Umstrukturierung

28. Januar 2011 17:06; Akt: 28.01.2011 17:10 Print

Urs Linsi bald nicht mehr CEO von GC

Die Grasshoppers strukturieren ihre Führung neu. Urs Linsi wird künftig nur noch als Verwaltungsratspräsident tätig sein.

storybild

Urs Linsi wird den CEO-Posten abgeben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Linsis zweite Funktion als CEO wird neu von Marcel Meier ausgeübt, der zurzeit für den Kommerzbereich zuständig ist und künftig zu 100 Prozent für die Neue Grasshopper Fussball AG tätig sein wird. Die Aufgaben von Sportchef Georges Perego übernehmen künftig Cheftrainer Ciriaco Sforza und Chef-Scout sowie Team-Manager Dragan Rapic. Perego tritt Ende Saison auf eigenen Wunsch als Leiter Sport zurück.

Meier, Rapic und Mathias Walther, der ab 1. Februar als Technischer Leiter der Nachwuchsabteilung fungiert, bilden ab nächster Saison die neue Geschäftsleitung der Grasshoppers. Sie rapportieren direkt an VR-Präsident Linsi.

Axpo Super League

Datum Spiel Resultat
11.02.17  Thun - Basel 0:2 (0:0)
11.02.17  Lugano - Grasshoppers 3:0 (2:0)
12.02.17  Sion - Vaduz 4:2 (0:1)
12.02.17  St. Gallen - Lausanne-Sport 2:1 (0:0)
12.02.17  Luzern - Young Boys 4:1 (3:1)
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Basel 20 17 2 1 55 : 15 53

2. Young Boys 20 11 5 4 46 : 29 38

3. Luzern 20 10 3 7 44 : 38 33
4. Sion 20 10 2 8 43 : 36 32

5. St. Gallen 20 7 4 9 23 : 29 25
6. Grasshoppers 20 6 4 10 26 : 36 22
7. Lugano 20 5 6 9 26 : 39 21
8. Lausanne-Sport 20 5 4 11 35 : 40 19
9. Thun 20 4 7 9 24 : 36 19

10. Vaduz 20 4 5 11 24 : 48 17

(sda)