GP von Australien

26. Oktober 2019 15:38; Akt: 26.10.2019 15:37 Print

Aegerter macht bei 130km/h den Handstand

Eine Akrobatikeinlage von Dominique Aegerter geht momentan viral.

Dominique Aegerter bringt das Motorrad kopfüber wieder unter Kontrolle. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dominique Aegerter ist beim Qualifying vom Australien-GP mit 130km/h unterwegs, doch dann will ihn sein Motorrad per Highsider abwerfen. Der Rohrbacher wird aus dem Sattel gehoben, eigentlich würde jetzt ein Sturz folgen. Aber Aegerter macht kurzerhand einen Handstand – und bekommt die Maschine kopfüber wieder unter Kontrolle. Verrückt!

Gegenüber dem «Blick» sagt er: «Ich weiss auch nicht, wie ich es geschafft habe, auf dem Töff zu bleiben». Im Qualifying resultierte dann allerdings nur der enttäuschende Startplatz 23. Besser lief es für Jesko Raffin (Rang 7), der vor Tom Lüthi (Rang 10) der beste Schweizer war.

Motorsport

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli der Knecht am 26.10.2019 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab...

    ...vor all denen die in diesen Moto-Klassen fahren, sei es auf Platz zwei oder zwanzig (die Abstände sind ja so minim). Und wenn dann noch einer wie jetzt Aegerter, eine solche Akroeinlage hinzaubert, dann ist das Motorsport pur :-)

    einklappen einklappen
  • Tinu am 26.10.2019 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Die gute alte Motocrosserfahrung. Top :)

    einklappen einklappen
  • Komiker2018 am 26.10.2019 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Greta staunt...

    Da staunt Greta auf der Triebühne und jubelt ihm zu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fabio am 27.10.2019 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieso?

    Wieso macht man sowas während dem Rennen?

    • Chrampfadere am 28.10.2019 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fabio

      Genau, völlig unnötig. Ein Ski-Abfahrtsrennfahrer macht macht ja auf der Hahnenkammabfahrt auch keinen three-sixty Spin flip.

    • lesenhilft am 31.10.2019 14:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Fabio

      Lesen Sie nicht nur den Titel sondern die ganze Story...

    • Patrick Müller am 03.11.2019 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fabio

      Ist das Ihr ernst?? Er hatte das doch nicht zum spass gemacht! Er hatte halt ein Highsider, der er abfangen konnte. Das katapultiert dich vom Motorrad, wenn du glück hast, schmeisst es dich nicht komplett vom Bike wie bei Ihm.

    einklappen einklappen
  • Dani am 27.10.2019 08:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rany Krummenacher

    Randy Krummenacher ist übrigens Supersport Weltmeister! Wäre auch eine Meldung wert!

    • Franz Wenk am 27.10.2019 10:49 Report Diesen Beitrag melden

      Diskriminierung

      Absolut korrekt. Aber in unserem so exorbitant motorsportfeindlichen Lölistaat ist schliesslich nichts anderes zu erwarten. Dafür Fussball und Tennis rund um die Uhr. Motorsport wird bei uns seit eh und je auf's Übelste diskriminiert und die Berichterstattungen auf dem absoluten Minimum gehalten oder wenn immer möglich ganz weggelassen.

    einklappen einklappen
  • Pierre aus Gland am 27.10.2019 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Gar nichts

    Habe in einem A320, mit meiner freundin auf der Toilette, einen "69" hingekriegt...dies bei mehr als 900Km/h!

    • DerNachmacher am 27.10.2019 09:36 Report Diesen Beitrag melden

      Welche Technik

      Wie habt ihr es mit den Turbulenzen hinbekommen? Ist dies im Sitzen auf dem Klositz möglich oder müssen andere Techniken hinhalten?

    einklappen einklappen
  • m.h. am 27.10.2019 05:35 Report Diesen Beitrag melden

    Schutzengel

    Ich will sein können nicht klein reden schliesslich ist er besser als der grösste Teil der Menschheit auch wenn er nicht zu den ebsten seiner Klasse gehört...aber bei sowas muss wirklich alles stimmen...kleiner Wind oder unebenheit hätte einen Sturz bedeuten können also definitiv auch eine gute Leistung des Schutzengels. Auch wenn wir uns gewohnt sind, dass Stürze nicht mit dem Tod bestraft werden normalerweise ist der Tod doch immer eine Option bei solchen Rennen

    • Eslebedie Renne am 27.10.2019 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @m.h.

      Der letzte, der infolge eines unglücklichen Unfalles auf der Rennstrecke der MotoGP starb war Marco Simoncelli 2011 in Sepang. Die Airbags, die in den Rennkombis stecken tragen ihren Beitrag dazu bei. Der Schutzengel ist also eher in einem CO2 Gasgenerator zu finden. Ansonsten bin ich einverstanden: wenn die Zeit abgelaufen ist, dann ist sie das eben.

    einklappen einklappen
  • Leser am 26.10.2019 23:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aegerter

    Ganz genial Hut ab vor einem spitzen Fahrer dem sagt man können

    • Basler am 26.10.2019 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Leser

      Was für können immer zwischen 15 und 30 das ist doch nix sorry aber ist die Wahrheit einzige TL kann was

    • m.h. am 27.10.2019 05:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Basler

      @Basler besser als etwa 8Mia andere Menschen.....

    • HMR am 27.10.2019 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Basler

      Der Kommentar ist leider nicht lesbar. Ist er kaputtgegangen? Oder ist das Kunst? Neodadaismus?

    • G. No am 27.10.2019 14:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Basler

      Domi holt aus der MV Agusta das Maximum raus. Neues Team im Debut Jahr, da kann man nicht mehr erwarten. Wer etwas versteht und nicht von Neid gesteuert wird, weiss das auch.

    einklappen einklappen
Moto GP News