Schweizer Cup

30. Oktober 2019 19:49; Akt: 31.10.2019 00:12 Print

YB siegt mit dem «Standard-Resultat»

Im einzigen Achtelfinal mit zwei Super-League-Mannschaften schlägt YB den FC Zürich klar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach drei Auswärtssiegen in den letzten acht Jahren endet die Cup-Erfolgsserie des FC Zürich gegen die Young Boys. Im Stade de Suisse siegt der Meister im Achtelfinal klar 4:0. Schon zur Pause stand es durch Nicolas Ngamaleu und Christian Fassnacht 2:0, Fehler von Simon Sohm, respektive Nathan erleichterten den Bernern das Toreschiessen. Zwingend war der Zweitore-Vorsprung von YB allerdings nicht, beide Teams hatten in diesem offenen Schlagabtausch Chancen à discrétion. Die Klarste konnte der FCZ-Slowene Blaz Kramer aus fünf Metern nicht verwerten, wobei YB-Schlussmann David von Ballmoos eine Glanzparade zeigte.

Auch sein Gegenüber zeigte aber eine starke Leistung, Yanick Brecher verhinderte mit mirakulösen Reflexen gegen Fassnacht und Roger Assalé ein höheres Defizit. In der 73. Minute erhöhte dann Frederik Sörensen, dem Dänen wurde in Tornähe zu viel Platz gelassen, und er kam so zum ersten Pflichtspieltor für Gelb-Schwarz. Dass danach noch ein weiteres Tor von Michel Aebischer annulliert wurde, fiel nicht ins Gewicht, vor allem, weil Jean-Pierre Nsamé in der Nachspielzeit doch noch zum 4:0 traf.

Es ist das Standard-Resultat in dieser Saison zwischen diesen beiden Clubs, schon die beiden Meisterschaftspartien hatten mit demselben Skore geendet. YB kann damit weiter auf den ersten Cupsieg in diesem Jahrtausend hoffen. Es wäre der erste seit 1987 und nach 32 Jahren voller Pech, Pannen und mit etlichen Niederlagen gegen Unterklassige.

Fussball

(mke)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • prof.abronsius. am 30.10.2019 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    fcz.fan.westtribüne.

    "Nümme diskutiere" Weg mit Magnin, inkl. Gastrounternehmer Bickel. Aber Subito.

    einklappen einklappen
  • mfh am 30.10.2019 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    yb

    was für eine parade! super Von Fly Moos

  • 1B8S9C8 am 31.10.2019 02:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Aussichten

    Starkes YB. Abwarten wenn die Verletzten wieder dabei sind. Schiessen wieder viele Tore. Und nicht Vergessen, alle Pflichtspiele bis auf eins gegen Porto nicht verloren. In 3 Wettbwerben noch dabei. Gute Aussichten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • KickerOnFire am 31.10.2019 13:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flat-Rate FCZ

    Der FCZ ist in diesem Herbst offenbar mit einer "Flat-Rate" unterwegs..... 4:0 als Standardresultat... Das kann ja nicht sein: Satte 5x mit 4:0 verloren in etwa 3 Monaten (!!!) seit dem 21. Juli.... 0:20 Tore.... und wenn man die Nati-Pause wegrechnet, haben sie 2mal pro Monat 4 0 auf die Kappe bekommen..... Gegen YB 3x FCB 1x und Lugano 1x. Kann mich echt nicht erinnern an sowas.....absolut desaströs.... Der Sieg gg. den FCB ? Gleich wieder vergessen - die sind offenbar total ausgelaugt vom Spiel in Getafe... siehe gestern wieder gg. LS-Ouchy.... ausserdem hatten die FCBler ja dem FCZ die Tore selber aufgelegt...

  • Sami am 31.10.2019 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Starke Leistung

    Das ist nicht nur ein Höhenflug von YB. Wenn man sieht wieviele Stammspieler fehlen und trotzdem so gut spielt ...... Sie haben für diese Leistung gearbeitet und zeigen sich als Team . Bravo!

  • Pia Meier am 31.10.2019 07:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Parkplatzchaos

    warum parkieren Fußball fans immer im Wohnquartier? warum ist das Parkhaus für Besucher des Fussballspiels geschlossen? Wir Anwohner wären dankbar, wenn seitens Politik endlich etwas passieren würde!! Aber nein, man nimmt uns noch mehr Plätze weg

  • YB Superfan am 31.10.2019 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    YB IST CHAMPIONS LEAGUE SIEGER 2020

    die gesamte Weltbevölkerung hat gestern gesehen, dass die übergalaktische Weltmacht von keinem Team des Planeten besiegt werden kann! Dieses SCHIRIBONUS Oeri hat gestern einmal mehr wieder nur dank einem GESCHENKTEN Penalty und ERFUNDEN Phantomtor gewonnen. Bisel wird spätestens gegen die übergalaktischen Weltstars vom BSC Young ober mega super ultra geil mit 540 Trilliarden zu 0 verlieren

  • EIN Ruedi aus Basel am 31.10.2019 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tolle Leistung

    herzliche Gratulation an fcz und thun tolle leistung eine Bereicherung für die RSL