GP von Ungarn

04. August 2019 14:37; Akt: 04.08.2019 21:54 Print

Hamilton gewinnt Duell gegen Verstappen

Vier Runden vor Schluss entreisst der Brite dem von der Pole gestarteten Holländer den dritten Saisonsieg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit einem unfassbaren Schlussspurt hat Lewis Hamilton die nächste Sieg-Gala von Max Verstappen in der Formel 1 verhindert. Der Brite holte am Ende des Grossen Preises von Ungarn am Sonntag in einem nervenaufreibenden Duell knapp 20 Sekunden Rückstand auf und entriss dem Niederländer im Red Bull noch Platz eins in Budapest.

In der 67. Runde zog der fünfmalige Weltmeister im Mercedes an dem verzweifelt kämpfenden Verstappen vorbei, sein achter Saisonsieg war dank kluger Reifenstrategie perfekt. Abgeschlagen Dritter wurde Sebastian Vettel, der auf den letzten Kilometern immerhin noch seinen Ferrari-Teamkollegen Charles Leclerc vom Podium verdrängte. Kimi Räikkönen im Alfa Romeo wurde starker siebter.


Hier entreisst Hamilton Verstappen vier Runden vor Schluss die Führung und den Sieg. (Quelle: SRF)

Mercedes-Taktik geht auf

Nach einem missglückten Boxenstopp in Runde 32 fuhr Hamilton mit der Wut im Bauch die Lücke auf den führenden Verstappen schnell wieder zu. In Runde 39 griff der Titelverteidiger an, war sogar kurz vorbei, geriet dann aber neben die Strecke.

Die Mercedes-Strategen griffen dann zu einem Taktik-Kniff, beorderten den Champion noch einmal an die Box für frische Reifen. Die Hoffnung: Hamilton würde so am Ende des Rennens wieder hinter Verstappen auftauchen - und mit dem Reifenvorteil vorbeiziehen. Und diese Idee zündete. Hamilton holte rasant auf, Verstappen konnte nicht mehr kontern und musste sich am Ende geschlagen geben.

Hamilton baut WM-Führung bedeutend aus

Im WM-Klassement aber baute Hamilton seinen Vorsprung auf die längst distanzierten Herausforderer weiter aus. Mit nun 250 Punkten geht der Brite mit 62 Punkten Abstand auf seinen Teamkollegen Valtteri Bottas in die vierwöchige Sommerpause, der Finne wurde nach einer Startkollision nur Achter. Verstappen, der nach der ersten Pole Position seiner Karriere den dritten Sieg in vier Rennen knapp verpasste, liegt 69 Zähler zurück. Vettel fehlen bereits satte 94 Punkte auf Titelverteidiger Hamilton.

Motorsport

(dpa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfa am 04.08.2019 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Bessere driver

    Wan reagiert Alfa endlich wegen Giovinazzi

    einklappen einklappen
  • Hunter1959 am 04.08.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Kommentatoren

    Leider habe ich hier keinen ORF Empfang und muss mir jetzt die unsäglichen Ergüsse dieses Michael Stäubli über mich ergehen lassen. Eine Katastrophe. Wann reagiert SRF endlich?

    einklappen einklappen
  • Larissa am 04.08.2019 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Hammertime

    Klasse Strategie von Mercedes.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • unglaublich am 05.08.2019 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Es gab Zeiten mit Schumi Todt und Brown da habt ihr lange lange in die Röhre gekuckt. Wenn es mal nicht mehr so gut laufen sollte, dann einfach aus der F1 austreten so wie ihr und BMW immer wieder getan habt. FERRARI ist das einzige Team das immer dabei war. Das ist die wahre Passion. Alles andere ist EINTAGSFLIEGE! Zudem wünsche ich mir Alfa Romeo in der DTM. Die Deutschen AutoMarken wurden dazumal regelrecht vorgeführt.

    • Helvetier1291 am 05.08.2019 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @unglaublich

      Zur Zeit wird nur Italiä vorgeführt. Keine Fussball WM 2018, bleiben a la casa, MotoGP 2018 und 2019 nix Valentin Löcklihaar, F1 WM 2018 und 2019 nix Ferrari, nix Siege, wase wolle Italia??

    • Ferrarista am 05.08.2019 16:21 Report Diesen Beitrag melden

      Forza ITALIA

      @Helvetier Was wollen Schweiz? Wir sind irgendwie doch immer dabei! Haben vier Sterne bei der Fussball-WM! Vale46 ist auch nicht mehr der jüngste, aber schau dir mal die Klassamente im Motorradsport an! Eigentlich nur Italiener und Spanier vorne! Italia und Spagna ist auch heute noch des Schweizers lieblings Urlaubsort! Bleibt doch einfach in eurer ach so guten Welt! Ich bin sehr gerne in der Schweiz und schätze auch sehr freundliche Schweizer! Nicht solche Neider wie du!!

    • Sepp am 08.08.2019 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Helvetier1291

      Was sollecita Was wolle du, Helvetier? helvetia Nix GP, Nix F1, Nix WM Football.....nix, nix...u noeinisch nix. Also bitte frässe halte.

    einklappen einklappen
  • Formel 1 Fan am 05.08.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stoltz auf die Formel 1 Piloten

    Eigentlich sind alle Formel 1 Piloten klasse sonst würden sie ja nicht in der Königsklasse fahren.... Nur die einen sind mehr symphatisch und die anderen weniger. Ich freue mich für Max, dass er so gute Erfolge erziehlt und Hamilton mächtig unter Druck setzt. Ich freue mich auf die nächsten Renn-Tage nach der Pause. Auf eine rasante aufholjagt von Max.

  • F1 Fan und Experte am 05.08.2019 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Starkes Rennen von beiden Fahrern

    Von der Strategie her war Mercedes cleverer und es war klar das Verstappen auf seinen Harten das nicht durchalten kann. Hätte Verstappen direkt reagiert wärs vielleicht anders gekommen Starkes Rennen von Hamilton UND auch von Verstappen, die beiden Schnellsten Fahrer momentan in der F1. Würde Verstappen im Mercedes sitzen hätte Hamilton eine grosse Challenge. Hoffe es gibt in Zukunft noch mehr Duelle der beiden.

  • Stolz auf Deutschland am 05.08.2019 06:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo?

    Wo sind eigentlich die ganzen Fiatrrari-Fän-Boys geblieben? Man hört so nichts von ihnen in letzter Zeit. Ist das "forza" Geschrei und Gejohle im Halse stecken geblieben? Stolz auf Mercedes-Benz, stolz auf Deutschland!

    • King Bushido am 05.08.2019 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stolz auf Deutschland

      Mercedes hat nicht mehr viel mit Deutschland zu tun aber ok FORZA FERRARI

    • Ferrarista am 05.08.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

      @Stolz auf Deutschland

      Auf was bist du eigentlich stolz? Erklär mir doch mal das! Der MC wird in England von englischen und bis vor kurzen einem Italiener konstruierte. Aldo Costa. Denke das weisst du nicht mal! Auch die Technologie in euren so genannten Premium kommt aus Italien! also, schrei nicht zu laut in den Wald! Halt denn Ball flach...

    einklappen einklappen
  • mbpm am 05.08.2019 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GENIEEE

    das war einfach ein geniestreich. kompliment an den taktik boss

Moto GP News