Nach Kritik

09. März 2011 17:51; Akt: 10.03.2011 08:34 Print

Uefa leitet Verfahren gegen Wenger ein

Auch die Uefa beschäftigt sich mit den Vorfällen rund um das Champions-League-Spiel zwischen Barcelona und Arsenal. Sie hat Arsene Wenger und Samir Nasri im Visier.

storybild

Arsene Wenger (l.) und Massimo Busacca hatten sich nach der Partie im Camp Nou viel zu sagen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Busaccas gelb-rote Karte gegen Robin van Persie beschäftigt die Uefa. Für Busaccas folgenschweren Entscheid hatte auch Robin van Persies Trainer Arsène Wenger kein Verständnis. «Mit dieser Regelauslegung hat der Schiedsrichter einen fantastischen Match gekillt», wird der Franzose zitiert, «ich diskutierte auch mit Leuten von der UEFA, und sogar die waren schockiert.» Wenger lieferte sich nach dem Schlusspfiff ein heftiges Wortgefecht mit Busacca, weswegen die UEFA unterdessen gegen ihn (wie gegen seinen Schützling Samir Nasri) ein Disziplinar-Verfahren einleitete. Der Fall wird am 17. März vom Kontinental-Verband untersucht.

Wenger glaubt, Arsenal hätte das Duell zu seinen Gunsten entschieden, wäre Robin van Persie nicht vom Feld geflogen. Er registrierte zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Aufschwung bei seiner Equipe. Arsenal zog schliesslich mit dem Gesamtskore von 3:4 den Kürzeren.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bibop am 09.03.2011 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Er hat Recht!

    Da hat Wenger eindeutig recht! Barca war zwar in der ersten Hälfte des Spiels die überlegenere Mannschaft, aber Arsenal hätte sich spätesten, wie auch im Hinspiel, ab der 65 Minute wohl zu einem Powerplay zusammengerauf und hätte eventuell das Spiel gedreht.....wäre da nicht die unnötige Rote Karte gewesen. Die hat nämlich komplett die Möglichkeit für einen Aufschwung Arsenals gekillt. Nach der Roten war Arsenals Motivation gebrochen und sie konnten sich bis zum Schluss nicht mehr fassen....was für Barca natürlich ein leichtes Spiel machte.

    einklappen einklappen
  • willfried am 09.03.2011 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    nach Regeln o.k, aber gestern war das trotzdem ein

    Für mich absolut unverständlich dass man bei so einem Spiel wegen so etwasem eine gelbe karte zeigt, ich meine da waren ja auch 98 000 Zuschauer im Stadion und da hört man nich so leicht alles.. nach meinen video recherchen glaube ich sogar van persie dass er den pfiff nicht gehört hat, schaut doch mal seine reaktionen an, man sieht wie entäuscht er von seinem schuss war, dabei dreht er sich um und sie gelb-rot! absolutes NO-GO bei so einem Spiel! erstes negatives auftretten von Busacca ansonsten ist er der beste!

  • Martin am 09.03.2011 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    Bussaca = Pfeife

    Typisch Bussaca! Ein Selbstdarsteller wie Reiber im Eishockey. Manchmal wäre weniger mehr...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • v.persie am 10.03.2011 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    bestrafen

    Arsene Wenger sollte lieber seinen Spieler Van Persie bestrafen für seine er und zweite gelbe Karte die beide unnötig waren.!

  • icke am 10.03.2011 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    Fairness?

    Warum ermittelt man nicht gegen Abidal? Der hat schließlich van Persie vor seiner ersten gelben Karte an den Hals gegriffen. Eine klare Unsportlichkeit.

  • Atze am 10.03.2011 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Für was braucht man Regeln?

    Ich verstehe nicht, was das mit dem Fingerspitzengefühl zu tun hat. Wenn man nach dem Pfiff den Ball wegkickt ist dies Gelbwürdig und für mich ist dies egal ob in den 1. Liga oder im CL-Achtelfinale. Ich seh es nicht ein wieso man bei so jemandem eine Lockerung der Regeln machen soll weil er in der CL spielt.

  • Paul Stähli am 10.03.2011 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Redefreiheit!!

    Ich weiss nicht warum Arsene Wenger nicht sagen darf was er von der eher dürftigen Leistung von Busacca hält. Für solche Spiele bedarf es Schieds- richter welche absolut neutral sind.

  • Jan Kollegger am 10.03.2011 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Van Persie hätte schon früher vom Platz gehört!

    Die gelb-rote gegen Van Persie war überzogen - trotzt korrekter Regelauslegung! Und von wegen, er hätte den Pfiff nicht gehört ist ja mal ganz schwach... hört er denn überhaupt einen Pfiff? Und zudem hätte Van Persie in der Summe bereits vor dieser Aktion vom Feld gehört! Nach seiner gelben Karte hat er sich nun wirklich nicht zurückgehalten - darüber sollten sich die Herren Wenger, Van Persie und Co. mal Gedanken machen...