Nichts verlernt

29. März 2011 11:54; Akt: 29.03.2011 13:27 Print

Zidane lässt Junioren-Torwart alt aussehen

Auch mit 37 Jahren hat es Zinédine Zidane noch immer drauf. Im Training der Real-Junioren führte der dreifache Weltfussballer den jungen Keeper ganz schön an der Nase herum.

Zinedine Zidane führt den Junioren-Goalie von Real Madrid vor. (Quelle: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sein Kopfstoss gegen Marco Materazzi im WM-Final von 2006 ist legendär. Nach seinem üblen Aussetzer und der verpassten Krönung seiner Karriere trat Zinédine Zidane vom Profisport zurück. Mittlerweile ist «Zizou» als Berater und rechte Hand von Präsident Florentino Perez bei Real Madrid tätig.

Ganz aufgehört hat der dreifache Weltfussballer mit dem Fussball allerdings nie. Momentan hält sich Zidane im Training der Real-Junioren fit. Dort zeigt er, dass er am Ball noch nichts verlernt hat. Nach einer Flanke von rechts taucht der Altmeister alleine vor dem Nachwuchs-Torhüter auf.

Zweimal lässt er den bemitleidenswerten Keeper ins Leere laufen, um ihn dann mit einem Lob noch schlechter aussehen zu lassen. Echt fies. Danach plagt Zidane allerdings das schlechte Gewissen: Sofort entschuldigt sich der 37-Jährige bei seinem jungen Traningskollegen.

(pre)