Fabinho

15. April 2019 10:33; Akt: 15.04.2019 16:22 Print

Zuerst den Gegner gefoult, dann beinahe angerotzt

Liverpool gewinnt den Premier-League-Knüller gegen Chelsea 2:0. Einer der Reds macht dabei negative Schlagzeilen: der Brasilianer Fabinho.

Fabinhos unsportliches Verhalten irritiert. (Video: Twitter/LFC Torres)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das war definitiv nicht die feine englische Art: Im Spitzenspiel Liverpool gegen Chelsea (2:0) foulte Fabinho seinen Gegenspieler Eden Hazard. Der Belgier blieb nach der Attacke liegen. Der Brasilianer bewegte sich auf Hazard zu, als wollte er sich vergewissern, ob es ihm gut ginge.

Dem war aber nicht so – im Gegenteil. Fabinho rotzte provokativ auf den Boden, nur Zentimeter neben Hazards Kopf. Der 25-jährige Brasilianer sah für diese unsportliche Aktion nicht einmal Gelb, obwohl Schiedsrichter Michael Oliver gleich neben ihm stand. Einige Chelsea-Fans gingen gar so weit, dass Fabinho Hazard getroffen hatte. Ein Beweis dafür ist bisher aber nicht aufgetaucht.




Fussball

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • BringMeTheOldHorizon am 15.04.2019 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..

    Getroffen oder nicht, gehört nachträglich bestraft..

  • Jörg Frei am 15.04.2019 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....

    ich hasse die die auf dem bodem rotzen!!!

  • Stella am 15.04.2019 12:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher hatte man Respekt

    Fussballer werden immer primitiver aber man muss sich die Spieler ja nur mal anschauen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anton am 15.04.2019 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    disgusting

    ob gerotzt oder nicht, getroffen oder nicht: rotzende Fussballspieler sind einfach pubertär und primitiv. Aber andere wälzen sich noch mit Vergnügen darin ;-(

  • Xxx am 15.04.2019 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz edle Herren

    Erst auf den Rasen spucken und rotzen und sich dann später darin wälzen beim simulieren... toller Sport oder wie soll man so etwas nennen? Schade für alle die diesen Sport ehrgeizig, fair und respektvoll betreiben.

  • Glanzleistung am 15.04.2019 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fake News

    Ich habe das Spiel gesehen. Es war kein Foul und der Schiri hat dies auch so gesehen. Daher ist es wieder einmal eine Glanzleistung des 20 Minuten Qualitätsjurnalismus, das Wort Foul in den Titel zu nehmen.

  • 1l_d0tt0r3 am 15.04.2019 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Hauptsache Skandal!

    Erstens war es kein Foul, sondern ein regelkonformes Tackling. Zweitens hat er Hazard nicht getroffen und auch nicht die Absicht gehabt ihn zu treffen. Ob das jetzt nötig war, lässt sich streiten. Aber ein Schlagzeile ist es auch nicht wert und eine Spielsperre schon gar nicht.

  • Ref am 15.04.2019 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ref

    Hauptsache der ref steht 40cm neben ihm und reagiert nicht!