Illegale Einreise

12. Juli 2019 10:13; Akt: 12.07.2019 11:21 Print

Flüchtlinge verstecken sich in Ferrari-Lastwagen

Migranten gelangten in einem Ferrari-Truck von Frankreich nach England. Auch das Team Williams ist betroffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieses Wochenende findet der Formel-1-GP von Grossbritannien statt. Flüchtlinge machten sich diesen Sportanlass zu Nutze, um illegal von Frankreich nach England einzureisen.

Am Mittwochabend kam ein Ferrari-Lastwagen vom Firmensitz im italienischen Maranello im Fahrerlager an der Rennstrecke in Silverstone an. Beim Entladen seien zwei blinde Passagiere herausgesprungen, berichtet «Bild». Polizisten erwischten die Flüchtlinge und nahmen ihre Personalien auf. Zutritt zum Lastwagen verschafften sich die Migranten am Eurotunnel zwischen England und Frankreich auf der französischen Seite bei Calais. Immer wieder versuchen Flüchtlinge, von dort aus illegal auf die britische Insel zu gelangen.

Der Vorfall bei Ferrari soll nicht der einzige gewesen sein. Auch in einem Lastwagen von Williams wurden Flüchtlinge entdeckt und der Polizei übergeben.

Motorsport

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beat am 12.07.2019 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bewustsein

    Die Engländer wissen wenigstens, das diese Leute eingereist sind, bei uns bin ich mir nicht so sicher.

  • Kukuk am 12.07.2019 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seid den offenen Grenzen

    Wird immer besser und bei uns kommen sie ja auch unkontrolliert rein.

  • Josef Langgenugdort am 12.07.2019 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ist es, denn ich weiss es :

    Politisch nicht Verfolgte, gehören umgehend zurück ins Heimatland und bei falsch Angaben nach Lybien, sie Schädigen massiv die Pol. Verfolgten!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kukuk am 12.07.2019 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seid den offenen Grenzen

    Wird immer besser und bei uns kommen sie ja auch unkontrolliert rein.

  • Sepp Möchtegernmitkassierer am 12.07.2019 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur eine Schleuser Frage!

    Wieviel Geld oder Gold floss?

    • mb am 12.07.2019 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sepp Möchtegernmitkassierer

      Sie bekommen dann mehr geld als sie ausgegeben haben . Eine postangestellte sagte es werden millionen von den migranten nach hause geschickt

    einklappen einklappen
  • Der Schweizer am 12.07.2019 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stern

    Ich wäre mit Mercedes in England eingefahren

  • Karl F. am 12.07.2019 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lukratives Geschäft

    Ferarri braucht wohl eine neue Einnahmequelle. Da der alte Sep ausgedient hat und junge Fahrer verheizt werden ist die F1 für die wohl gelaufen. Lieber die Lastwagen als Schlepper einsetzen.

    • li am 12.07.2019 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl F.

      Geschäft bestimmt nicht, höchstens ein paar Applaus...

    einklappen einklappen
  • Seppetoni am 12.07.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    ja was denn

    jetzt Fahren die mit Ferrari rum?

    • Mensch am 12.07.2019 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seppetoni

      Welche die? Du sprichst von Menschen auf der Suche nach Arbeit und einer Existenz um Familie zu gründen und glücklich zu sein? Ja, solange Grenzen für "die" Menschen zu sind, muss man leider auf Umwegen an sein Ziel kommen! Selbstverständlich! Mensch ist Mensch. Oder gehst du etwa nicht arbeiten, reist wohin du willst um glücklich zu sein?

    einklappen einklappen
Moto GP News