung.

Fussball

(pmb)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Member am 23.11.2019 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCL und Häbi, das passt schon.

    Häbi macht das sehr gut. Gebt ihm noch etwas Zeit und der FCL kann sich mit diesem Team dort festsetzen, wo es hingehört. Ins Mittelfeld der Tabelle.

    einklappen einklappen
  • Max Meier am 23.11.2019 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt auch andere

    Vielleicht sollte sich auch Meyer Gedanken machen wo er Weihnachten Feiern will

    einklappen einklappen
  • Grosser FCL Fan am 23.11.2019 18:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geduld für Häbi

    Vor einiger Zeit wollte man eine Innerschweizer Lösung! Nach 10 Monaten ist diese Trainer Variante bereits wieder unwichtig! Das Verletzungspech im zentralen Mittelfeld darf nicht außer Acht gelassen werden. Warum ist denn das Kader so schmal!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • 1991 am 26.11.2019 19:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    luzern

    Man sollte Trainer und Sportchef feuern. Auf Dauer keine Erfolgsaussichten. Zudem fehlt es an Qualität in der Mannschaft. Gesamthaft gesehen, mangelts überall, einfach keine Qualität.

  • fcz boy am 26.11.2019 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aufgepasst

    und jetzt kommt der grosse FCSG das Elend wird perfekt in Luzern und wieder einer trainer fliegt

  • Bernerfussballfan am 23.11.2019 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück Häbi, Grüsse aus Bern

    Ich glaube das Thomas Häberli ein guter Trainer ist. Er ist nicht verantwortlich für die Zusammensetzung der Spieler wo heute beim FC Luzern sind. Er macht das beste aus seinem Spielermaterial und kann für die Verletzten auch nichts. Würde es falsch finden wenn er für einen nicht qualifizierten schlechten Sportchef die Schuld übernehmen sollte. Siehe andere Klubs, es hat genug.

  • Hoi zämme am 23.11.2019 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Rat an den FCL

    Die Gönner sollen jetzt Geld in die Hand nehmen und in der Winterpause ein gutes Team zusammenkaufen. Trainerwechseln wird wohl auch nötig sein und vielleicht mal ein Sportchef auf die Finger schauen.

    • Koni am 24.11.2019 06:46 Report Diesen Beitrag melden

      Unverschämtheit

      Was für eine unverschämte Forderung von Ihnen. Glauben Sie dass das Geld bei den Gönnern auf Bäumen wächst?

    einklappen einklappen
  • eiramenna am 23.11.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCL

    Wann endlich kommt ein fähiger Sportchef und ein Trainer der auch von Taktik etwas versteht!