Trainerwechsel

26. März 2019 10:26; Akt: 26.03.2019 11:52 Print

YB-Nachwuchstrainer übernimmt bei Xamax

Joël Magnin wird die Neuenburger im Sommer von Stéphane Henchoz übernehmen. Frédéric Page wird Sportchef.

storybild

Joël Magnin, hier mit YB-Coach Gerardo Seoane, wird ab Sommer Neuchâtel Xamax trainieren. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue Trainer von Neuchâtel Xamax in der kommenden Saison heisst Joël Magnin. Der gebürtige Neuenburger löst beim Super-League-Klub Stéphane Henchoz ab, dessen Vertrag nicht verlängert wurde.

Henchoz muss bei Xamax Ende Saison seinen Posten räumen, obschon es unter seiner Führung beim letztjährigen Aufsteiger stark aufwärts ging. Aus sechs Spielen resultierten drei Siege, nachdem die Neuenburger zuvor unter Aufstiegstrainer Michel Decastel vier Monate sieglos geblieben waren. Aktuell belegt Xamax als Neunter den Barrageplatz. Der Vorsprung auf die letztplatzierten Grasshoppers beträgt elf Runden vor Schluss vier Punkte.

Doch die Neuenburger Klubführung wünschte sich für die kommende Spielzeit einen Coach, der die jungen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs an die erste Mannschaft heranführt. Eine Aufgabe wie geschaffen für Joël Magnin. Der 47-Jährige wirkte in den letzten neun Jahren im Nachwuchs der Young Boys. Als Trainer der U21-Mannschaft ist der frühere YB-Captain, der auch für GC und Lugano spielte, beim Schweizer Meister an der Schnittstelle zum Team in der Super League tätig.

Mit Frédéric Page (40) präsentierte Xamax ausserdem einen neuen Sportchef. Der frühere Schweizer U21-Internationale hatte 2013 im Xamax-Dress seine Profikarriere beendet.

Fussball

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Touni Melouni am 26.03.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merci Monsieur Magnin

    cool...wünsche ihm viel Erfolg!!!!Danke für die 17 Jahre bei YB!!!!!!

  • John am 26.03.2019 11:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück Joel

    Ein sehr sympathischer menschlicher Typ, als YB Fan wünsche ich ihm nur das beste! Auf das sich unsere Wege wieder kreuzen. #immer einer von uns

  • Andreas Nobel am 26.03.2019 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Erfolg

    Bienvenue Joël Magnin und viel Erfolg die nächsten zwei Saisons in der Super League.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roberto am 26.03.2019 19:56 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Der Herr Binggeli leidet wohl an Wahrnehmungs-Selektionitis. Die Reichweite der Xamax Jugend-Abteilung ist regional stark begrenzt! Nächstes Jahr wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Servette wieder in der SL sein. Neben YB und Basel ein weiterer und vor allem welscher Club, der sich potentielle Talente früh genug von Xamax wegschnappen wird. Nein, Xamax funktioniert wie Thun nur mit einem guten Mix aus Risiko und vielen vielen Spieler-Leihen!

  • Katzerich am 26.03.2019 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder ein Amateur Präsident

    Henchoz rettet Xamax.Aber Binggeli will das in letzter Minute verhindern. Falls er das nicht schafft, in der nächsten Saison sicher.

  • Binggi am 26.03.2019 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trainer

    Nicht gerade die beste Zeit im Abstiegskampf den Trainer für die nächste Saison zu präsentieren.Herr Binggeli nicht gerade die hellste Kerze auf der Torteß

    • Andreas Nobel am 26.03.2019 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Binggi

      Henchoz hat während der Saison gesagt, dass er bei einem Abstieg nicht bleiben wird. Und jetzt hat Xamax eben einen Trainer gefunden, welcher auch in der ChL bereit ist, diesen Job zu machen. Also, wo ist das Problem?

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 26.03.2019 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Die Zeit vergeht

    Kann mich noch gut an das Abschiedspiel erinnern. Alles gute Joël! Freut mich für Dich.

  • Katzerich am 26.03.2019 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunschdenken à la Neuchâtel

    Da braucht's keine grosse Prognose: Xamax steigt nächste Saison ab, falls nicht schon in 2 Monaten. Die Juniorendecke ist viel zu dünn für die Zukunft.