MotoGP

17. Juni 2019 13:46; Akt: 17.06.2019 13:59 Print

«Rookie-Fehler» – Viñales wettert nach Vierer-Crash

Der Unfall im MotoGP-Rennen war das grosse Thema in Montmeló. Das sagen die Beteiligten.

Jorge Lorenzo reisst drei Konkurrenten mit ins Verderben. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Fahrfehler – und vier Menschen und ihre Maschinen lagen am Boden. Es war ein kleines Missgeschick mit grossen Auswirkungen, das Jorge Lorenzo in der zweiten Runde des GP von Katalonien unterlief. Der Spanier verlor beim (zu späten) Anbremsen auf Kurve 10 die Kontrolle über seine Honda, kam zu Fall und riss Andrea Dovizioso sowie Maverick Viñales mit. Valentino Rossi konnte ebenfalls nicht mehr ausweichen, auch er stürzte. Das Rennen war für das Quartett, das zu diesem Zeitpunkt die Ränge 2 bis 5 hinter dem späteren Sieger Marc Márquez belegt hatte, vorbei.

Lorenzo war sich im Klaren darüber, dass er die Kettenreaktion ausgelöst hatte. «Es ist eine knifflige Kurve. Das habe ich schon immer gesagt. Wenn man in dieser engen Haarnadel zu spät bremst, gibt es nicht viele Optionen», sagte der 32-Jährige. «Leider habe ich Valentino, Andrea und Maverick mit aus dem Rennen genommen. Es tut mir wirklich sehr leid für sie.»

Viñales konnte das Geschehene nicht so einfach abhaken. Schon auf der Strecke hatte der Yamaha-Pilot seinem Landsmann den Mittelfinger gezeigt, später legte er verbal nach. «Klar, diese Kurve ist grundsätzlich schwierig. Aber hey, wenn einer schon in der ersten Runde an vierter Stelle liegt, kann er mich auch auf der Geraden überholen, denn dort sind wir langsam», sagte er.

Maverick Viñales macht seinem Ärger Luft. Bild: Keystone

Später legte Viñales nach: «Für mich sieht das wie ein Rookie-Fehler aus. Dabei ist Lorenzo doch fünffacher Weltmeister. Manchmal müssen wir auf dem Motorrad auch den Kopf einschalten. Man kann ein Rennen nicht in der zweiten Runde gewinnen.» Viñales forderte, dass der Übeltäter bestraft wird und in zwei Wochen in Assen von ganz hinten starten muss.

Rossi zeigt Verständnis

Ähnlich sah es Ducati-Mann Dovizioso, dessen Rückstand in der WM-Wertung auf Márquez durch den Ausfall von zwölf auf 37 Punkte angewachsen ist. «Dieser Fehler von Jorge war zwar keine völlig verrückte Aktion, aber in dieser Kurve, in der zweiten Runde – das war sicher nicht sein hellster Moment. Und es hat die WM gravierend verändert. Deshalb denke ich, dass man ihn bestrafen sollte.» Die Rennleitung verzichtete jedoch darauf, Lorenzos Manöver zu ahnden.

Rossi, auch er ein Leidtragender, zeigte mehr Verständnis für seinen Konkurrenten, auch wenn sein Knöchel nach dem Zwischenfall schmerzte. «Es ist jammerschade, denn ich hatte ein richtig gutes Gefühl. Ich glaube, ich hätte um das Podest mitkämpfen können. Aber es ist, wie es ist. Das ist Racing, so etwas passiert von Zeit zu Zeit.»

Motorsport

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jason am 17.06.2019 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rossi

    Valentino Rossi, der einzige mit Grösse! Grande.

    einklappen einklappen
  • Rich am 17.06.2019 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Respekt wie Vale damit umgeht, den von Lorenzo, einem fünffachen Weltmeister, erwartet man mehr Rennintelligenz, da er sogar selber sagt, dass es einer der kniffligsten Kurven ist. In den letzten Runden wäre die Aktion halbwegs vertretbar gewesen, aber nicht in Runde zwei. Schade um die Weltmeisterschaft, und auch Schade für Jorge, da er auch wieder mal hätte vorne mitfahren können.

    einklappen einklappen
  • Dieter M am 17.06.2019 15:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rossi der grösste

    Wer anders zeigt grösse in der motogp wm...valentino. Er ist und bleibt der gott der motogp..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Live ir Boxe am 20.06.2019 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strassenverkehrsamt

    Hallo Leute, verstehe ja nicht viel von Töffli fahren. Aber hja, was da wohl das Strassenverkehrsamt dazu sagt. Das nimmt mich ja schon wunder.

  • M.Otegi am 18.06.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Racing

    Lorenzo kam definitiv zu heiss in diese "knifflige"Kurve-was erstaunt ist das dies einem solch erfahrenen mehrfachen Weltmeister passiert.Waren wohl ein paar Booster-Teile welche Lorenzo von seinem lezten Japan Besuch bei HRC mitgenommen hat....

  • John Travolta am 17.06.2019 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Vale 46

    Jeder weiss es wieder mal besser! Eigentlich bin ich kein Rossi Fan. Aber es stimmt, der einzige, der Grösse zeigt!

  • Lars am 17.06.2019 18:46 Report Diesen Beitrag melden

    lorenzo hat seine Schulden bezahlt

    Mm hat das selbe schon für ihn getan.

    • Martin am 18.06.2019 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lars

      Ja genau... immer das gleiche gelaber... glaubst du ech das nur 1ner diese oder letzte Saison eine chance gegen MM93 hat/hatte? Er fährt in einer anderen Liga...

    • Lars am 18.06.2019 22:19 Report Diesen Beitrag melden

      @martin aha

      Da spricht der profi der nicht weiss von was ich rede.

    einklappen einklappen
  • Wörklechchopflos am 17.06.2019 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von einem dreifacher MotoGP Weltmeister...

    ...sollte man eigentlich erwarten können, dass ihm solche Fahrfehler nicht mehr passieren, auch sollte ein Topfahrer wissen, dass man ein Rennen nicht in der zweiten Runde gewinnt ! Ja klar, es lief auf der Honda diese Saison nicht wirklich gut, aber dann, wenns mal läuft gleich dermaßen übermotiviert und kopflos zu fahren ?... nebst dem, dass er nun vor allem Dovi damit die Chancen auf den möglichen Titel massiv verschlechtert hat, hat er mit dieser absolut vermeidbaren Aktionen uns Zuschauern einen Großteil der Spannung genommen !

Moto GP News