Erste Sanktionen

04. Mai 2012 18:10; Akt: 04.05.2012 18:14 Print

Zwei Sperren gegen Serey Die - vorerst

Die Swiss Football League zieht Sion-Spieler Geoffroy Serey Die mit sofortiger Wirkung für zwei Spiele aus dem Verkehr. Weitere Sanktionen können folgen.

storybild

Sions Geoffroy Serey Die wird von Lausanne-Spielern umringt, nachdem er nach dem Spiel gegen die Waadtländer einen Ballbuben geohrfeigt hatte. (Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Sichtung der TV-Bilder und des Berichts des Sicherheitsdelegierten der Liga ist der Präsident der Disziplinarkommission (DK) der Swiss Football League der Ansicht, der Sachverhalt sei zur Genüge erwiesen und verfügt in diesem schweren Fall die sofortige Sperre des Spielers, ohne diesen vorgängig anzuhören. Der Entscheid ist weder mit Rekus noch mit Bewschwerde anfechtbar.

Umfrage
Was für ein Strafmass halten Sie für Serey Die angemessen?
20 %
20 %
9 %
22 %
29 %
Insgesamt 736 Teilnehmer

Serey Die wird für seine Ohrfeige, die er einem Balljungen nach dem Spiel gegen Lausanne (0:1) am letzten Mittwoch verpasst hatte, per sofort für zwei Spiele gesperrt. Der vollständige Entscheid der DK erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Beweisaufnahme ganz abgeschlossen ist. In diesem Entscheid können weitere Sanktionen ausgesprochen werden.

Protest von Lausanne abgewiesen

Zudem wies die DK am Freitag einen Protest von Lausanne-Sport ab, die der Super Ligist im Anschluss an die Partie gegen den FC Sion vom 25. März 2012 eingereicht hatte. Die Kommission kam zum Schluss, dass alle vom FC Sion eingesetzten Spieler rechtmässig qualifiziert waren. Das Resultat (1:0 für Sion) bleibt bestehen. Der Entscheid ist definiv.

(ete)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JonY am 05.05.2012 11:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vor Gericht

    Diese Spieler muss vors Zivilrecht gezogen werden und nicht nur über Fifa!

  • Stefan am 04.05.2012 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Serei di

    Bin selber walliser und sion fan Man sollte sollche vorbilder aus dem Sport verbannen

    einklappen einklappen
  • Dani am 05.05.2012 02:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es braucht immer zwei

    Ihr wisst nicht was der balljunge serey die während dem spiel zugerufen hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • JonY am 05.05.2012 11:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vor Gericht

    Diese Spieler muss vors Zivilrecht gezogen werden und nicht nur über Fifa!

  • Dani am 05.05.2012 02:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es braucht immer zwei

    Ihr wisst nicht was der balljunge serey die während dem spiel zugerufen hat.

  • Fussballfan am 05.05.2012 00:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gehts noch?!

    ich bin absolut gegen die teilweise vollkommen übertriebenen Spielsperren aber in diesem Fall: MINDESTENS 1 Jahr gesperrt!!! Wer einen kleinen, hilflosen Jungen schlägt (ganz egal ob fest oder nicht) gehört hart bestraft! was ist denn das für ein Vorbild?!? schade, dass der Vater des Jungen die Zivilklage zurückgezogen hat. Serey Die hätte sie verdient!!!

  • michael sonner am 04.05.2012 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    lebenslang spiel verbot

    bitte lebenslang spiel verbot!!!!

    • Zwahlen Roman am 04.05.2012 23:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ?????

      Hallo lebenslang gehts noch!!!! Spieler wie pepe müsste man das lebenslang sperren

    • Jan am 05.05.2012 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      lächerlich

      hahaha, und am besten noch 5 jahre gefängnis, oder? was für eine oberlächerliche forderung! dieser goof wirds schon verdient gehabt haben...

    einklappen einklappen
  • Roger am 04.05.2012 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    entschuldigen

    und ich hoffe er muss sich bei dem jungen in aller form entschuldigen.

    • Momo am 04.05.2012 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Informieren

      Das hat er schon lange getan...

    einklappen einklappen