Transferticker

13. August 2018 15:14; Akt: 14.08.2018 10:42 Print

Eto'o setzt seine Karriere in Katar fort

+++ Modric-Berater provoziert Real Madrid +++ Mailänder Vereine legen nach +++ Fiorentina bestätigt Fernandes-Wechsel +++ PSG holt Schalke-Talent für fast 40 Millionen +++

Bildstrecke im Grossformat »
Nun ist es offiziell. Der Schweizer Internationale fort. . Der deutsche Junioren-Nationalspieler, vorwiegend auf der Position des Innenverteidigers spielend, unterschreibt für vier Jahre und soll die Franzosen 37 Millionen Euro kosten. Der Franzose wechselt für geschätzte 16 Millionen Euro nach zwei Jahren bei Atlético Madrid innerhalb Spaniens zu Valencia. Für den 31-jährigen Stürmer, der an der WM in Russland nicht im Aufgebot von Weltmeister Frankreich stand, hatte sich auch das neu von Lucien Favre trainierte Borussia Dortmund interessiert. Der bei der WM vorzeitig nach Hause geschickte kroatische Internationale . Der 30-jährige Stürmer unterzeichnete beim Europa-League-Gewinner einen Dreijahresvertrag. Die AC Milan, für die Kalinic letzte Saison in 41 Spielen nur 6 Tore schoss, soll eine Ablöse von 15 Millionen Euro erhalten. , der seit dem Sommer vereinslos war. Die Grasshoppers verlängerten den Vertrag mit , der sich eine Kaufoption sicherte. Der neue teuerste Torhüter je heisst und kostet rund 80 Millionen Euro. Damit löst er den ebenfalls in diesem Sommer von der AS Roma zu Liverpool gewechselten Alisson ab. Kepa hat bisher ein Länderspiel für Spanien bestritten und war auch Teil der WM-Mannschaft. den umgekehrten Weg. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler werde für eine Saison ausgeliehen, teilten die Engländer mit. definitiv von Newcastle United. Mitrovic erhielt beim Aufsteiger einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll rund 30 Millionen Franken betragen. Der 21-jährige . Der Brasilianer kam für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux. Der Linksfuss unterschreibt bei den Katalanen einen Fünfjahresvertrag. . Der Schwede kostete rund 11,5 Millionen Euro und soll Alisson ersetzen. Der 26-Jährige spielte zuvor seit Januar 2016 für Kopenhagen und blieb dort in 100 Pflichtspielen 45-mal ohne Gegentor. Der Russe in die französische Ligue 1. Der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler, der an der WM bei Viertelfinalist Russland überzeugte, erhält bei seinem neuen Club einen Vertrag bis 2023. Die Ablösesumme wird auf etwa 30 Millionen Euro geschätzt. Der brasilianische einen Vertrag bis 2020 unterschrieben. Für den ehemaligen Nationalcoach Brasiliens und Portugals ist es der dritte Abstecher zum Club aus São Paulo. Scolari hatte zuletzt von Juni 2015 bis November 2017 das chinesische Spitzenteam Guangzhou Evergrande trainiert. Der . Der grossgewachsene (1,88 m) Stürmer kommt vom israelischen Erstdivisionär FC Ashdod und ergänzt die Luzerner Offensive um Tomi Juric, dessen Verbleib unklar ist. . Der Europameister mit Portugal ist mit sechs Millionen Euro Ablöse ein Schnäppchen. Der 31-Jährige unterschreibt einen Zweijahresvertrag. . Der 21-jährige Brasilianer kostet 56 Millionen Euro Ablöse und unterschreibt einen Vertrag über fünf Jahre. Richarlison spielte zuvor für Watford. Der Brasilianer 72,5 Millionen Euro an die AS Roma. Damit löste Brasiliens Nationalkeeper Gianluigi Buffon als teuersten Torwart aller Zeiten ab. Der Premier-League-Club unter Vertrag. Der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler verpflichtet sich für vier Jahre. Nzuzi Toko wechselt vom FC St. Gallen nach Saudiarabien. Der ehemalige Captain der Ostschweizer unterschreibt bei bis 2020 mit Option für eine weitere Saison. Der 112-fache portugiesische Internationale zurück. Der 31-jährige Flügelspieler unterschreibt einen Zweijahresvertrag. . Medienberichten zufolge hat der 32-jährige Mittelfeldspieler für zwei Jahre unterschrieben. Der vom FC Sevilla. Für den 23-jährigen Innenverteidiger bezahlt Barça die festgeschriebene Ablöse von 35 Millionen Euro.

Ticker
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fussball

(red/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reddington am 07.06.2018 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Shaqiri

    Sorry Shaq, bei Liverpool bleibt Dir höchstens ein Platz auf der Tribüne, denn die Bank ist bereits hochkarätiger besetzt als Du. Versuch doch Dein Glück als sog. "Champions League Sieger" bei einem englischen Mittelklasseverein, das ist eher Deine Kragenweite.

    einklappen einklappen
  • Bob der Baumeister am 07.06.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Shaq kennt sich aus

    Nun haben sie es in Liverpool gemerkt, dem Team hat die Erfahrung auf der Bank gefehlt. Mit Shqiri käme einer der genau diese Qualität mitbringt. Eine Saison lang auf der Bank und sich nach dem Titelgewinn freuen und Interviews geben als hättet er der Titel alleine gewonnen. Kauft den nur und 16 Mio. Ablöse das verdient in England ein Materialwart, wenn Shaq sich mit ihm diese Aufgabe teilt macht Liverpool noch vorwärts. Und als gelernter Textilverkäufer kennt er sich zumindest mit den Trikots aus.

    einklappen einklappen
  • Wer's glaubt wird am 07.06.2018 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    selig

    Ronaldos Abgang bei Real ist wohl «unwiderruflich» Spätestens wenn die Kasse wieder tüchtig klingelt, kommt der widerruf.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fusballkenner am 07.07.2018 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    BMG nicht BVB

    Drmic ist im Fall bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag und nich Borussia Dortmund.

  • G. Peve am 07.07.2018 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Gladbach nicht Dortmund!

    Drmic spielt nicht beim BVB sondern Mönchengladbach!

  • Sybill(isch) am 07.07.2018 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Holen Sie diesen Zungenbrecher

    Bitte holen Sie diesen Zungenbrecher aber behalten Sie den für immer.

  • Denis am 07.07.2018 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Korrektur

    Drmic spielt bei Gladbach, nicht bei Dortmund

  • CH BL BMG FAN am 07.07.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bleib bei BMG

    Drmic wrde mir fehlen bei BMG. Er wird BMG noch viel freude bereiten in kommender BL Saison