Theater um Bale

22. Juli 2019 11:03; Akt: 23.07.2019 11:05 Print

«Zidane ist eine Schande»

Der Real-Trainer will den walisischen Stürmer lieber heute als morgen loswerden. Dessen Berater wählt harte Worte.

Auch Gareth Bale findet sich unter ihnen: Die teuersten Fussballer der Welt. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gareth Bales Abschied von Real Madrid dürfte noch eine Frage von Tagen sein. Nach der Testspiel-Niederlage (1:3) der Madrilenen gegen Bayern München äusserte sich Zinédine Zidane zur Nicht-Nomination des 30-Jährigen: «Wir haben einen Punkt erreicht, bei dem wir Entscheidungen treffen müssen. Der Club arbeitet an seinem Transfer.»

Über den möglichen Zeitpunkt eines Wechsels zu einem neuen Club meinte der Trainer von Real Madrid an der Pressekonferenz nach dem Spiel in Houston (USA): «Wir müssen schauen, ob es in 24 oder 48 Stunden passiert. Lasst uns hoffen, dass es bald passiert», und fügte an: «Es ist nichts Persönliches.» Es sei nötig, ein paar Dinge zu ändern.

Nach sechs Jahren, 231 Einsätzen, 102 Toren, vier Champions-League-Titeln und einer spanischen Meisterschaft neigt sich Bales Zeit in Madrid endgültig dem Ende zu. Gerüchten zufolge wollte Zidane den verletzungsanfälligen Angreifer schon 2018 verkaufen. Nach seinen zwei spektakulären Toren im Champions-League-Final gegen Liverpool (3:1) und Cristiano Ronaldos Abschied aus Madrid entschied sich Präsident Florentino Pérez allerdings dagegen.

Nach Zidanes Rückkehr im März 2019 zeichnete sich dann aber bald ab, dass Bale unter ihm keine Zukunft mehr haben wird. In den letzten drei Meisterschaftsspielen der vergangenen Saison kam der walisische Nationalspieler nicht mehr zum Einsatz – bei zwei davon stand er nicht einmal mehr im Kader. Mit acht Toren in der Meisterschaft (29 Einsätze) hat er seine zweitschwächste La-Liga-Saison hinter sich. Nur 2016/17 traf er seltener (7 Tore/19 Einsätze). Damals hatte der 30-Jährige die Hälfte der Partien aufgrund von Verletzungen verpasst.

«Zidane zeigt keinen Respekt»

Dass der 47-jährige Trainer nun auf einen zeitnahen Transfer drängt, missfällt Bales Agent Jonathan Barnett: «Zidane geht undankbar mit ihm um», beklagte sich der 69-Jährige in der spanischen Zeitung «AS» und legte gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP nach: «Zidane ist eine Schande. Er zeigt einem Spieler, der so viel für Real Madrid geleistet hat, keinen Respekt.» Über den sich abzeichnenden Transfer sagte er: «Wenn Gareth geht, dann, weil er das will. Nicht, weil Zidane oder Real Madrid ihn dazu drängen.»

Bales Jahresgehalt von geschätzten 17 Millionen Euro netto dürfte der Grund sein, weshalb es bis jetzt noch zu keiner Einigung mit einem anderen Verein gekommen ist. Zumal Real wohl kaum dazu bereit ist, den 101 Millionen Euro teuren Transfer von 2013 für eine geringe Ablösesumme abzugeben. Möglicherweise könnte der chinesische Super-League-Club Beijing Guoan einen Ausweg bieten und sein Salär übernehmen, wie der «Telegraph» mit Verweis auf exklusive Informationen berichtet.

Die «Marca» bringt zudem Jiangsu Suning – ebenfalls in China – ins Gespräch. Auch dort könne Bale sein Gehaltsniveau halten. Ob ein europäischer Club dazu bereit ist, den Grossverdiener unter Vertrag zu nehmen, scheint fraglich.

Fussball

(kvo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto am 22.07.2019 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bloss kein Mitleid

    Was soll denn immer das Geheule von wegen fehlender Respekt und Dank?! Die Profis auf dem Grün verdienen Millionen. Die sollen da nicht plötzlich auf Mimimi machen. Man soll nur mal sehen, wie asozial sich die Spieler benehmen, wenn sie selber vom Verein wegwollen.

  • Dk10 am 22.07.2019 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Real madrid

    Zidane wird dieses jahr keinen titel holen, leider zeigt sich immer mehr seine arroganz, benzema traf gegen bayern mehrere male nicht mal den ball, und wird immer wieder als stammspieler gesetzt. Sein sohn bekommt sonderrechte sonst wäre der schon lange nicht bei real madrid. Es wird sich in der saison rächen.

    einklappen einklappen
  • Pun1sher am 22.07.2019 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Theatersaal Madrid

    Bale ist ein klasse Fussballer wie in die Welt nur selten hervorbringt. Real Madrid und seine Fans verhalten sich ziemlich undankbar gegenüber ihm. Hoffe beim neuen Club läuft es wider runder für ihn

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Naja am 22.07.2019 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn es zulange geht

    Wird er einfach unsanft heraus geköpft;)

    • THINK am 22.07.2019 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Naja

      Vertrag ist Vertrag. Wenn er auf das jetzige Gehalt auch beim nächsten möglichen Verein besteht muss Real Bale nahezu ohne Ablöse freigeben. So spart Real sich wenigstens das Gehalt.

    einklappen einklappen
  • THINK am 22.07.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Bale will halt nur das Geld

    Und pocht auf sein derzeitiges Gehalt auch beim nächsten möglichen Verein. Das bezahlen nicht mal die Clubs auf der Insel. (plus hohe Ablösesesumme) . So bleibt er halt bei Real auf der Bank. Für 16 Millionen Euro kann man es dort auch aushalten. (wenn man nicht Fussball spielen will, sonder primär das Geld sieht)

  • ENU am 22.07.2019 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    will keiner mehr

    Bale, Neymar etc. will kein Verein mehr denn die machen nur Lämpen, kosten zu viel und glauben sie wären die Grössten. Setzt auf normale Tschütteler und der Erfolg wird kommen.

  • Don Calcio am 22.07.2019 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Von wegen ... bloss kein Mitleid ...

    Jeder hat ein Recht anständig behandelt zu werden. Auch der Trainer sollte sich daran halten - den auch es könnte auch Ihn treffen !!!

    • züri am 23.07.2019 16:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Don Calcio

      Wie du ja sicher weisst, sind die Trainer immer die ersten die geköpft werden.

    einklappen einklappen
  • RichieRich am 22.07.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Nächster Kandidat für Juve

    Bale würde perfekt ins Kader von Juve passen...

    • richi guet hebä am 22.07.2019 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @RichieRich

      nein juve muss die jugend voran bringen die sie haben da sehe ich bale eher bei psg, bvb, oder bei nem englishenm verein

    • J.B. am 22.07.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      BVB?

      beim BVB? Ein super heisses Gerücht :'D...

    • Reddington1 am 22.07.2019 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @RichieRich

      Da versteht er sich bestimmt aufeinmal besser mit Ronaldo!?

    einklappen einklappen