Super League

16. Dezember 2018 20:26; Akt: 17.12.2018 08:38 Print

Und dann rastet der FCZ-Star aus

Benjamin Kololli ist nach seiner Auswechslung stocksauer. Es war nicht der einzige Aufreger beim 0:0 zwischen dem FCZ und Lugano.

Benjamin Kololli demontiert die Spielerbank. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach 64 Minuten musste Benjamin Kololli den Platz verlassen. Trainer Ludovic Magnin ersetzte einen der FCZ-Aufsteiger der Saison durch Yann Kasai. Das goutierte der kosovarische Nationalspieler gar nicht: Auf dem Weg zur Auswechselbank quittierte er die Massnahme mit einem viel sagenden Klatschen, danach zeigte er unerwartete Boxer-Qualitäten: Dreimal schlug er von unten nach oben und zerstörte so das Mobiliar.

Anschliessend erklärte er Magnin mit deutlichen Worten, was er von der Auswechslung hielt: nichts. Der Trainer zeigte allerdings Verständnis für den Heisssporn:

Es war nicht der einzige nicht-sportliche Aufreger bei diesem 0:0 zwischen dem FCZ und Lugano: Vor der Pause war Luganos Alexander Gerndt beim Ausführen eines Corners von einem Flaschenwurf aus dem Publikum behindert worden. Der Schwede hatte Glück, dass er keine Verletzungen erlitt, denn die Flasche war aus Glas.

Fussball

(mke)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R. Feller am 16.12.2018 21:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Staren wie Sand am Meer

    Schön das in der Schweiz einer der mal einen Pass gespielt hat, sofort ein Star wird. In der übrigen Welt braucht es dazu vielmehr.

    einklappen einklappen
  • Maracucho am 16.12.2018 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schläger

    Der schlägt dann im Ausgang auch den Nächstbesten zusammen.

    einklappen einklappen
  • Branislav T am 16.12.2018 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weg damit

    spielerbewilligung entziehen und nach hause schicken! klipp und klar!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fussball Fan am 20.12.2018 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Star und Wahnsinn sind Nachbaren

    Wer junge Spieler in kürzester Zeit zu "Stars" macht, sie dann aber vom Platz geholt werden, bevor sie die Leistung abliefern können, die einem Star gerecht wird, sieht schnell dass es nicht einfach ist ein Star zu werden und zu sein. Viel schwieriger ist es jedoch ein Star zu bleiben, sich wie einer zu verhalten.

  • Alaska am 17.12.2018 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bedenklich

    Kololli fühlt sich als Megastar. Rechnung gleich ihm zustellen und Spielsperre beiliegend. Der Trainer fand es ok von Kololli, auch gleich von der Linie verbannen.

  • senior am 17.12.2018 15:49 Report Diesen Beitrag melden

    Fan seit 1961, aber....

    Diese Saubanner Sport bekommt keinen Rappen mehr von mir. Ich boykottiere von nun an. Fühle mich nicht mehr sicher an den Spielen.

  • urschweizer am 17.12.2018 14:45 Report Diesen Beitrag melden

    Und solche Chaoten ...

    ... sollen ein neues Stadion bekommen? Scheinbar färbt das Verhalten der Fans nun schon auf die Spieler ab - oder umgekehrt, die Spieler sollten doch Vorbild sein. Aber bei den Zürcher Clubs und seinen Fans ist das nicht verwunderlich. Thun lässt grüssen. Ich hoffe einfach, dass zum neuen Stadion noch HUNDERTE EINSPRACHEN (und ein Referendum) folgen - so eine unnütze Steuergeldverschwendung braucht es für solche Chaoten definitiv nicht.

    • dominic am 18.12.2018 13:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @urschweizer

      informieren Sie sich doch bitte zuerst lieber Herr Urschweizer, bevor Sie den Wutbürger raushängen. Das Stadion wird NICHT mit Steuergeld bezahlt.

    einklappen einklappen
  • Toni Tobler am 17.12.2018 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich....

    .... ich war immer für den FCZ, freute mich mit ihnen wenn sie gewannen. Seit aber Magnin dabei ist hält sich das sehr in Grenzen.

    • engel ruedi am 18.12.2018 09:53 Report Diesen Beitrag melden

      für was neues stadion

      magnin ist ein chaot wenig ahnung vom trainer status als spieler gut dann nur noch ein unmöglicher "nörgeler" die letzten zehn spiele nur ein sieg sehr schwach und canepe lässt in so weiter machen auch fragwürdig.

    einklappen einklappen