Formel 1

03. Juni 2011 15:37; Akt: 03.06.2011 16:12 Print

GP von Bahrain wird nachgeholt

Der zum Saisonbeginn wegen politischer Unruhen abgesagte GP von Bahrain geht Ende Oktober doch noch über die Bühne.

storybild

In Bahrain sollen die Reifen doch noch quietschen. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang März hätte die Formel-1-Saison mit dem Rennen in Bahrain eingeläutet werden sollen. Doch wegen der Unruhen im Land, bei denen es zu Toten in der Hauptstadt Manama gekommen war, musste man auf einen Start verzichten. Nun steht fest: Der GP wird am 30. Oktober doch noch nachgeholt. Nach einer Sitzung mit dem Motorsport-Weltrat Fia gab der Streckenbetreiber den Entscheid bekannt.

«Im Namen von Bahrain danke ich Bernie Ecclestone, Jean Todt und der FIA und dem Rest der Motorsportgemeinde für die Unterstützung und das Verständnis, das sie uns in diesem Jahr entgegengebracht haben», sagte Zayed R. Alzayani, Chef des Bahrain International Circuit.

Weichen muss für die Neuansetzung der Grand Prix von Indien, der eigentlich am 30. Oktober seine Premiere in der Formel 1 feiern sollte. Wann dieses Rennen stattfinden wird, ist unklar. Die Teams haben sich unlängst gegen eine Verlängerung der Saison ausgesprochen.

(mon/si)

Moto GP News