Spielen Sie Petkovic!

12. Oktober 2018 09:01; Akt: 12.10.2018 13:39 Print

Wen würden Sie gegen Belgien aufstellen?

Vladimir Petkovic hat 23 Spieler für elf Positionen. Zeigen Sie uns, wer diese besetzen soll.

storybild

Die Qual der Wahl hat Vladimir Petkovic vor dem Spiel gegen Belgien. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der zweite Spieltag der Nations League steht an. Und nachdem sich die Schweizer Nationalmannschaft gegen Island so richtig in Form schoss, kommt der grosse Favorit der Gruppe gerade recht: Belgien, der Dritte der WM in Russland. Das Spiel in Brüssel ist der nächste Schritt in Vladimir Petkovics Umbauplänen, er verzichtet auf einige Routiniers und dürfte auch am Freitagabend jungen Spielern eine Chance geben.

Ist das richtig oder falsch? Darüber haben Sie bestimmt auch schon mit jemandem debattiert. Zeigen Sie uns in der Umfrage doch gleich, wen Sie auf den Rasen schicken würden. Eine kleine Anmerkung: Roman Bürki und Breel Embolo sind trotz Aufgebot nicht mit von der Partie, beide erlitten kleine Verletzungen und trainieren sich bei ihren Clubs Dortmund und Schalke fit. Petkovic bringt das nicht aus der Ruhe: Er bietet stattdessen YB-Goalie David von Ballmoos und Wolfsburg-Flügel Renato Steffen auf. Ob die beiden es in ihre Aufstellung schaffen?

So funktioniert das Ganze: Sie wählen aus der untenstehenden Liste elf Spieler aus. Die Auswahlmöglichkeiten sind aber beschränkt, wir wollen ja nicht mit neun Verteidigern und einem Xherdan Shaqiri antreten. Also: 3 -5 Verteidiger, ebenso viele Mittelfeldspieler und 1-3 Stürmer anwählen. In der folgenden Grafik dürfen sie in den jeweiligen Reihen munter durchwirbeln. Wir sind gespannt! Die Auflösung der beliebtesten Tamedia-Elf gibt es gegen 18.00 Uhr.

Wen würden Sie gegen Belgien aufstellen?

  • Tor
  • Verteidiger
  • Mittelfeldspieler
  • Stürmer

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leonard am 12.10.2018 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Platz

    Ich weiss nicht wie es bei euch aussieht, aber der Bereich zum Auswählen beschränkt sich auf ca. 2cm auf meinem 5 Zoll Handy Bildschirm, was sehr mühsam ist und das korrekte Auswählen schwierig macht.

  • Hell-Seher am 12.10.2018 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Zwei Dinge weiss ich...

    Was ich jetzt schon weiss: 1) Verliert die Schweiz sind Petko, Shaqiri und Xhaka Schuld! 2) Holt die Schweiz Punkte, dann hatte Belgien einen schwachen Tag und der Punktgewinn hat sicherlich nichts mit der Entwicklung in der Schweizer Nati unter Petko zu tun...

  • DonM am 12.10.2018 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Startelf

    Sommer, Rodriguez, Schär, Akanji, Lang, Fassnacht, Zakaria, Shaqiri, Xhaka, AJeti, Gavranovic

Die neusten Leser-Kommentare

  • Reiner ist Kleiner am 12.10.2018 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    der Sursee

    Ich würde den Mann aus Sursee bringen, nur so sind wir sicher das es mit Sicherheit kein Tor für die Schweiz gibt

  • Dennis Ball am 12.10.2018 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Eine historische Niederlage

    wird es für die Schweiz geben. Sommer wird eine zweistellige Niederlage verhindern können.

  • lafmir am 12.10.2018 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    mir doch egal....

    Ausser den zwei Vogelfreunden und permanenten Bänkliwärmern wie Schär eigentlich egal, wer spielt ..!! Und endlich weg mit diesem Notnagel von Petkovic als Nati Trainer...!

  • Rüdiger am 12.10.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nützt alles nix

    Die CH verliert sowieso. Hoffentlich!

  • per am 12.10.2018 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die guten fehlen

    Da Widmer fehlt, ist die Verteidigung nicht mit allen fähigen Spieler vor Ort.