F150

28. Januar 2011 15:43; Akt: 28.01.2011 15:47 Print

Ferrari präsentiert die neue «rote Göttin»

Fernando Alonso und Teamkollege Felipe Massa haben in Maranello mit viel Pathos den neuen Ferrari F150 enthüllt. Am Firmensitz zogen der Spanier und der Brasilianer den roten Umhang vom neuen Boliden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir haben den F150 mit einem ganz einfachen Ziel entwickelt: Wir wollen Weltmeister werden», erklärte Teamchef Stefano Domenicali und ergänzte: «Wir müssen es nur erreichen.» Auf dem Heckflügel des neuen Boliden ist die italienische Flagge abgebildet, der Name F150 soll an 150 Jahre Unabhängigkeit erinnern.

«Heute ist ein wichtiger Moment für uns alle. Wir sollten nicht mehr an das letzte Jahr denken und uns ärgern. Dass wir die WM im letzten Rennen verloren haben, zeigt, dass wir auf dem höchsten Level sind», sagte Ferrari-Boss Luca di Montezemolo. «Wir haben uns verstärkt, wo es nötig war, und Leute mit einer anderen Mentalität geholt, die frisches Blut ins Team bringen.»

Auch der zweifache Weltmeister Fernando Alonso freut sich auf sein neues Arbeitsgerät. «Ich bin natürlich motiviert und aufgeregt. 2010 war ein unglaubliches Jahr für mich. Ferrari ist ein wundervolles Team», so der Spanier. «2011 wird eine neue Herausforderung, ein schwieriges Jahr. Wir alle müssen viel lernen. Dieses Auto ist das Ergebnis harter Arbeit. Wir sind bereit.»

(pre)

Moto GP News