MotoGP

04. Juni 2011 10:41; Akt: 04.06.2011 10:54 Print

Ist die WM für Pedrosa bereits gelaufen?

von Klaus Zaugg, Barcelona - Er hat nur 17 Punkte Rückstand auf WM-Leader Jorge Lorenzo. Doch mit dem Sturz in Le Mans muss er überraschend auf den GP von Katalonien hier in Barcelona verzichten.

storybild

Dani Pedrosa kann in Barcelona nicht starten. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er sitzt mit Honda zwar auf dem richtigen Bike, um 2011 endlich die MotoGP-WM zu gewinnen. Die spanischen Medien spekulieren aber bereits auch über einen Verzicht auch auf den GP von England in Silverstone.

Damit ist die Saison schon (fast) gelaufen – und Marco Simoncelli (24) hält den Druck aus: Obwohl er Todesdrohungen aus Spanien erhalten hat und hier von zwei Leibwächtern begleitet wird (20 Minuten Online berichtete) hält der Italiener nach dem ersten Trainingstag den zweiten Platz hinter Casey Stoner. Sein Manager Carlo Pernat stellt ihn auf die gleiche Stufe wie Kevin Schwantz, den Weltmeister von 1993. «Der gleiche Fahrstil wie einst Schwantz und er ist mental unheimlich stark. Er ist ein kommender Weltmeister.» Hält inne, überlegt einen kurzen Augenblick und schiebt dann nach: «Aber er muss erst seine Limiten kennen. Die kennt er noch nicht. Das ist sein Problem.»

Superstar Valentino Rossi (32) kennt die begrenzten Möglichkeiten seiner Ducati – und hat diese Limiten nicht überschritten. Deshalb steht er nach dem ersten Tag erst auf Platz 9.

Moto GP News